.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Modemfunktion bei Firmware .89 / .90 nutzlos?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von beckmann, 4 Nov. 2005.

  1. beckmann

    beckmann Guest

    Hallo,
    heute habe ich gesehen, dass die neue Firmware für die FbF raus gekommen ist und habe die natürlich sofort aufgespielt. Mit der neuen Firmware 06.03.89 habe ich allerdings ein Problem:
    Mein privates Netz war bis jetzt so geregelt, dass die FbF sich mit PPPoE einwählte und meinen PC mit dem Internet versorgte. Desweiteren hatte ich einen weiteren Rounter angeschloßen der sich ebenfalls per PPPoE einwählte für ein zweites getrenntes Netz.

    Edit
    Die Funtkion
    FRITZ!Box als DSL-Modem nutzen
    Alle angeschlossenen Computer bauen Ihre eigene Internetverbindung mit eigener Zugangssoftware auf

    funtkioniert leider mit der neuen Firware überhaupt nicht. Außerdem funktioniert
    Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich Ihre eigene Internetverbindung aufbauen (PPPoE-Passthrough)
    nicht. Der PC oder der Router können keine PPPoE Einwahl herstellen. Der AVM Support ist aber bestimmt schon dabei eine Lösung zu finden.

    Da die Firmware meines wissens zurückgezogen wurde (sie liegt nicht mehr auf dem FTP Servern zum Download bereit) habe ich meine Box wieder mit einem Tool auf die alte Firmwareversion aufgespielt.

    Edit2(09.11): Auch mit der neuen Firmware .90 funktioniert die Einwahl mit PPPoE mit einem Router hinter der FbF nicht! Auch die Modemfunktion funktioniert nicht!
     
  2. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nicht so wild:
    nimm doch einfach router +
    Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich Ihre eigene Internetverbindung aufbauen (PPPoE-Passthrough)
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da müsste es nochwas zum Einstellen auf der gleichen Seite geben:
    Dann funktioniert das auch wieder! ;)
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Das funktioniert irgendwie nicht mehr. Der Netgear Router wählt sich nicht ein!
    Vor dem Update ging das alles ohne Probleme.
    Mein Netzwerkaufbau:
    Splitter -> FbF -> Switch -> PC
    bzw für den Router :
    Splitter-> FbF-> Switch -> Router -> Lan
     
  5. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    probier doch mal eine ppoe-Verbindung über den pc, sollte nach wie vor möglich sein
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Ich habe noch ein paar weitere Test durchgeführt:
    Wenn ich der FbF sage jeder baut seine PPPoE verbindung selber auf scheitert ebenfalls die Einwahl per Router, Dieses passiert auch dann, wenn ich den Switch entferne.

    Das einzige Gerät was sich einwählen kann ist die FbF selber. Irgendwas stimmt da wohl nicht.

    Hat es jemand geschaft mit der neuen Firmeware eine PPPoE Verbindung nicht über die Box zu führen? - Die FbF habe ich schon zwei mal vom Strom getrennt nach dem Update.
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hast Du jeweils andere Einwahldaten genommen?
    Manche DSL-Provider verweigern eine Mehrfach-Einwahl.
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na wenn's doch vorher funktioniert hat!? ;)

    Zumindest bei der 7050 funktioniert es einwandfrei.
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    Ja, ich nutze unterschiedliche Einwahldaten. Einmal T-Online (Netgear Router)

    Dus.net ist in der Box eingetragen und funktioniert einwandfrei. Was mir aufgefallen ist, dass das Internet über Dus.net sehr langsam wird, bis der Router seinen Einwahlversuch abbricht.

    Anbei mal die Einstellungen:
     

    Anhänge:

  10. beckmann

    beckmann Guest

    Ich habe die alte Firmware noch auf meiner Festlatte gefunden. Nur leider kann ich diese nicht aufspielen. Die FbF meldet, dass dies kein gültiges Update sei :?:

    Jetzt wollte ich AVM anrufen und dort mal nachfragen was ich machen kann. Nur irgendwie ist dort seit Stunden besetzt. Ist AVM eigentlich immer so schwer zu erreichen? Bei der 01805 Rufnummer bzw der 030 Nummer (aus dem 01805 Telefonbuch) ist ständig besetzt.
     
  11. ebmedia

    ebmedia Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem ist AVM bereits bekannt und wird bereits untersucht (durfte meine Einwahlprotokolle schon zur Verfügung stellen).

