Modem für Vodafone ADSL Annex-j Anschluss gesucht

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Funktioniert ist anders :(
Dfü per PC habe ich probiert, klappte nicht. Da vergebe ich aber keine IP-Adressen und musste das (vor lannger Zeit) mit dem Modem von Arcor auch nicht machen. Der Router war ein fli4l , weiß nicht ob Du das kennst.
Im Modem muss aber die VPI angepasst werden. Wenn Du sicher weißt, daß es IP Adressen braucht hilf bitte. Ich habst mal probiert und dem eth1 (ist PPPoE) die 172.16.1.240/12 verpasst, kein Erfolg.
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Wird das Modem überhaupt synchron mit dem DSL? Wenn nämlich nicht brauchst du damit auch nichts weiter versuchen.
Wenn doch dann steht doch in dem 5 Jahre alten Beitrag sehr viel drin: der eigenen, hoffentl. nur 1x NW-Karte die IP z.B. > 172.16.1.51 fest vergeben u. dann im Browser, wenn eine Verbinung zu dem NW-Gerät angezeigt wird, > Die Adresse http://172.16.1.254:8235/ aufrufen , Vorher sollte das Modem aber allerdings zurück gesetzt sein, nicht dass da andere Einstellungen drin sind! Wenn man auf dem Web-IF dann ist ... geht es nach HB weiter. So schwer ist das doch nicht, wenn man die Schritte richtig einhält u. Vorbereitungen durchbekommt. Das DFÜ kommt erst ganz zum Schluß, wenn der Rest davor funzt.
Was heisst eigentlich das >
Ich habst mal probiert und dem eth1 (ist PPPoE) die 172.16.1.240/12 verpasst, kein Erfolg
eth1 ist ja wohl was am Router? Dann musst du den am WAN-Port richtig einstellen, hast aber eine Hürde mehr dabei, und sollst erstmal mit dem PC und der NW-Karte darin das versuchen.
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Wird das Modem überhaupt synchron mit dem DSL?
Wenn die Led am Modem nicht blinkt sollte es syncron sein, das klappt ebenso mit der Fritte als Modem. Nochmal bitte zur Klarstellung: Mein 16 000er Anschluss ist mit dem Allnet kompatibel, das war ja die wichtigste Frage.
Die Modemkonfiguration ist erledigt, wie oben #19 gepostet.
Bei der "Breitbandverbindung" mittels PC finde ich keine Stelle um die vlanId einzutragen. Wie genau meinst Du ist die Verbindung Modem-Router ip-mäßig einzurichten? Für "Point-to-Point Protocol over Ethernet" vergibt man doch nie Ip-Adressen?
In dem Breitbandverbindung Eigenschaften -Reiter ist DHCP-Client eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Bei VF gibt es für den ADSL2+ Anschluss für die ZugangsKennung nur Benutzername u. Kennwort. Von einer VLAN-ID ist dort nichts zu lesen, das trifft regelmäßig bei VDSL-Ports zu.
In dem Modem sind vllt. solche spez. Einstellungen nötig ?
Die DFÜ-Verbindung hat dazu auch keine Vorgaben, wenn sie nicht in der Kennung stehen.
Kommst du mit dem PC schon auf das Web-IF des Modems?
Denn mit den Grundlagen von Netzwerken wird das hier aber etwas zu viel mit Erklären.
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Um irgendwie weiterzukommen habe ich ein ZyXel Router VMG1312-B 30A gekauft, der sich in den Bridge-Modus versetzen lässt.
Ja und weshalb schlage ich wieder hier auf? Richtig, weder bekomme ich es als Router zum laufen noch als Modem mit dem Mikrotik-Router.
Nun hofffe ich Ihr werdet benachrichtigt.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,365
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Nun hofffe ich Ihr werdet benachrichtigt.
Ja, hat funktioniert.

Was leider gar nicht funktioniert, ist das Zurverfügungstellen von Informationen deinerseits. Was hast du konfiguriert, was passiert dann, Log Informationen, Status-Infos, Screenshots, usw. usf. Bitte einmal das volle Programm aller beteiligten Endgeräte, inkl. PC.
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Und, wo hängt es nun wieder,
wohl erstmal an der englischen Ausführung von dem Mords-PDF-Werk?

Vllt. mal das hier drunter versuchen?


