.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

neue FBF: kein LAN/WLAN Zugriff

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von MichaelRedecke, 26 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo. Bin gerade bei einem Freund der sich die FBFWlan geholt hat. Kommen aber nicht über das LAN an das Teil ran, auf keiner der von AVM angegebenen IP Adressen. Zugriff auf einen anderen probeweise angeschlossenen Router klappt hingegen normal, Kabel also OK.
    Info:
    Win ME, IP Adresse durch DHCP
    LED power blinkt
    DSL und ISDN und USB Kabel nicht angeschlossen, nur LAN Kabel

    ping meldet Zeitüberschreitung bei allen IP Adressen

    ein Wlan Notebook hier empfängt das Signal von der FBF, man kann sich jedoch nicht verbinden.

    Wie kommt man jetzt diagnostisch weiter ? soll ich dem pc die statische ip 192.168.178.2 probeweise geben ?
    eventuell versuchen über ein telephon den werksreset auszulösen ?
    über usb die verbindung versuchen ? (müsste erst eine usb-karte reinbauen...)
    das avm recover-verfahren gleich ausprobieren ?
    michael
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, das sollte dann klappen.
     
  3. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry, was bitte ? das recovery-verfahren ? michael
     
  4. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh, hatte das zitat nicht gelesen... melde mich in einer std nochmal. danke
     
  5. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da bin ich wieder, leider mit der alten anlage...
    komme jetzt an die einstellungen heran:
    software ist 08.03.14 DSL version 1.33.36.01

    nach eingabe der zugangsdaten kommt im journal die meldung:
    DSL Sychronisierung beginnt (Training) alle 8 Sek

    Nach etwa 20 Minuten Training mit 2 verschiedenen Kabeln und zwischendurch 2 resets haben wir aufgegeben...
    dsl spektrum: nichts zu sehen

    Es ist anzumerken daß wir hier in der tiefsten Pampa sind, ich glaube 4,5 Km von der Vermittlung, 3,9 Mikrofarad kabelkapazität wurden vom t-online techniker genannt und DSL läuft hier nur mit 384 kbits (so wie uns zuhause auch).
    offenbar tut sich das FBF schwer mit unseren signalen hier, funktionieren tut allerdings ein versatel dsl modem hier.
    aber soweit ich es verstanden habe nützt das nix, das gerät könnte man also gerade zum isdn telefonieren nehmen oder es wird ein ebay-fall. schade.

    rudatnet: meinst du eine veränderung der sw würde was bringen ?
    michael
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich glaube, da hilft auch kein FW-Update.
    Aber versuchen würde ich es trotzdem!

    Wenn's nicht klappt, ab zu ebay und dann dort eine FBF ATA kaufen.
    Die kann man hinter dem normalen Modem benutzen.

    Oder du tust es dir an, und machst aus deiner FBF selber eine ATA.
    Gibt's hier im Forum eine Anleitung zu.
     
  7. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich glaube ich tue es mir an, denn morgen habe ich noch zeit.
    mache mich auf die suche. falls du den link schon so mit links weisst, gib bitte bescheid...
    ansonsten dank aus NF wo wir 2 tage im schnee festsassen und mit dem traktor ne schneise machen mussten um rauszukommen, michael
     
  8. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Michael,

    versuch mal die Box nur über USB anzuschliessen. Ohne WLAN und LAN.
    Der PC sollte dann per dhcp eine Adresse bekommen. Dann solltest du eine
    von den AVM-Adressen nutzen können ( 192.168.178.1 oder .254)

    Zum Thema VoIP mit wenig Bandbreite gabt es mal einen Thread. Dann lief VoIP
    auch mit langsamer Geschwindigkeit. Such einfach mal in
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=10225 danach.
    Ich hatte dort, glaube ich, ein "Uploadfile" dafür eingerichtet.

    Haveaniceday

    PS: Soll noch mehr Schnee geben. Viel Spass mit der Trecker-Abfahrt ;-)
    PS2: Bin "echter VoIP-Anfänger", kann aber Skripts... Habe also keine weiteren
    technischen Infos dazu.
     
  9. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da es noch nicht angesprochen wurde, ist der Anschluss U-R2 kompatibel?
    Es spricht zwar einiges dafür, ich bin aber erst zu 95% davon überzeugt. :lol:
     
  10. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zitat: ist der Anschluss U-R2 kompatibel?
    kann ich leider nicht sagen. am NT-SPLIT steht U-R2/ADSL. Die Verbindung mit einem versatel dsl modem ist sowieso etwas wacklig, etwa einmal die woche fällt alles aus, es rauscht dann im isdn und dsl geht nicht mehr. vor dem rauschen knacklaute die immer lauter werden. meist abends. am nächsten morgen gehts dann wieder. am ersten dsl-tag tag war ein techniker an der strippe und drehte so lange die geschwindigkeit runter bis es ging. genauso bei den nachbarn hier. denke also dass es eine verbindung an der technischen grenze ist und die FBF hat da irgendwie eine andere empfindlichkeit., fw update brachte erwartungsgemäss nix.
    der zugrif auf alle einstellungen klappt jetzt, auch über ein notebook mit wlan.
    werde also eine andere lösung suchen müssen, eine lösung die das modem hier miteinbezieht., vielleicht mit sipura.
    haveaniceday, nice talking to you and nice to see you: die verbindungen hier mit einem bt101 waren mit web.de prima, mit sipgate aber leider wie abgehackte konservendose. das problem ist dass sich im büro die ip-phones stapeln und ich da auch noch ne lösung brauche. michael
     
  11. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sitze hier an meinem Büro Rechner, der hat eine billig Netzwerkkarte an der mein Siemens Gigaset SE 515 und alles andere problemlos lief, die Fritzbox geht hier nur über USB.
    An allen anderen Rechnern/Notebokks läuft die Fritzbox problemlos am Netzwerkanschluss.
    Da ich damit leben kann hab ich das hier im Forum nicht gepostet.
    Vielleicht kannst du ja eine andere Netzwerkkarte nehmen?
    Viel Erfolg!
     
  12. MichaelRedecke

    MichaelRedecke Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo j. der pc ist hier nur manchmal an. daher kommt usb nicht so richtig in frage. ich glaube wir reden etwas aneinander vorbei. das problem ist ja hier das nicht-funktierende interne modem bei dieser fbfwlan (offenbar zu geringer pegel oder störungen), und nicht (mehr) der zugriff über das netzwerk. lag daran dass alle hardware hier ip-adressen mit 10.0xxx haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.