My Home M, Huawei 8372h-320, Fritzbox 7430 FritzOs 7.27, kein Internet, öffentliche IP

PHWZ90

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Kollegen,



ich habe schon in mehrere Foren gesucht, einiges gefunden, aber noch nix was mich final zum Erfolg geführt hat und benötige dringend Hilfe, da ich hier am Verzweifeln bin.



Als erstes mein Setup:

  • Vertrag: o² My Home M
  • Stick: Huawei 8372h-320 (Hardware Version: CL4E8372HM01, Software Version: 10.0.5.1(H195SP4C983)) → AutoUpdate an und auf dem aktuellsten Stand
  • FritzBox Fritzbox 7430 FritzOs 7.27 → gestern geupdatet
Der Stick funktioniert als eigenständiger HotSpot tadellos. (WLAN+Internet im USB Modus)

Einstellungen:

  • DHCP an,
  • Firewall an,
  • DMZ aus,
  • SIP ALG aus,
  • UPnP aus,
  • NAT auf Cone,
  • Auto Select Network an und als Profil APN “internet”


Sobalb ich den Stick an die Fritzbox stecke sehe ich noch das WLAn des Hauwei Sticks, dieser kann aber keine Netzwerkverbindung mehr bereit stellen.



Die FritzBox erkennt den Stick, stellt auch eine Verbindung her mit dem Internet aber man hat jedoch dennoch kein Internetzugang. Die Einstellungen sind im Anhang aufgezeigt.

Ich habe mittlerweile alles an Einstellungen durch, wenn ggf. etwas Ahnungslos eingestellt.

Es gibt wohl noch die Option die SIM karte bei O2 für eine öffentliche IP Adresse aktivieren zu lassen und in der APN wird dann “Netpublic” zu stellen.

Da dies mit Kosten verbunden ist würd ich gerne sicherstellen wollen, das dies auch zum Erfolg führt.

Kann mir hier einer von euch behilflich sein und sich den Fall nochmal anschauen? Welche weiteren Informationen werden benötigt?

Vielen Dank!
 

Anhänge

  • Fritzbox MobilFunk Einstellungen 1.png
    Fritzbox MobilFunk Einstellungen 1.png
    319.6 KB · Aufrufe: 13
  • Fritzbox MobilFunk Einstellungen 2.png
    Fritzbox MobilFunk Einstellungen 2.png
    244.8 KB · Aufrufe: 13
  • Fritzbox MobilFunk Einstellungen 3.png
    Fritzbox MobilFunk Einstellungen 3.png
    336.7 KB · Aufrufe: 13
  • Fritzbox OnlineMonitor.png
    Fritzbox OnlineMonitor.png
    263.9 KB · Aufrufe: 13
  • FritzHomeScreen.png
    FritzHomeScreen.png
    220.8 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

PHWZ90

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,


automatische PIN Abfrage auf dem Stick wurde auch deaktiviert.
Mit dem erweiterten Modus ging es ebenfalls nicht.

Kann ich denn gegebenfalls den Betrieb auf USB Tethering umstellen?
Das will mir leider auch nicht gelingen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,290
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
63
Leider hast du wohl von deinem Provider eine private IP-Adresse zugewiesen bekommen (10.164.137.86). :mad:
 

PHWZ90

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Besteht denn erstmal die Möglichkeit die Fritzbox mit USB Tethering zu betreiben?
Leider schaltet diese immer wieder in den normalen Mobilfunk Modus.

Das USB Tethering wird mir nur kurz angezeigt.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,635
Punkte für Reaktionen
507
Punkte
113
Moinsen


Dann schliess doch mal via USB ein Smartfon mit dieser SIM an und aktiviere im Smartfon das USB-Tethering.

Ich hab meine Daten-SIM zwar von 1&1 und einen E3372 1&1 SurfStick von HUAWEI der die APNs...
1. 1&1 E/LTE-Netz
2. o2
3. netpublic
( [X] Einbuchen in Fremdnetze (Roaming) erlauben )
...erfolgreich nutzen kann, aber immer mit einer CGN IP, ala...
IPv4-Adresse: 10.166.106.117
...mit der sich nur eine VPN-Verbindung zu einem VPN-Server aufbauen (Initiator) lässt.
Selber Server sein kann die FRITZ!Box damit natürlich nicht.

Im Smartfon hingegen gibt es eine IPv6 & IPv4, die 100er IP taucht dann nicht direkt auf.
Vermutlich nutzen die Betreiber einen neuen Trick?
...damit keine 100% Ende zu Ende Verbindung möglich ist.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,064
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
48
Ich verstehe im Moment das Problem noch nicht. Geht es nur darum, den Endgeräten an der Fritzbox einen Internetzugang zur Verfügung zu stellen? Oder soll von außen eine Verbindung zu der Fritzbox aufgebaut werden können?

Man sieht auf den Screenshots, dass die Box über den Stick eine Verbindung aufbauen kann. Zwar mit einer privaten IP, aber das ist für den Internetzugang erst mal egal. Wenn also das Notebook an der Box keinen Internetzugang bekommt, dann liegt es wahrscheinlich am Notebook, und nicht an der Box oder am Stick.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,527
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
83
Ich würde mal den Kompatibiltätsmodus versuchen, da wohl auch die H3372, die vormals mit einer 22er HiLink-FW im Tetheringmodus agierten, seit geraumer Zeit -seit ca. 7.2x- in den Modemmodus geschaltet werden.
Den Bildern zufolge, wird ja eine Verbindung aufgebaut. Das sollte ja auch am H8372 und dessen LED erkennbar sein und in den Systemlogs unter Internet und USB protokolliert sein.

