Näher in die Reichweite eines Wlan Routers kommen

baunix

Neuer User
Mitglied seit
21 Mai 2022
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo bin neu hier im Forum und eine etwas technisch etwas eigenartig laienhaft klingenden Hintergrund mit Frage: (Habe etwas Erfahrung durch langjährige Verwendung von FritzBoxen - Repeaters und Powerline at Home )

Am kommenden Urlaubsort gibt es eine sehr schlechte Netzverbindung für Handy usw. - jedoch in der Hauptverwaltungsstelle einen Router mit begrenzter WLan Reichweite - In dem ca. Radius Umkreis kann man sich mittels käuflichem Zugangspasswort - in das WLan Netzwerk des Routers bzw. der Ferienanlage einwählen....Aber das ist überwiegend nur im Freien ungeschützt möglich...

In den umliegenden Ferienhäusern ist man leider 10 - 30 M. von den Zimmern bis zum äußersten Empfangsradius des Anlagenrouters entfernt.

Gibt es irgendeine eigene Möglichkeit die WLan Reichweite des eigenen Handys oder Tablets in den des Routers der Ferienanlage zu verstärken...

Ich selbst kann das wahrscheinlich nicht beeinflussen, oder könnte nur die Hausverwaltung irgendwo Repeater oder Powerlines oder sonst etwas in den WLan entfernteren Appartments (keine Router dort) einstecken?..-das ist natürlich keine Erwartungshaltung von mir. ...(..Für mich selbst ist das Mitbringen eines WLan Powerline Adapters sinnlos oder? Den müsste ich ja ohnehin in irgendeinem Menü konfigurieren oder?

Herzlichen Dank für eine Nachricht...
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,297
Punkte
113
Genau dafür sind WiFi- bzw. WLAN-Repeater da. Blöd wenn der dann im Außenbereich sein soll/muss (auch wenn es Outdoor-Modelle gibt).

PLC bringt wenig. Einerseits braucht es die passende Gegenstelle (in der Nähe des WiFi-AP) und andererseits dürfte das gebäudeübergreifend kaum funktionieren.
 
  • Like
Reaktionen: kleinkariert

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,180
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Zunächst finde ich es erstaunlich, wie sich die Ansichten über einen "schönen Urlaub" in den letzten Dekaden so geändert haben. Was nicht heißen soll, dass ich frei von Symptomen bin.

Wenn die Repeater-Positionen Fensterbrett und Eingangstür ganz offensichtlich* entfallen, könnte wahrscheinlich nur noch der mitgebrachte erlesene LTE-Router an erhöhter exponierter Stelle im Ferienhaus was ausrichten.
 

mac-christian

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2020
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Ein Repeater muss innerhalb der Router-Reichweite aufgestellt werden, sonst bekommt der ja kein Signal, das er weiterleiten könnte.

Für Anwendungen in Hotels / Ferienanlagen könnte ich mir bspw. den TP-Link TL-WR802N (oder dessen Nachfolgermodell) vorstellen. Der kann meines Wissens das WLAN auffangen und mit einer andern SSID weitergeben - und vermeidet dadurch die Halbierung des Durchsatzes.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
6,601
Punkte für Reaktionen
1,297
Punkte
113
… und vermeidet dadurch die Halbierung des Durchsatzes.
Das ginge nur wenn der 2 Funkmodule hätte. Hat der TL-WR802N aber nicht. Bzgl. Halbierung des Datendurchsatzes ist es irrelevant ob die gleiche SSID+PSK verwendet wird oder nicht sondern ausschließlich ob dazu ein separates Funkmodul verwendet wird (und das kann dann auch die gleiche SSID+PSK verwenden und man umgeht damit dennoch der Halbierung des Datendurchsatzes, wenn es noch genügend freie Reserven im verwendeten Frequenzband gibt). Oder aber er wird als AP betrieben (also Anbindung per LAN anstatt WLAN an das bestehende Netzwerk).
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,771
Punkte für Reaktionen
620
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
2,180
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
P.S. für mein "offensichtlich*":
Natürlich wäre jetzt mehr Power und zwar Antennen-Power angebracht, also "Richt-WLAN", z.B.
- TP-Link Pharos Serie CPE710
- Tenda O8 5GHz 11ac 23dBi outdoor CPE
- Ubiquiti LBE-M5-23
etc. etc.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,941
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
könnte wahrscheinlich nur noch der mitgebrachte erlesene LTE-Router an erhöhter exponierter Stelle im Ferienhaus was ausrichten.
Das denke ich auch. Ich war kürzlich auf einem Nil-Segler in Ägypten unterwegs, also mittendrin im Nirgendwo. Die hatten so ein kleines "Ding" auf dem Deck liegen, einfach nur mit Strom versorgt, das schnelles WLAN per Vodafone-irgendwas bereitstellte. Super Sache ...
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
3,771
Punkte für Reaktionen
620
Punkte
113

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,941
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Leider nein :rolleyes:
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,040
Beiträge
2,156,494
Mitglieder
365,292
Neuestes Mitglied
Heee
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.