Neue Firmware 1.0.5.70

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo !

Grandstream hat gestern die neue Firmware Version 1.0.5.70 veröffentlicht.

Ein TFTP Server steht unter 217.20.120.121 zum direkten Geräte-Update bereit.

Erste Tests der Firmware haben gezeigt, daß diverse Instabilitäten auf der Netzwerkseite behoben wurden. Ein genaues Release-Changelog folgt in Kürze.

Die Verwendung erfolgt auf eigenes Risiko.

Downloadmöglichkeit nur für eingeloggte Benutzer sichtbar !
 

Anhänge

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sehr interessant.
Im 10570.zip steht das Changelos, gell ?
Wäre evtl. noch interessant es gleich mit hier in die Info reinzunehmen, was verbessert wurde.
 

googleprinz

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für den Download!!!
Habe meinen ATA-486 mal mit dieser Version geflasht.
Das erste mal das sich dieser nun ab der Version 5.xx einwählt und ich ihn benutzen kann...
Bei den anderen Versionen hängte sich mein ATA immer auf, sobald sich dieser eingewäht hat.

Habe mit dieser Version aber immernoch Probleme ihn als Router zu benutzen.
Auch mit dieser Version können einige Seiten nicht angezeigt werden ( wie z.B. google.de)

Läuft das bei einem 100%ig??? - Unabhängig von der Firmware gefragt...
Habe den Rechner direkt am ATA (LAN-Anschluß) angeschlossen.
die Konfiguration ist so:
Netzwerkkarte -> http://people.freenet.de/free-source/5.png
Mein ATA-486 -> http://people.freenet.de/free-source/ht486.htm
Unter Netzwerkverbindungsdetails siehts dann so aus:
http://people.freenet.de/free-source/6.png

Die Firewall ist zu Testzwecken immer AUS gewesen.
Und wie auf dem Bild zu sehen (Netzwerkverbindungsdetails), wird auch DNS richtig erkannt. (Freenet)
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Unabhängig von Deinem geschilderten Problem, hast Du einen grundsätzlichen Fehler in den Zugangsdaten unter "statically configured as".
1.) Die Subnet-Maske muß 255.255.255.0 sein
2.) Der DNS1-Eintrag sollte dem "Default Router" entsprechen - also 192.168.1.1
3.) Der DNS2-Eintrag sollte freibleiben

ATA486 funktioniert bei mir in über 50 Installationen mit unterschiedlichsten Internet-Providern problemlos - auch mit Freenet.
 

dg7lbb

Mitglied
Mitglied seit
18 Jun 2004
Beiträge
388
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Admin Passwort kann auch jeder

Und dein Admin Passwort kann auch jeder lesen!
Die Sterne "*" schützen NICHT.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@LateRunner: Wenn du eingeloggt bist, siehst du die Firmware im ersten Beitrag zum Download...
 

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
prima, das hatte ich übersehen

VG

LateRunner
 

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nicht fummeln Liebling

Hallo,
ich habe die neue Firmaware raufgespielt. Bisher habe ich den ATA486 hinter einem Router betrieben, mit fester IP (Nikotel, Interface sagt open internet - hinter Router).

Jetzt habe ich den ATA wieder mal vor den Router gesetzt. Funktionierte auf Anhieb :). Nach jedem Codecwechsel und reboot hat es aber Probleme gegeben, der ATA hat die Internetverbindung und die Telefonverbindung nicht aufgebaut und stattdessen rot geblinkt :((.

Abhilfe: DSL Modem ausschalten, Router ausschalten, alles ausschalten irgendwann gings dann wieder. Der Fehler ist reproduzierbar und tritt in der Kombination Router vor dem ATA nicht auf.

Mir scheint das login Problem mit PPPoE noch immer nicht gelöst. Ich hoffe das Ding ist trotzdem stabiler.

