Netgear "RP 614 v2".

augschburger

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Netgear "RP 614 v2".
Funktioniert grundsätzlich.
Hab nur noch nicht die optimalen Einstellungen gefunden.

Bin noch nicht sicher ob Portforwarding (ist hier nur der 5060er wichtig ?)
nötig ist.
Bei Vergabe einer Festen IP für das Grandstream BT 101 meine ich, dass hier manchmal die Anmeldung des BTs verloren ging.

Erst als ich DHCP freigeschaltet habe, ging es überhaupt.

Also - so richtig schlau bin ich noch nicht geworden.
Vor allem beim Wählen über die Sipgate Weboberfläche - hatte ich vor allem bei Auslandstelefonaten so meine Probleme.
Manchmal gehts... manchmal klingelt das Telefon.. ich muss aber noch den Hörer abnehmen... dann kommt erst die Verbindung...
und dann geht "Wahl mit Mausklick" überhaupt nicht....
 

Udo

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
571
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es gibt bei Sipgate 3 Ports die du forwarden musst. 5004 (UDP), 5060 (UDP) und 10000 (TCP & UDP).

Diese wahl via "call" auf der Webseite funktioniert nicht wirklich, soll aber
laut Support bald gefixt werden.
 

alfa-mike

Neuer User
Mitglied seit
13 Apr 2004
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab zwar nur den RP 614 V1, aber der geht auch.

Einstellungen:

Feste IP im Router unter "Lan IP Setup / Address Reservation" vergeben. Im Grandstream 101 jedoch normal "dynamically assigned via DHCP " an.

An diese IP dann im Router unter "Port Forwarding" die Ports 5060-5062, 5004 und 10000 weiterleiten.

Ich habe unter WAN Setup keinen Default DMZ Server eingerichtet.

Grundsätzlich funktionieren diese Einstellungen inkl. der Wahl über call auf der Homepage. Als Sipgate-Kunde kommen einem jedoch öfters mal Zweifel, ob die vielen Probleme die immer wieder auftauchen, nicht vielleicht doch an den lokalen Einstellungen liegen. :roll:
 

ibooduoo

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2004
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
augschburger schrieb:
Bin noch nicht sicher ob Portforwarding (ist hier nur der 5060er wichtig ?)
nötig ist.
Ich habe auch den RP 614v2 und habe vor paar Wochen mit einem Grandstream ATA-268 angefangen und nutze seit wenigen Tagen einen Sipura hinter dem Router als VoIP-Adapter. Die Routereinstellungen sind dabei gleich geblieben.

Routereinstellungen:
- Router als DHCP-Server verwenden aktiviert
- Adressreservierung für VoIP-Adapter eingerichtet (bekommt daher immer die selbe IP-Adresse)
- keine Portweiterleitung aktiviert (Wenn ich die notwendigen Ports an den VoIP-Adapter, egal ob Grandstream oder Sipura, weiterleite, dann geht gar nix!)
- SPI-Firewall aktiviert
- DMZ-Standartserver nicht aktiviert

Der Router funktioniert mit vg. Einstellungen zur vollen Zufriedenheit.

Grüße
Lutz
 

HXT

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe auch seit kurzem den RP614v2 und bemerke selbiges Phänomen: Mit Forwardings laut Sipgate bekommt der ATA keine Verbindung ins Internet; "Detected NAT-Type: UDP blocked" und rot blinkender Knopf am ATA. Andere Forwardings funktionieren wie gewohtn einwandfrei. Schalte ich die Forwardings auf den ATA aus kann ich wie gewohnt telefonieren.

Gruß,
HXT
 

TOM

Mitglied
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur mal eine Anregung. Probier mal Portforwarding und STUN Server zwar aktiviert aber ohne Eintrag eines Servers (leer lassen). Da der STUN Server m.E. die Packete (Adressen) ändert, könnte es zu o.g. (edit:) Phänomen kommen.
 

alexman

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also mit den einstellungen von ibooduoo und HXT funktioniert es manchmal und manchmal aber auch wieder nicht...was ist denn da nur los bei mir?
interessanterweise habe ich manchmal ein freizeichen und manchmal nichtm obwohl es definitv auf dem festnetz klingelt...

wenn ich dann am festnetz abhebe höre ich garnichts und auf dem VOIP-Phone dann auch nicht!

beim nächsten mal funktioniert dann wieder alles einwandfrei...da ist doch irgendwo der wurm drin...

ich bin absolut ratlos!!!

:bluescre:
 

HXT

Neuer User
Mitglied seit
25 Mai 2004
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe das die letzten 2-3 Wochen auch. IMO scheint es an Sipgate zu liegen. Man kann es kurzzeitg mit einem Reboot des ATA beheben, aber es ist halt schwer einzugrenzen wo der Fehler liegt... Ich denke der Fehler liegt öfter als wir denken bei Sipgate...
 

alexman

Neuer User
Mitglied seit
11 Aug 2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ha - ich glaube ich habe mein problem nun erst mal gelöst...
da die leitsung ja immerzu schwankend war, habe ich mir mal gedacht, dass dies eventuell an der bandbreite liegen könnte...und naja tatsächlich:
als ich den itunes-server abgeschaltet habe lief die VOIP-Leitung wie lack...

darauf hätte ich auch mal früher kommen können...

aber nun frag ich mich: wie kann ich mir eine T1 Leitung leisten?...ohne mein geliebtes itunes mag ich auch nicht... :cry:
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,378
Beiträge
2,021,762
Mitglieder
349,983
Neuestes Mitglied
abtpm