.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neu bei Siptronic: ST-468 (SIP) mit 4 x FXS

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von betateilchen, 14 Jan. 2006.

  1. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    #1 betateilchen, 14 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 14 Jan. 2006
    Fischen, 14. Januar 2006

    Siptronic präsentiert ein neues VoIP Endgerät:
    [hr]x[/hr]
    Siptronic ST-468 (SIP) 4 x FXS

    [​IMG]



    Siptronic ST-468 VoIP-Adapter (SIP) für den Anschluss von 4 (!) (Analog-)Telefonen bzw. Faxgeräten

    Optimal für Büros, grössere Haushalte, Wohngemeinschaften.


    Funktioniert mit den gängigsten Internettelefonieanbietern:
    Sipgate, T-Online, Nikotel, BlueSip, Freenet, SipSnip, web.de, 1und1, Sipdiscount u.v.m.!

    Produkteigenschaften:
    • SIP v2.0 (RFC 3261)
    • * Codec: G. 711, G.723.1, G.726 and G.729A/B
    • * Hybrid echo cancellation G.168 (16 ms)
    • * Auto switch zwischen Fax und Sprache
    • * DTMF tone detection/regeneration
    • * Comfort Noise Generation (CNG)
    • User programmable Call Progress detection/generation
    • Voice Activity Detection (VAD)
    • Facsimile protocol (option): T.30/T.38 Real-time Fax over IP
    • DTMF tone detection/regeneration HTTP Server
    • TFTP and flash memory for remote software download and upgrade
    • VLAN
    • SNMP
    • PPPOE
    • TFTP
    • HTTP

    Spannung: DC 9V~24V
    Netzteil: DC 12V/800mA
    Network interface:1 RJ-45 Port
    4 x RJ11-Ports für den Anschluss von analogen Telefonen bzw. Faxgeräten​

    Das Gerät unterstützt 4 unterschiedliche SIP Accounts gleichzeitig, allerdings müssen diese beim selben Provider angemeldet sein. Es bietet die Möglichkeit, den eingetragenen SIP Server durch einen Backup-Servereintrag zu ergänzen, falls der Provider z.B. mehrer Server parallel betreibt, um Ausfallsicherheit zu gewährleisten.

    Der ST468 wird mit europäischem Netzteil geliefert, ist ab Lager verfügbar und kostet 139.90 Euro zzgl. Versandkosten.

    Bezugsquelle: http://www.siptronic.com
    [hr]x[/hr]
    Die Veröffentlichung von Bild- und Textmaterial erfolgt mit Genehmigung von siptronic. Zur Zeit laufen Gespräche bzgl eines Testgerätes für das Forum. 14.01.2006 bt
     
  2. steiger

    steiger Neuer User

    Registriert seit:
    11 Aug. 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich an einen Asterisk mehrere analoge Telefone anschließen möchte, wäre es dann sinnvoller/besser/... so ein Gerät zu nehmen oder eher eine Digium (TDM400P oder TDM2400P) Karte?
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Es kommt drauf an ob der Asterisk da steht, wo Du auch die Telefon hast. Wenn er z.B. auf einem vServer läuft, hast Du ja gar keine Möglichkeit die Digium Karte einzubauen.

    DIe Siptronic-Lösung dürfte aber in jedem Fall die billigere Lösung sein.
     
  4. ramazz0tti

    ramazz0tti Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    unix-admin, industrieautomation
    Ort:
    remshalden
    moin,

    sieht richtig gut aus, das teil und ist auch preislich ganz interessant, wenn man mal die anzahl analog-adapter zaehlt, die man fuers geld bekommt.

    was natuerlich ziemlich interessant waere: wie sich das teil vom frequenzgang her im vergleich zum pa168v-basierten st-186 vom selben anbieter verhaelt, d.h. z.b. bis zu welcher übertragungsbitrate ein analoges 56k-modem daran mit alaw- oder ulaw-codec (G.711a/u) oder eines der alten multi-carrier-pep-teile von telebit (trailblazer/worldblazer) maximal geht.

    gab zwar schon diverse threads zu dem thema, aber so richtig bis zum bitteren ende hat das wohl noch niemand ausgetestet (bis jetzt) ...


    edit: und natuerlich, wie T.38 ohne H.323 nur mit SIP funktioniert, ich mein, fax per T.38 braeuchte einen gatekeeper und tut nur per H.323, oder?
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das Gerät kann nur SIP und basiert nicht auf dem PA1688 Chip.
     
  6. stony999

    stony999 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siptronic ST-468 Erfahrungen?

    Ich möchte in der Firma 4 Faxgeräte anschliessen. Hat schon jemand das Gerät im Einsatz und kann über die Erfahrungen berichten?
    Vor allem: Ist das Gerät stabil?
     
  7. stony999

    stony999 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt mal eines bestellt und werde über meine Erfahrungen berichten.
     
  8. stony999

    stony999 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siptronic ST-468 Erfahrungen an der Asterisk

    Hallo,

    jetzt habe ich das Gerät einmal ausgepackt und getestet. Hier ein erster Bericht:
    • Gerät ausgepackt angeschlossen, holt sich per DHCP eine IP
    • Webbrowser geöffnet, IP-Adresse eingegeben ==> ok
    • Asterisk-Account-Daten eingestellt, funktioniert, meldet sich an.
    • Telefonie ist auch o.k. Es lassen sich auch mit 2 Telefonen kaum Rückkopplungen provozieren. Delay absolut im guten Bereich.
    • Firmware Version war 1.0, also muss ein Update her
    • Auf der Webseite Firmware heruntergeladen und installiert
    • Danach ist das Gerätnicht mehr über eine IP zu erreichen.
    • Vielleicht hilft ein Factory-Reset? Factory-Reset gemacht.
    • Welche IP hat sie denn jetzt? Ich finde sie nicht mehr.
    • Adresse des PCs, der die Box aufruft, muss im gleichen Subnetz sein. Das war mir zu aufwändig zum Ausprobieren.
    • Also per Telefon die IVR-Funktion der des Geräts genutzt und DHCP eingestellt
    • Reset, IP-Adresse aufgerufen, das Gerät ist wieder da.
    • Das Gerät verlangt jetzt einen Benutzernamen und Passwort (admin/voip). Die Box läßt mich nicht hinein.
    • Internet-Explorer verwendet, statt Firefox. jetzt gehts.
    Auffallend ist weiterhin,
    • das die Firmware eine Beta-Version ist: Application Code Version: VR 4.2 Beta3 (MSCS VR40 ) Build-Date: Jun 14 2006
    • Ausserdem muss man die Box nach jeder Einstellung resetten, was sehr mühsam ist.
    • Gerät wird recht warm
    • Es sind 4 Adapter (Modular-Stecker auf TAE-Buchsen) dabei
    Soweit zum ersten Test. Ich werde in den nächsten Tagen mal sehen, ob auch Faxen ok ist.

    Viele Grüße
     
  9. stony999

    stony999 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag zum Fax:
    Das Faxen ist leider nicht sehr zuverlässig. Hatte folgenden Aufbau
    ISDN <==>Asterisk <==> local LAN <==> Siptronic ST-468 <==> analoges Fax.
    Ca. 1/3 der Faxe kamen nur abgeschnitten an.

    Laut Aussage Siptronic vor einem Monat ist das Gerät aktuell nicht mehr erhältlich.
    Ich bin aber insgesamt sehr zufrieden mit dem Gerät. Fürs Faxen benutze ich jetzt Hylafax.