    Ein Router hinter der Fritz!Box geht seit der Firwareversion xx.03.86 wohl nicht mehr. Mit der xx.03.71 hatte ich eine ähnliche Konstellation (Fritz!Box Fon WLAN + Vigor 2200X) am laufen. Seit Update > xx.03.86 funktioniert es nicht mehr. Hier hat AVM wohl an den Filterregeln gedreht.

    Interessanterweise ist der zugang über dsa DFUE-Netzwerk mit den gleichen Einwahldaten als zweite Verbindung nach wie vor möglich!

    Hier noch mein Threat zum Thema:
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=28332&highlight=

    @RudatNet: mit welcher Firmware/Hardwarekombination funktionierts mit der 7050?
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    DFÜ-Einwahl mit anderem Provider über WinXPpro.
    Der Rest steht in der Signatur. ;)
     
  13. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn bei AVM dieser Fehler doch bei der FbF 7050 schon bekannt ist (wo ja die Firmware viel früher raus gekommen ist), wieso wird dann ein Firmware für die FbF raus gebracht wo genau dieser Fehler drin ist :crazy: :gruebel:

    Naja Fazit der neuen Firmware: Ich darf mein altes DSL Modem wieder anschleißen was schon einige Jahre in Betrieb war. Naja immerhin kann ich dann meine Heizung wieder runter drehen, bei der Wärme was das Teil liefert :wink:
     
  14. ebmedia

    ebmedia Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @beckmann
    naja, die neue Firmwareversion bringt ja in anderen Bereichen einiges neues und die mesieten Nutzer der Fritz!Box haben eben keinen Router dahinter hängen :)
    Aber Gott sei Dank funktioniert ja ein altes DSL-Modem + Hub mit beiden Routern zusammen (als Übergangslösung auch bei mir).

    @RudatNet
    das ist ja das schöne, daß es mit DFUE-Einwahl funktioniert und mit Router eben nicht :-(
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    So ich habe gerade mal mit dem AVM Support gesprochen. Das Problem mit der FbF war denen noch unbekannt. Bei mir kann sich der Router auch nicht einwählen wenn ich die FbF nur als Modem betreibe.
    Der Support meldet sich, sobald das Problem behoben ist. Wenn sich was tut werde ich euch natürlich informieren.

    Mh ich wußte gar nicht, dass ein aufspielen der alten Firmware nicht erwünscht ist.Aber egal, solange die FbF noch als Voip Hardware und Router funktioniert setze ich sie erst mal dafür ein.
     
  16. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Genau das meinte ich in den anderen Threads mit dem Thema "Wann kommt denn endlich die Firmware xyz für die anderen Boxen?!?!?" mit meinen Postings "Wartet doch erst mal, bis die Fehler raus sind..." ;)

    [s:41361c1887]Es gibt hier im Forum aber ein Pseudo-Image, welches die "Downgrade-Prüfung" umgeht: http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=26358&highlight=downgrade[/s:41361c1887]

    HTH,
    Wichard
     
  17. ebmedia

    ebmedia Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Einwahl des Routers über die Fritz!Box funktioniert mit der aktuellen FW nur wenn die Fritz!Box als "Nur-Modem" konfiguriert ist und der "Filter für DSL-Modem aktivieren (empfohlen)" deaktiviert ist (so ist es jedenfalls bei mir und der 7050).

    Bin mal gespannt, wann vom Support da was neues kommt :)
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Danke, aber entweder bin ich zu dumm das zu bedienen, oder aber es funktioniert nicht richtig mit der Firmware von mir. Es kommt nach dem Einspielen der alten Firmware immer die Meldung,dass dieses kein Update sei und die Box muss neu gestartet werden.

    Ich werde es gleich noch mal testen mit einer anderen Firmware die ich noch habe,
     
  19. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ja, da hat AVM nen Riegel vorgeschoben, nach dem (fehlerhaften) Upgrade auf "downgrade.tar" kommt man nicht mehr auf die Oberfläche, um die alte Firmware aufzuspielen :(
    Habe es selbst gerade mal ausprobiert, geht leider nicht mehr...
     
  20. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hmm... Kann man denn evtl. manuell in der /etc/version die Versionsnummer auf xx.01.01 setzen, um so die Prüfung zu umgehen? (siehe Posting von Pumbaa80 im o.a. Thread)