Das CGN und die private IPv4 stören nicht und sind wenn ggfs. für VPN relevant.

Wichtig wäre auch, ggfs. USB-Speichersticks/-Festplatten o.ä. zu entfernen und nach dem Moduswechsel einen Kaltstart zu versuchen und im laufenden Betrieb den 8372 mal ab-und wiederanzustecken mit entsprechender Geduld und Beobachtung der LEDs.

Da der H8372-320 wohl den neueren E3372h-320 ähneln, könnten Variationen in dessen Einstellungen e.g. DHCP->aus, WLAN->aus (falls möglich) zum Erfolg führen.

Allerdings sollte vorab geprüft werden per LAN-Kabel, ob die Notebookeinstellungen stimmen.

Falls die Box garkein Internet hat, müsste Datum+Uhrzeit angemeckert werden nach einem Kaltstart.

Eine Option wäre auch, den erweiterten Ausfallschutz zu testen, und die 7430 über LAN/WAN mit Internet zu versorgen und dann den "Ausfall" durch LAN-Kabel abziehen zu simulieren (dauert aktuell iirc 5 Minuten, bis die Mobilfunkverbindung genutzt wird).

Bei Änderungen bitte immer Kaltstart und den Stick im laufenden Betrieb ab- und wiederanstecken, da die Intialisierung der Mobilfunkverbindung je nach Stick nochimmer etwas holprig sein kann.

LG+GoodLuck
 

PHWZ90

Neuer User
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

also erstmal geht es einfach nur darum Internet zu haben und das über die FritzBox, so dass ich NAS und Drucker etc. mit einbinden kann.

Wie gesagt, der Stick alleine funktioniert einwandfrei. Sobald er an der Fritzbox angeschlossen ist nicht mehr.
Der Kompatibilitätsmodus hilft nicht.

Meine Frage: Kann ich der FritzBox irgendwie einen Zwangsbetrieb für USB Tethering mitgeben, damit ich es irgendwie funktioniert? Leider schaltet er immer in den Mobilfunkbetrieb und USB Tethering kann nicht aktiviert werden.

Was ich festegstellt habe ist, dass der Huawei Stick auf russische Zeitzone (GMT +3) und die Fritzbox auf GMT +00 eingestellt war.
Als Verbindungsdatum wird immer der 01.01.1970 ausgewiesen, wenn der Stick an der Fritzbox angeschlossen ist. Das irritiert micht.

Der Kompatibilitätsmodus und WLAN an/aus an dem Stick bringen nix.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist: Die Fritzbox selber als auch der Stick sind im DHCP und wollen vermutlich IP Adressen vergeben,
Kann es daran liegen?

Wenn ich an dem Stick den DCHP ausstelle müsste ja die Fritzbox die Adressen vergeben.
Ist gegebenfalls die IP Range nicht kompatibel mit der Fritzbox?

Ich verzweifel hier langsam echt.


1627194702032.png

Bild gemäß Boardregeln als Vorschaubild eingebunden by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,064
Punkte für Reaktionen
96
Punkte
48
Meine Frage: Kann ich der FritzBox irgendwie einen Zwangsbetrieb für USB Tethering mitgeben, damit ich es irgendwie funktioniert?
Naja, was bezeichnest du als USB Tethering? Das heißt ja erst mal nur, dass das Mobilfunkmodem über USB eine Internetverbindung zur Verfügung stellt. Ob das über ein virtuelles Netzwerkinterface oder über eine serielle Schnittstelle für eine PPP Verbindung passiert, ist ja erst mal egal.
Wichtig ist, dass der Host damit zurecht kommt. Und da unterstützt die Fritzbox meines Wissens im Moment nur die zweite Variante: Selber eine PPP Verbindung aufbauen. Also vermutlich das, was du als "Mobilfunkmodus" bezeichnest.

Die Fritzbox selber als auch der Stick sind im DHCP und wollen vermutlich IP Adressen vergeben,
Kann es daran liegen?
Wo siehst du denn, dass der Stick im DHCP Server Modus ist? Wenn der an der Box steckt, hast du eigentlich keine Chance, das zu sehen. Woher kommt dieser Screenshot (den du dringend als Vorschau einbinden solltest - denk an die Smartphone Nutzer!)?

Wie oben schon beschrieben: Die Box hat eine Internetverbindung. Das sagt sie sehr deutlich, sie kennt Adresse, Gateway und DNS Server. Die Frage ist: Wie sieht das Adresssetup deines Notebooks aus? Ich vermute, dass durch das ewige hin- und herstecken des USB Sticks ans Notebook und an die Fritzbox deine IP-Adressen im heillosen Chaos versunken sind und du deshalb keinen Internetzugang bekommst. Poste mal die Ergebnisse von
ipconfig /all
route print
nslookup www.ebay.de
tracert 193.99.144.85

Dann sehen wir mehr.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
239,199
Beiträge
2,123,711
Mitglieder
362,397
Neuestes Mitglied
Zeppelin0

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via