.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neuer DSL-Anschluss, Telefon usw.

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von macumba, 26 Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. macumba

    macumba Neuer User

    Registriert seit:
    26 Juni 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich werde demnächst umziehem und werde mir dort warscheinlich dann die 6.000er Flaterate von 1und1 holen.
    Nun stellt sich mir die Frage, wie dass alles genau funktioniert.
    ---------------------------
    Die Situation: 2 kleine Bungalows nebeneinander, der eine wäre meiner. Bei beiden wäre Telefon möglich, der eine hat schon einen Telefonanschluss.

    Die Frage:
    Kann ich nun mit dem Anderen Häuschen die DSL-Flat holen und mir dass dann runter in den anderen Bungalow legen lassen, so dass ich dann die Telefongebühr(Telefonanschluss) gespart hätte?
    Das wäre nämlich praktisch, dann könnte ich mir für 9,99¤ die Telefon-Flat mitbestellen.

    ---------------------------
    Frage 2:
    Taugt der Wlan-Router, den man da mitbekommt, was?
    Ist der einigermaßen schnell, gut konfigurierbar, stabil und funktioniert das WLAN?
    Frage 3:
    Fehlt mir zu meinem Glück mit DSL noch irgendwas wenn ich das abschließe an Hardware (Modem, Splitter & CO.....)?

    Frage 4:
    Wenn ich dann die Telefon-Flat habe, bekomme ich ja eine eigene Nummer.
    Die kann ich meinen Bekannten geben und wenn mich nun einer Anruft (von Festnetz od. Handy) wo kommt der Anruf an?
    Am Festnetz od. an meinem VoIP-Telefon?

    Frage 5:
    Ist es das ganze überhaupt wert und funktioniert alles gut, dass ich 45¤ dafür ausgebe, oder ist das alles noch Frikelzeugs?
    D.h. klappt das alles beim Telefonieren über VoIP mit nem Normalen Telefon oder muss man da noch was beachten


    Ich bedanke mich schonmal für euere Antowrten

    Gruss
    Macumba
     
  2. Data

    Data Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo macumba und willkommen im Forum,

    ich versuche deine Fragen abzuarbeiten...

    zu 1:
    Ja sicherlich kannst du alles über einen Anschluss abwickeln, wenn der Nachbar mitspielt.

    zu 2:
    Ich habe noch die Vorgängerversion der Fritzbox und diese läuft sehr zuverlässig in Sachen DSL, Telefonie und Funknetzwerk. Auch die 7050er-Version, so liest man hier im Forum, funktioniert soweit ganz gut.

    zu 3:
    Splitter wird von 1&1 geliefert, Modem steckt in der Fritzbox drinnen. Was du brauchst ist ein Telefon, was du dort anschliessen wirst (Analog oder ISDN), wenn du ein Kabel ziehen magst, sonst z.B. per DECT (schnurlos-Telefon).
    Hierzu finden sicher Anderen nicht diverse andere Lösungen ;)

    zu 4:
    Du programmierst die Fritzbox so, wie du möchtest und legst Rufnummern und Nebenstellen einfach fest.

    zu 5:
    Mittlerweile ist die Inbetriebnahme von solchen Anlagen dank Herstellern wie AVM denkbar einfach und auch von Unerfahrenen zu bewerkstelligen.


    Grüsse
    Jens
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.