.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

mit X-Lite über das Internet zum "heimischen" Aste

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von blauerpeti, 4 Sep. 2005.

  1. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe einen Asterisk-Server laufen, auf dem ich im internen Netzwerk wunderbar mit X-Lite vom Notebook zb. ISDN und VoIP nutzen kann.
    Ist es eigentlich auch möglich mit X-Lite über das Internet den Server zu nutzen oder brauch ich da die Pro-Version. Probiere jetzt schon ne ganze Weile, aber X-Lite kann sich nicht mit dem heimnischen Server verbinden.
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Was hat das mit dem Client zu tun?

    Das Portforwarding für Asterisk wird ja eingerichtet sein. Dann kannst Du Dich auch von aussen mit jedem SIP-Client anmelden. In der sip.conf muss in der definition des "friend" nat=yes und host=dynamic stehen.

    Auf der Clientseite muss natürlich SIP prinzipiell funtionieren (Firewal, NAT usw.) Wenn das nicht geht, empfehle ich IAX2 zu benutzen, z.B. mit Firefly 3rd Party.

    jo
     
  3. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..ist eigentlich da. Kann auf dem Router auch ein Menü "Internet-Telefonie" weiterleiten zu .. einrichten. Wobei sich da aber die Frage stellt, werden da die Ports freigegeben, das X-Lite zum Server durchkommt. Zur Zeit kommt einfach nur die Meldung in X-Lite: "Login zu lange"
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Probier erstmal aus, ob du zu anderen Providern Verbindung bekommst. Es macht wenig Sinn, an der Konfigurations bei Dir zu Hause was zu ändern, solange nicht kar ist, ob Du aus dem Netz, in dem jetzt bist überhaupt rauskommst.

    jo
     
  5. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    werd ich dann mal probieren. Erkennt Asterisk IAX2 automatisch oder muss mann entsprechende Einträge vornehmen.
    und eigentlich will ich ja nicht raus. sondern erstmal rein in den server, wichtig ist ja die internen Teilnehmer der ISDN Anlage zu erreichen
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ja, aber Du musst doch aus dem Netz, in dem Du Dich befindest erstmal raus, um bei Dir zu Hause wieder reinzukommen.

    Für IAX musst Du natürlich einen entsprechenden user in der iax.conf anlegen. Der kann genauso heissen und die gleichen Zugangsdaten haben.

    jo
     
  7. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also raus aus dem netzt komme ich, hab mich mal direkt bei sipgate angemeldet. es funzt...aber alles andere hat sich nicht verändert. :?:
     
  8. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...nochmal ich: Also lokal kann ich mich am asterisk anmelden und es funktioniert. Wenn ich von außen jedoch mich anmelden will, klappt das nicht.
    Auf dem Router hab ich folgende Ports freigeschalten.
    5000-5060
    8000-8019
    10000
    Hat jemand noch einen hinweis?
     
  9. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Die Portfreigabe ist für einen Asterisk etwas merkwürdig. Hast Du wirklich
    8000 - 8019 in der rtp.conf definiert?
    Wozu Port 10000?

    Anmeldung sollte damit allerdings klappen, Du könntest nur Probleme mit Audio bekommen.

    Ansonsten habe ich schon alles gesagt, vielleicht kann es jemand anderes besser erklären?

    jo
     
  10. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naj..mag sein das es merkwürdig ist, aber ich hab einfach mal alles freigegeben was ich so gelesen habe. aber der router läßt wohl keine anmeldung von außen zu. Trotzdem Danke für den Versuch mir zu helfen.
     
  11. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ne dumme Frage: Du hast aber schon die UDP-Pakete geforwarded? UNd nicht TCP? Das wäre dann zu mindest schon einmal eine Möglichkeit!

    Du könnest auch mal (z.B. mit ethereal) nachsehen, ob überhaupt was bim Server ankommt.
     
  12. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist auf udp eingestellt. kann es eigentlich auch daran liegen das ich über den gleiche router raus will und über den gleichen wieder rein kommen will?
     
  13. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das kann definitiv daran liegen. Sowas habe ich bisher auch nochnicht hinbekommen! Zumindest nicht mit Sip. Mit nem IAX-Client geht es.
     
  14. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das mit dem iax stell ich mir kompliziert vor, ist iax nur für die anmeldung nutzbar oder muss asterisk irgenwie dann "weg von sip" und hin zu iax. die meisten beträge, weche ich gelesen habe, reden nur von sip.
     
  15. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    IAX ist ein eigenständiges Voip-Protokoll, so wie Sip. Es braucht aber nur ein Port und ist Client-Seitig gut Nat und Firewallgängig. Es ist auch nich mehr oder weniger kompliziert als Sip.
     
  16. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ...welcher provider unterstützt den iax. Sipgate kann ich da wohkl nicht nehmen?!
     
  17. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es geht doch wohl darum, dass Du dich mit einem Client an Deinem heimischen Asterisk anmeldest, oder? Wie Asterisk mit den sip-Anbietern kommuniziert ist doch egal. Asterisk kann IAX und Sip. Der macht das schon passend, egal mit welchem Client Du Dich da angemeldet hast.

    Zu den Providern: Wenn Du ins Festnetz anrufen willst, dann fällt mir im Moment nur purtel ein. Für reine iax-Gespräche kann man iaxtel nehmen. Iaxtel ist übrigens auch über das Netz von Sipgate erreichbar.
     
  18. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ..mmhh jetzt etwas verwirrt schaut. also bisher arbeite * auschließlich mit dem sip-protokoll. du meinst also, man nehme eine iax-fähigen client. bearbeitet die iax.conf bei asterisk und wenn die anmeldung klappt, bekommt den rest bekommt asterisk schon hin.
     
  19. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, Asterisk kann automatisch Gespräche von IAX nach Sip umsetzen. Wenn Asterisk allerdings irgendjemanden anwählen soll, dann musst Du asterisk allerdings sagen, von wlechem Typ der Channels ein soll. Asterisk kann ja nicht hellsehen! Das geschieht aber in der extensons.conf.
     
  20. blauerpeti

    blauerpeti Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also reciht es wenn ich die iax.conf bearbeite. dei ex....conf bleibt so wie sie ist mit capi und sip. ist das wirklich so einfach wie ich das jetzt denke, und beispiele für eien sip.conf findet man ja viele, aber ne iax.conf ist da eher selten. wäre froh über einen passenden link. so kann cih mir die suche bei dieser hitze sparren ;-)