.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neues VoIP Telefon gesucht

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von Bowser, 9 Okt. 2017.

  1. Bowser

    Bowser Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,

    bisher hatte ich ein Gigaset Pro DE700IP. Leider ist dieses heute verstorben.
    Von der Bedienbarkeit (schöner Menüaufbau) und vom Funktionsumfang war ich von diesem Telefon begeistert.
    Jedoch war die Software anfangs sehr fehlerhaft und es hat lange gedauert, bis Gigaset die Fehler behoben hat.
    Auch wurde der Support bereits nach drei Jahren eingestellt und keine neue Firmware mehr geliefert.
    Von der Haltbarkeit bin ich nachträglich auch sehr enttäuscht. Das Gerät ist etwas mehr als 4 Jahre alt geworden. Ein weiteres liegt auch bereits im Sterben. Mein vorheriges ISDN-Telefon ist über 10 Jahre alt geworden und funktioniert immer noch (ist aber wegen der VoIP-Umstellung nicht mehr verwendbar)

    Beim neuen Telefon möchte ich eine langlebige Hardware, eine möglichst fehlerfreie Software und einen langen Firmwaresupport haben.

    Ich möchte das Gerät im SOHO-Bereich einsetzen. Es sollen zukünftig im Haus 2-4 Geräte sein. Dazu soll das auch Telefonanlagenfähig sein. (Welche Telefonanlage wäre hier empfehlenswert? 3CX?) Ich möchte natürlich auch die dazugehörigen Funktionen mit dem Telefon nutzen können (BLF, etc)

    Das Gerät sollte vom Autocodecumfang zukunftssicher sein (AMR-WB, OPUS, etc. Unterstützung)
    Auch verschlüsselt telefonieren wäre interessant (für Homeoffice) und eine automatische Rückwärtssuche, wie vom Gigaset geboten.

    Bisher kenne ich noch die 8800er Reihe von Cisco. Diese ist auch übersichtlich, aber die Software scheint auch sehr viele Programmierfehler zu haben.

    Welche Telefone sind zu empfehlen. Ich habe mich schon auf diversen Telefonherstellerseiten umgesehen (Unify, Snom, Innovaphone, Cisco, Alcatel-Lucent, Yealink,...) Nur findet man kaum Bewertungen und bei einigen Herstellern kommt man nur mit Login in den Supportbereich.

    Welche Telefonanlage ist zu empfehlen. (Konfiguration ist kein Problem, die meisten Funktionen kenne ich)

    Zugang ins Internet für Telefon-/Anlage
    Momentan habe ich das DE700 an einer Fritzbox betrieben, ich möchte aber zukünftig ein sichereres Gerät verwenden, eventuell von der kommenden Lancom 1900er Reihe.

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Bowser
     
  2. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,476
    Zustimmungen:
    399
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Da ist weit und breit nichts in Sicht.
     
  3. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Meine ISDN-Telefone sind teilweise über 20 Jahre alt und funktionieren trotz VoIP-Umstellung immer noch an der Fritzbox, was man von meinen IP-Telefonen nicht unbedingt sagen kann (siehe Signatur).
    Da wäre das Grandstream noch am ehesten zu empfehlen.
     
  4. brainy99

    brainy99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wir haben seit über 6 Jahren ein paar Snom 370 im Einsatz. Von der Anfaßqualität recht wertig. Ausfälle keine.

    Die Telefone hängen an einer telpho-Telefonanlage (Asterisk-Basis).

    Alles eine sehr flexible Lösung, da es kaum Erweiterungsbeschränkungen gibt.
     
  5. Netzwerkservice

    Netzwerkservice Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2006
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Selbständig
    Wir haben auch als Systemhaus bei Kunden gute Erfahrungen mit Snom & Yealink bei Kunden gemacht. Die Polycom setzen wir noch nicht solange ein um hier Langzeitwerte zu haben.

    Von den Snom & Yealink hat sich bei den Kunden noch kein Telefon verabschiedet und das sind zum Teil Call-Center mit Mehrschichtbetrieb.
    ;) Es hat nur ein EHS-Adapter von Yealink als einzigtes gemeint mal nach 16 Monaten nicht mehr zu wollen.
     
  6. carphone66

    carphone66 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hast du schon geschaut, ob deine Fritzbox ein Modell mit S0 Port ist, also z. B. eine 7490? Daran kannst du dein altes ISDN Telefon problemlos auch am IP Anschluss betreiben.

    Chris