.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neue VoIP-Endgeräte von Tiptel

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 22 Feb. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TIPTEL vereinfacht kostengünstiges Telefonieren via Internet
    Neue VoIP Endgeräte vom Spezialisten

    Viele Jahre war die Rede davon, nun ist es wohl endgültig soweit: Das Telefonieren via Internet (VoIP) steht vor dem Durchbruch. Ursache dafür sind vor allem deutliche Kostenvorteile. Denn abgesehen von den Gebühren für den Internetzugang fallen nur geringe Kosten an, bei Gesprächen zu netzinternen Teilnehmern eines IP-Telefonie-Anbieters sind diese sogar kostenlos. Außerdem kann die Konkurrenz zu Mobilfunk und Festnetz mittlerweile auch durch hohe Gesprächs-Qualität und mobile Lösungen per Laptop überzeugen. TIPTEL, einer der führenden Anbieter für TK-Lösungen, hat sein Sortiment im VoIP-Bereich pünktlich zur CeBIT 2005 erweitert: Während das tiptel 116 cyberphone sich ganz einfach an den USB-Anschluss eines Computers anschließen und als Telefon mit verschiedenen Internet-Providern nutzen lässt, sind das tiptel 115 USB phone und die tiptel cyberBOX 100 spezielle Lösungen für das Skype-Netz, einem der beliebtesten und größten IP-Telefonie-Anbieter weltweit.

    Die tiptel cyberBOX 100 wird denkbar einfach zwischen den USB-Port eines Internet-PCs, den regulären Festnetzanschluss und ein bestehendes Telefon geschaltet. Dabei sind auch schnurlose DECT-Telefone für die IP-Telefonie geeignet. Herkömmliche Gespräche über das Festnetz werden wie gewohnt geführt. Drückt der Anwender die Sterntaste des Telefons, verbindet die Box mit dem PC und ermöglicht so Internet-Telefonie über den IP-Provider Skype. Eine PC-Soundkarte ist dafür nicht erforderlich; integrierte Status-LEDs zeigen die Verbindungszustände an. Über die Registrierung bei Skype kann kostenlos mit netzinternen Teilnehmern telefoniert werden. Die notwendige Software dazu ist gratis im Internet erhältlich.

    Für alle, die für die Internet-Telefonie lieber ein separates Telefon haben möchten, stehen mit dem tiptel 116 cyberphone und dem tiptel 115 USB phone neue Geräte zur Verfügung, die ausschließlich über den USB-Port mit dem Computer verbunden werden. Dabei ist das tiptel 115 USB phone wie bereits die tiptel cyberBOX 100 speziell auf den IP-Provider Skype ausgelegt. Das Modell besitzt ein beleuchtetes Display und eine integrierte Telefontastatur, die in Verbindung mit der Software "TiptelSkypeManager" (Download gratis) aktiviert werden. Das Display zeigt Namen anrufender Skype-Nutzer an und verfügt über eine Datum- und Uhrzeitanzeige. Die Telefontastatur ermöglicht unter Berechnung eines speziellen Skype-Tarifs die Rufnummernwahl ins Fest- und Mobilfunknetz und erlaubt das Blättern in der Anrufliste und der Wahlwiederholung. Zudem kann der Nutzer Wahlvorbereitung und
    -korrektur durchführen.

    Das tiptel 116 cyberphone kann hingegen mit verschiedenen Anbietern für Internet-Telefonie eingesetzt werden. In Verbindung mit Skype oder SIPPS kann eine integrierte Tastatur für Gespräche ins Fest- und Mobilfunknetz genutzt werden, Gesprächsaufbau und -beendigung sind direkt an der Basis und am Hörer möglich. Eingehende Anrufe werden optisch über eine Anzeige am Bildschirm und akustisch per Rufton signalisiert. Integrierte Status-LEDs zeigen zudem den Verbindungszustand an. Besonders nützlich: Das Mikrofon des tiptel 116 cyberphone hat eine Noise-Cancelling Funktion zur Reduzierung von Hintergrundgeräuschen, so dass auch unterwegs bei der Nutzung via Laptop die Gesprächsqualität nicht leidet. Als Zubehör ist ein Headset erhältlich.

    Die neuen TIPTEL VoIP-Lösungen sind ab sofort im Handel erhältlich. Der UVP der tiptel cyberBOX 100 beträgt 54,90 ¤, für das tiptel 116 cyberphone 59,- ¤ und für das tiptel 115 USB phone 44,90 ¤.

    cyberbox100
    [​IMG]

    cyberphone115
    [​IMG]

    cyberphone116
    [​IMG]

    Quelle: Pressemitteilung