.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

MSN Fritzbox 7050 bei Festnetznummer = VOIP 1&1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von maethner, 12 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maethner

    maethner Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich richte gerade die Fritz 7050 für 1&1 ein (ja, ich habe es, erstmal nur 3000).

    Die Festnetznummer will ich bei 1&1 als VOIP-Nummer registrieren, damit die Angerufenen nicht durcheinander kommen.

    Dann ist meine erste VOIP Nummer (1&1) die gleiche wie die Festnetznummer.

    In meiner Anlage (Gigaset) kann ich jetzt die MSN nach den Telefonnummern einrichten und für jedes Telefon angeben auf welcher MSN raustelefoniert werden soll. Nur ist jetzt meine Festnetznummer die gleiche wie meine 1&1 Voip.

    Wie löse ich das?
     
  2. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gib als abgehende MSN die Internet-Nr. ein (gleiche wie eingehende Festnetz-Nr. bei 1 und 1 als Internet-Nr. beantragen)

    In der FBF trägst du die Nr. bei Festnetzrufnummer und bei Internetrufnummer ein.

    Die Gespräche gehen jetzt automatisch über VoIP (Internet) wobei deine seitherige Ruf-Nr. dem Angerufenen (wenn aktiviert) übermittelt wird.

    Willst du über das Festnetz wählen mußt du vor der eigentlichen Ruf-Nr. *111# wählen.
    Achtung evtl mußt du in der Gigaset aktivieren, dass die * und # beim wählen erlaubt.

    Pit
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Mal anders gefragt: Wie willst du es denn haben?

    Du willst doch bestimmt standardmäßig über das günstige VoIP telefonieren, oder?
     
  4. DerPatrick

    DerPatrick Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rees
    Du kannst bei 1&1 kostenlos 4 MSN aus deinem Ortsnetz bekommen, also warum machst Du es so kompliziert?

    Was du da vorhast hat meiner Meinung nach wenig Sinn.
    Aber vieleicht hast Du ja noch ne einleuchtende Erklärung?

    Gruß
    Patrick
     
  5. maethner

    maethner Neuer User

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1&1 Voip-Nummer als MSN

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann macht 1&1 folgendes:

    Eingehende Gespräche kommen über das Festnetz (d.h. im Zweifelsfalle bessere Qualität und kostet mich ja auch nichts). Wenn ich diese Nummer bei 1&1 als VOIP- Nummer registriere werden das zum einen meine Zugangsdaten, zum anderen wird diese Nummer bei ausgehenden Gesprächen zur Rufnummernerkennung übertragen.

    Genau das will ich. Der Angerufene soll die ihm schon lange bekannte Nummer im Display sehen und mich, wenn er will, über Festnetz zurückrufen.

    Sipgate-Kontakte rufen mich eh über die Sipgate Nummer an. 1&1 Anrufer werde ja anscheinend automatisch erkannt.

    Meiner Telefonanlage kann ich für jede MSN eine Nummer geben. Jedem Telefon kann ich sagen, ruf doch bitte auf MSN raus.

    Nur ist eben jetzt die Nummer für MSN 1 (Festnetz) die gleiche wie MSN 2 (VOIP 1&1)
     
  6. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ganz einfach: Du kannst in der FBF jeder Abgangs-MSN einen oder mehrere Anschlüsse zuordnen. Leg' die bei 1&1 registrierte MSN (mit dem Vermerk Internet) als Default fest. Dann definierst Du noch ein paar Wahlregeln, die Verbindungen in Mobilfunknetze (015,016,017) und zu Sondernummern (11,018,019,0800) übers Festnetz leiten. Am besten noch mit Call by Call. 0900er solltest Du auf dem Weg gleich sperren.
     
  7. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: 1&1 Voip-Nummer als MSN

    Genau... in der ISDN-Anlage als eingehende MSN 1 die Festnetz-Nr. und als abgehende unter MSN 2 die VoIP-Nr. (ist ja identisch weil deine Festnetz-Nr. auch als VoIP-Nr. registriert ist)

    Pit
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Oh man Leute, warum immer so komliziert? ;)

    Hier mal ein Zitat aus der Online-Hilfe der FBF:

    Mein Gigaset verweigert übrigens die Eingabe von 2 gleichen MSN!
    Was ja auch absolut sinnvoll ist! (Das Verweigern!) ;)


    Das macht sogar absolut Sinn, wenn man keine neue Nummer übertragen möchte! :roll:
     
  9. DerPatrick

    DerPatrick Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rees
    Ja gut - hast recht - wenn einem das wirklich so wichtig ist dann ist das ok und dann muss dann wohl so sein.

    Gruß
    Patrick
     
  10. tweetboy

    tweetboy Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi, hab nur ein kleines problem:
    habe meine festnetznummer als VoiP registrieren lassen. nun habe ich in der avm box die festnetznummer eingetragen. dann habe ich versucht, diese nummer anzurufen, aber sie kam nicht bei der avm box raus. muss ich dabei was besonderes beachten?

    habe mir parallel eine voip nummer schalten lassen, diese funktioniert einwandfrei.

    beste grüße
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
  12. Simbob

    Simbob Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das denke ich aber auch, dass das Sinn macht. So habe ich nämlich meine FritzBox bzw. meine VoIP-Nummern eingerichtet, um nach aussen weiterhin unter meiner bekannten Nummer aufzutreten, aber trotzdem immer über VoIP zu telefonieren. Denn schließlich will ich ja VoIP nutzen, um entsprechend günstiger zu telefonieren.

    nfangs wollte ich auch mit zwei Nummer (Fest u. VoIP) arbeiten. Hatte sogar ein analoges Siemens nur für den VoIP-Einsatz angeschlossen und konfiguriert. Aber dann fiel mir auf, dass ich eigenlich "sparen" wollte. Also alles umgestellt, Fetsnetznummer regiestriert und nun bin ich glücklich (trotz VoIP über DSL-light).

    CU
    Simbob
     
  13. DerPatrick

    DerPatrick Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rees
    Und ich dachte dafür wären die Wahlregeln da.

    Sorry, aber ich hab immer noch nicht verstanden wann die greifen und wofür die da sind. Kann es sein daß die nur für die analogen Anschlüsse an der FBF sind?

    Gruß
    Patrick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.