Wird das Teil synchron am Anschluß, kommst du auf das WebInterface drauf ....?
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Prima, das klappt. Ich vermute Ihr wisst das ich von PPPoE und alles was seit ISDN dazu kam keine Ahnung habe.
Der Versuchsaufbau der letzten Tage: gestapelt eine FB 7590; das Zyxel und obendrauf das Allnet-Modem. FB wie vorgesehen funktioniert, also Kabel ect ok.
Zugang zum Web-If auch.Test FB7590 mit Modem: Internet-Zugangdaten.. weitere, andere, Zugangsdaten eingetragen.. wie hier beschrieben. Modem mit FB blauem WAN verbunden, Telefonstrippe ins Modem und im WebIF der FB wird nur der Versuch protokolliert. Mit dem Zyxelmodem das gleiche.
Dann mit einem MT haP die defaultconfig laufen lassen (mit Firewall, NAT, DHCP etc) meine Zugangsdaten reinkopiert und per Winbox (ist bekannt?) im log gesehen das es nicht rennt.
Ich hoffe auf Tips wie ich vorgehen kann um den Fehler zu finden. Jetzt lese ich das mal in meiner Muttersprache durch, danke Tele-Info

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

ZyxcelModem.png
Vollbild(er) gemäß Boardregeln als Vorschau eingebunden by stoney

Das Modem synchronisiert nicht mit dem DSL. Die Fehlermeldung ist unverständlich, das Gerät enthält ja das Modem.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Ja und nun, das ja wohl die Experten- oder No-Problem-Maske, da wirst du wohl weiter suchen müssen warum das nicht geht u. was die Anzeige bedeutet.
Was sagt die DSL-Led am Gerät aus, ist das DSL-Kabel am richtigen Platz drin, würde ein anderes Modem an dem Anschluß synchen? Oder fehlen nur die Zugangsdaten? Splitter ist ja hoffentlich keiner dazwischen!
Die Admin wird sich auch gleich melden wegen dem riesen Bild u. noch dazu in PNG !
Hast ja nun noch zig andere DSL-Modems um das Grund-Ursachen-Problem zu finden.
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Das ist ja die Krux, die Fritte ist ja Beweis für anliegendes Signal und beide Modeme werden nicht gerade kaputt gegangen sein. Deshalb meine Frage unter #19 ob ein sniffen Sinn macht. Bei der ISDN Einwahl konnte ich ja auch sehen ob PW stimmt u.s.w.
Vlan wird nicht genutzt, was passiert bei falschem Virtual-Path-Identifier?
Ansonsten wollte ich ja wissen ob die Kombination Gerät-Anschluss funktionieren kann. Das spornt bei der Fehlersuche an.
OT: Ich hatte den alten 19" Monitor an den neuen 27er per DP angeschlossen. Mein Kollege wollte das auch haben und hat ein Vga Kabel genommen weil nur dafür die Buchsen passten. Macht ja kein Sinn damit Zeit zu vergeuden, kann nicht funktionieren. Versteht Du mein Ansinnen?
P.S. das Bild ca. 200kB problematisch? Der erste Upload war als Vorschau, diesmal nicht (so schön bunt, müsste auf Anhieb funktionieren ;-))
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,365
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Test FB7590 mit Modem: Internet-Zugangdaten.. weitere, andere, Zugangsdaten eingetragen.. wie hier beschrieben. Modem mit FB blauem WAN verbunden, Telefonstrippe ins Modem und im WebIF der FB wird nur der Versuch protokolliert.
Also da hast du mich völlig abgehängt.
Ich lese das so, als solle die 7590 Router sein mit einem anderen DSL Modem davor. Dazu passt auch die beschriebene Verkabelung und die Beschreibung, dass du den Zyxel im Bridge Mode betreiben willst. Die verlinkte Anleitung beschreibt aber, wie die Fritzbox zum Modem degradiert wird mit einem anderen Router dahinter, das ist das komplette Gegenteil.
Also das in der Konstellation nichts passiert, ist klar. Egal, was nun das Ziel war: Die FB als Router oder als Modem einzusetzen. Kann beides nicht funktionieren. Entweder passt die Verkabelung nicht oder die Einstellungen.

Bei dem Bild ist die Anzeigegröße das Problem! Denke an Nutzer mit Mobilen Endgeräten. Dafür gibt es extra die Vorschaufunktion hier im Forum. Nutze die, um Bilder in deine Beiträge einzubinden. Doppelposts sind auch unerwünscht, fasse direkt aufeinander folgende Beiträge zusammen. Das stört sonst empfindlich den Lesefluss.
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Im HB auf S.6 steht , dass im Auslieferzustand ! das Gerät sofort an der DSL- Leitung betriebsbereit wäre ! Dann hat er wohl schon einiges wieder verstellt? Wenn eine FB am Anschl. syncht!
Was will er bitte Sniffen wenn keine Verbindung ins I-Net besteht!?
Ist das Originalkabel zum DSL-Anschl. > Tel.Dose im Einsatz? Dürfte wohl eher nicht passen!
Ohne erfolgreiche DSL-Synch braucht man in dem Teil auch gar nichts einstellen.

