.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Netgear FVS318: Voip-tauglich?

Dieses Thema im Forum "Andere Router" wurde erstellt von marc360, 4 Okt. 2004.

  1. marc360

    marc360 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen


    ich habe sehr wiedersprüchliche aussagen zu VoIP Hardware bekommen !?

    Sipgate sagt zum BT101 Verbindung mit einem Netgear FVS318 kein Problem und Netgear sagt zu VoIP mit dem FVS318 geht nicht.

    Hat jemand von Euch bereits Erfahrungswerte oder Informationen.


    Danke

    Marc
     
  2. HaPeter

    HaPeter Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich habe einen Netgear FVS318 und telefoniere seit ca. einem halben Jahr über das Internet (sipgate, web.de, gmx und sipsnip) und das mit X-Lite, sipps und Sipura 2000. Allerdings funktionierte es erst so richtig nach Firmware-Update auf 2.4. :)
     
  3. tnt

    tnt Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2004
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Marc,

    gibt keinen plausiblen Grund warum es nicht funktionieren sollte. Ich benutze FWG114P mit ähnlicher Firmware. Ich habe ebenfalls Sipgate und alle anderen führenden Voip anbieter laufen...

    Gruss
    tnt
     
  4. chris-berlin

    chris-berlin Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe hier ein FVS318 Version 3 mit der Firmware 3.0.20 und habe es bisher nur geschafft über WEB.DE zu Telefonieren via Sipgate habe ich keine Chance.. Nutze hier eine Fritz!Fon ATA.
    Hat hier jemand ein Tip die Version 2.4 geht leider nur bei der Hardware Version 1 bzw. 2

    Chris
     
  5. DickDiver

    DickDiver Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann man die Fritzbox FON hinter den Netgear FVS318 hängen und VoIP somit nutzen mit einem analogen Telefon zb. oder nur ohne Fritzbox und dann per Software?

    mfg DD
     
  6. segelfreak

    segelfreak Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 segelfreak, 16 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Feb. 2007
    geht - ist aber nicht ideal

    Also der FVS 318 geht sogar mit v.1
    Aber es unterstützt eben kein QoS!
    Damit sind dann Abbrüche, etc vorprogrammiert, wenn noch weiterer Traffic aufläuft.

    Das Problem liegt sicher eher in der Kombination Router hinter Router!
    Ich könnte mir vorstellen, dass es Probleme mit dem NAT gibt.

    Der Ansatz müßte eher sein, den Netgear hinter die Fritzbox zu hängen. Die macht traffic shaping (wg VoIP). Der Netgear würde seine IP von der Fritzbox bekommen. (Login auf nein setzen im Netgear basic setup)

    Gruß
    segelfreak
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ahem... der Thread ist vom September 2005, d.h. so ca. 17 Monate alt ;-)

    Idealerweise würde man den Netgear hinter die FBF hängen und ihn nur als Switch benutzen (WAN-Port ungenutzt). :hehe:

    --gandalf.