VG

LateRunner
 

googleprinz

Neuer User
Mitglied seit
2 Jul 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@betateilchen

Vielen Dank für die Antwort.
Habe das jetzt mal alles so gändert wie du es sagtest.
Warum da jetzt allerdings 255.255.255.255 stand, weiß ich nicht.
Sonst war da immer eine "0".
Aber mal abgesene von der Konfiguration in "statically configured as", kommt diese im Routerbetrieb nicht zum tragen?! (Oder sollte ich mich da irren)
Jedenfalls funktioniert der ATA hinter dem Router einwandfrei!!!
Aber als Router zeigt er mir ebend nicht alle seiten an... :-(

@dg7lbb
danke :oops:
Übrigens, im Bezug auf dg7lbb - bin ich auch ;-)
 

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HTML mit ATA486

Hi,
ich habe die 5.7 FW und den ATA jetzt vor dem Router. Ich habe einen Apache Webserver laufen. Ist der Jetzt erreichbar?

mebc.dyndns.org

und

217.235.26.172 (da müsste sich eigentlich der ATA melden)

kann mir mal jemand mitteilen was da passiert?

Außerdem: geht jetzt Direct IP Call 217.235.26.172:5060 ??


VG

LateRunner
 

Blackvel

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2004
Beiträge
624
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@googleprinz
HTML Seiten nicht erreichbar ? Stell mal MTMU 1492 anstatt 1500 ein.

Bei Linux braucht man noch eine spezielle iptables rule, um fehlkonfiguriere Websites trotzdem zu erreichen:

iptables -A FORWARD -p tcp --tcp-flags SYN,RST SYN -j TCPMSS --clamp-mss-to-pmtu

Ich gehe nicht davon aus, dass der ATA 486 das auch unterstützt; deshalb geht es wahrscheinlich nicht.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Klare Aussage:

Ein Webserver hinter einem ATA als Router ist auch mit der neuen Firmware noch nicht erreichbar !

An der Lösung dieses Problemes wird noch gearbeitet.

@LateRunner es ist weder die DynDNS noch die IP-Adresse erreichbar.
 

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Betateilchen danke für den Versuch, aber mein Server war gerade abgeschaltet. Von intern kann ich mich über dyndns erreichen. Vielleicht testest Du das noch einmal kurz.

Jedenfalls thx

LatRunner

Übrigens konnte ich nach 8 Stunden nicht mehr auf das HTML Interface, weder mit der internen noch mit der edxternen IP. Musste den ATA resetten dann gings wieder - hm.
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Wenn ich's richtig verstanden haben, dann ging die ganze Diskussion bisher um die 5.70 in Verbindung mit 'nem ATA. Hat denn auch schon mal jemand das BT101 mit der neuen FW getestet?

Würd's ja gern selbst tun, aber seit ich die 4.68 drauf habe, läuft hier alles so schön stabil.

Günther
 

dev-null

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gboelter schrieb:
Wenn ich's richtig verstanden haben, dann ging die ganze Diskussion bisher um die 5.70 in Verbindung mit 'nem ATA. Hat denn auch schon mal jemand das BT101 mit der neuen FW getestet?
Ja, läuft bei mir bisher problemlos, ausser abgehende Verbindungen zu kphone mit ilbc codec, dann bin ich auf der kphone Seite nicht hörbar. Bei ankommenden Gesprächen funktioniert komischerweise alles.
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
dev-null schrieb:
... ausser abgehende Verbindungen zu kphone mit ilbc codec, dann bin ich auf der kphone Seite nicht hörbar. Bei ankommenden Gesprächen funktioniert komischerweise alles.
Meld' Dich doch bitte mal, wenn du das Problem mit kphone einkreisen konntest.

Ich werde nachher mal das Update auf die .70 fahren und melde mich dann wieder mit meinen Erfahrungen.

Günther
 

gboelter

Mitglied
Mitglied seit
5 Mai 2004
Beiträge
471
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Habe soeben mein BT101 ebenfalls auf die 1.0.5.7 upgedated. Update via local TFTP lief völlig problemlos, alle Settings wurden übernommen.

Aufgefallen ist mir, dass nun der Ruf wesentlich schneller abgesetzt wird, was aber natürlich auch Zufall sein kann. Hat jemand ähnliches beobachtet?

Günther
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,920
Beiträge
2,028,164
Mitglieder
351,084
Neuestes Mitglied
knuller