In einer Woche ist der Thread einen Monat alt! Ne Dr.-Arbeit geht schneller ...
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Zum Ausliefrungszustand: was passiert bei falschem Virtual-Path-Identifier? ist ungeklärt. 1 steht d´rin, 2 soll es wohl sein.
Die Verbindung = sync steht auch ohne Anmeldung?
Ich erwarte nicht das Ihr mein Problem löst, oft helfen ja Hinweise wie mit dem Link zur Telekom.
Und ja, ich bin davon ausgegangen mit diesem Zyxel-Router weiterzukommen. Das dauert nunmal um sich zu belesen und bestellen.
Umso größer meine Enttäuschung das nicht mal das Gerät als Router funktioniert. Überraschend aber die default als Modem, möglicherweise speziell die ..B30A Variante. Zwischenzeitlich habe ich zwei Fritten kaskadiert, ja ist Mist und damit läßt sich meine Konfig nicht umsetzen. Ich brauche ein Modem vor mein Mikrotikrouter um die FB7590 ohne Nat ins Inet zu bringen (Ich werde keine andere VoIP Hardware nutzen). So soll es sein.
Getestet habe ich alle Möglichkeiten, FB-Modem vor FB-ohneModem; FB-Modem vor MT; AllnetModem vor MT; AllnetModem vor FB; mit dem Zyxel dann auch noch.
Ich denke genau wie Ihr, wenn der Bäcker nichts gebacken kriegt außer Tiefkühltorte sollte er nicht backen. :rolleyes:
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,365
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Ich hab überhaupt noch nicht verstanden, was eigentlich das Ziel des Ganzen ist. Warum dieser Aufwand mit einem Modem vor einem Router?

Ich brauche ein Modem vor mein Mikrotikrouter um die FB7590 ohne Nat ins Inet zu bringen (Ich werde keine andere VoIP Hardware nutzen). So soll es sein.
Das kann grundsätzlich nicht funktionieren, oder hast du einen Geschäftskundenanschluss mit mehreren öffentlichen IP-Adressen? Wenn nicht, dann hat nur der erste Router die öffentliche IP und alles dahinter macht zwangsläufig NAT. Da gibt es schon theoretisch keine andere Möglichkeit.

Und solltest du tatsächlich einen Geschäftskundenanschluss und mehrere öffentliche IPs haben, dann bräuchtest du den Aufwand nicht, denn damit kann dann auch eine Fritzbox die Geräte ohne NAT ins Netz bringen.

Was auch immer du dir da vorstellst von "ohne NAT" und was dieses Konstrukt mit dem Mikrotik Router soll: Das wird nicht klappen.

Vielleicht solltest du wirklich noch mal strukturiert beschreiben: Was willst du eigentlich erreichen und wie stellst du dir das vor? Was hast du dafür getan und was ist dann passiert? Dass alles endlich mal flankiert von aussagekräftigen Screenshots (!) und Logs (!!) aller (!!!) beteiligten Geräte (!!!!). Dann kommen wir vielleicht mal weiter hier.
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Das HB lesen u. Verstehen ist so schwer?
Da ist eine DSL- und zusätzl. extra Inter-Net-LED dran, wofür wird das wohl sein ?
Woher weisst du dass die beiden Modems / Router nicht funzen, wenn du es nicht mal schaffst dass die am DSL syncen!
Das Pferd von Hinten wird halt nichts.
Was muß man da eigentlich viel lesen, das ist Plug & Play, anstecken > DSL syncht + Werte u. Zugangsdaten eintragen und läuft, max. noch ein wenig die Werte varieren, aber VPI u. VCI sind in DE-Land eigentlich immer 1 zu 32 o.s.ä. , u. stehen ganz sicher irgendwo im Menü und bei VF für deinen Anschulss. Bei mir finde ich sowas in der alten FB gar nicht mehr, und geht auch.
Und erst wenn das läuft am Ausgang des Modems kannst du deine Konstruktion dahinter aufbauen, vorher nicht.
 

Uwe_

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2021
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Den Text verstehe nicht ganz, die drei Led´s am Allnet leuchten konstant grün was i.d.R. gut ist.
Das dahinter wollte ich hier nicht bringen aber wenn es Frank gern möchte werde ich es nicht abschlagen.
 

Anhänge

  • Allnet Modem.jpg
    Allnet Modem.jpg
    84.5 KB · Aufrufe: 14
  • Netzkonfig.jpg
    Netzkonfig.jpg
    32.3 KB · Aufrufe: 14

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,365
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Ich fürchte, so wird das nichts. Wenn du nicht anfängst, brauchbare Informationen zur Verfügung zu stellen, können wir nicht helfen. Hellsehen geht halt noch nicht.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
27,286
Punkte für Reaktionen
787
Punkte
113
Immerhin lässt sich doch jetzt schon mit einiger Wahrscheinlichkeit vermuten, dass die DSL-Synchronisierung beim Allnet-Modem zustande kommt. Bei "ADSL-Status" steht das vielleicht sogar. Also noch kein Fall für den E-Schrott. :)
 

Tele-Info

Mitglied
Mitglied seit
18 Mrz 2012
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Nur dass das ALLNet-Modem in der Konfig bei ihm rumzickt! Wobei man bei dem als Modem doch keine VCI u. VPI eingeben müssen sollte?
Dass er immer das Zeug nehmen muß womit es hakt? Was ist denn nun mit dem Zyxel?
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via