Neues vom CRC-Fehler

GuBo

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2004
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo alle!

Nach einigem Mailverkehr hat der Sipgate Support mir bestätigt, dass es (in Ausnahmefällen...) ein CRC-Problem (= fehlerhafte Downloads) gibt. Derzeit ist keine Lösung bekannt, auch die neueste Firmware 5.18 behebt das Problem nicht.

Nach meinem vorsichtigen Hinweis auf meine Garantieansprüche wurde mir (lange nach Ende der 2-wöchigen Frist!) eine Rücknahme angeboten.

Die ich wohl auch annehmen werde.

Was eine neue Frage aufwirft: was als Ersatz nehmen? Denn die Routerfunktionalität war in meinem Fall schon sehr nützlich, allerdings brauche ich nur eine Durchleitung zu einer DMZ und keine vollwertige Firewall. Wer hat Vorschläge?

GuBo
 

tf3003-ah

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

mein Vorschlag wäre auf den ATA488 zu warten.
Schau mal auf die Grandstream Seite unter News/Press Release/ Eintrag vom 18.Okt.
Man kann ja hoffen das der neue ATA ausgereifter ist.

mfg
tf3003-ah
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
tf3003-ah schrieb:
mein Vorschlag wäre auf den ATA488 zu warten.
na ja, wäre quasi die Pest gegen Cholera auszutauschen...

Jeder billige 20EUR Ebay Router ist besser als sich den Krampf mit dem ATA-Router anzutun. Ich glaube kaum, dass in dem 488 dann was bessers an Hardware werkelt als in dem 486.
 

neothemachine

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte eine Realtek NW Karte, jetz eine von 3Com, und die CRC Fehler sind weg! Komisch oder?
 

rsl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
1,027
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der LAN- Chip im ATA ist IMHO auch ein Realtec. Eigentlich muessten die sich besser vertragen ;-)

rsl
 

kAbA

Neuer User
Mitglied seit
3 Okt 2004
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Loesung ist einen ordentlichen Router zu kaufen und den ATA als Client dahinter zu betreiben. :))

Mein Vertrauen in die Routing-Funktionalitaet von GrandStream Produkten ist schwer gestoert. Hab mich lang genug mit dem Fehler rum geaergert und keine Loesung gefunden.

Und NEIN, es gibt keine Firmware mit welcher das Problem geloest wurde ! =)
 

HonkXL

Neuer User
Mitglied seit
29 Dez 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

ich habs hier mal getestet, da mein D-Link-Router an dem der ATA 486v2 als Client dran hing defekt war: Den ATA 486 v2 kannst Du als Router vergessen! Sowohl die Performance, als auch die Dauer bis er eine Verbindung herstellt sind unter aller Kanone. Manchmal will er überhaupt nicht, dann hilft nur noch Stecker ziehen.

Als Client funktioniert er dagegen super.

Gruß
Thomas
 

klaus3000

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2005
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte das gleiche Problem - und konnte es lösen, indem ich das MAC-Cloning Feature ausgeschaltet habe (die Felder leer gelassen habe), und anschließend wieder die zu clonende MAC Adresse eingegeben habe. Als Browser hab ich IE verwendet - mit Firefox waren da auf einmal komische Symbole im HTML Sourcecode (irgendein encoding Problem?)

Also eine logische Erlkärung kann ich nicht abgeben, ausser dass ich vorher bei jedem Download > 5MB CRC Fehler hatte, und jetzt erfolgreich 10 GB ohne CRC Error durch den ATA geschliffen habe.

lg
klaus
 

xlephant

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kann das von klaus noch jemand nachvollziehen bzw bestätigen?!
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich habe einfach den Tip für alle Windows-Anwender, in den Eigenschaften der Netzwerkkarte die Übertragungsrate vom ATA zum DSL-Modem MANUELL auf 10 MBit zu stellen, um damit die Problem zu vermeiden.

Unter Linux tritt das Problem übrigens von Haus aus nicht auf, was durchaus dafürspricht, den Fehler nicht zwangsläufig beim Adapter zu suchen.
 

neothemachine

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das mit dem manuell auf 10mbit/s stellen hatte ich auch schon probiert bei der Realtec NW, hat sich aber nichts verändert, erst mit der 3Com Karte
 

xlephant

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Unter Linux tritt das Problem übrigens von Haus aus nicht auf, was durchaus dafürspricht, den Fehler nicht zwangsläufig beim Adapter zu suchen.
hi beta, das ist leider nicht richtig. die crc fehler traten bei mir auch unter yoper v2.1 auf. am sinnvollsten ist der 486 halt nur als client und nicht als router.
 
E

ecspooky

Guest
also ich habe heute die version 5.16 direkt von der website:

http://www.grandstream.com/y-downloads.htm

installiert. vorher hab ich den hinweis oder tipp direkt aus dem support-center von sipgate bekommen, diese version mal zu testen.

installation über tftp ging supi und ohne probs. telefonieren geht in beide richtungen und das tollste, die downloads funktionieren jetzt. hab es mit mehreren dateien und urls probiert um auf nr sicher zu gehen. bis jetzt haben alle 100 % geklappt. :p
 

neothemachine

Neuer User
Mitglied seit
2 Dez 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hab die 5.16 nich probiert, dafür die 5.20, bei der funktioniert auch alles super, bis jetzt noch keine Probleme, auch nicht mit CRC Fehlern :)
 

tpmjg

Neuer User
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
klaus3000 schrieb:
Ich hatte das gleiche Problem - und konnte es lösen, indem ich das MAC-Cloning Feature ausgeschaltet habe (die Felder leer gelassen habe), und anschließend wieder die zu clonende MAC Adresse eingegeben habe. Als Browser hab ich IE verwendet - mit Firefox waren da auf einmal komische Symbole im HTML Sourcecode (irgendein encoding Problem?)

Also eine logische Erlkärung kann ich nicht abgeben, ausser dass ich vorher bei jedem Download > 5MB CRC Fehler hatte, und jetzt erfolgreich 10 GB ohne CRC Error durch den ATA geschliffen habe.

lg
klaus
Also, ich habe das auf meinem ATA 486 (V1) jetzt auch so konfiguriert und nutze inzwischen außerdem Firmware 1.0.5.22 und habe noch keinen CRC Fehler wieder gehabt. Kann Glück sein, kann aber auch die ersehnte Heilung sein... Vielleicht haben andere auch noch neue Erfahrungen gesammelt?
 

dre

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2005
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tpmjg schrieb:
Also, ich habe das auf meinem ATA 486 (V1) jetzt auch so konfiguriert und nutze inzwischen außerdem Firmware 1.0.5.22 und habe noch keinen CRC Fehler wieder gehabt. Kann Glück sein, kann aber auch die ersehnte Heilung sein... Vielleicht haben andere auch noch neue Erfahrungen gesammelt?
Hier bislang keine Probleme mit der 5.22 auf dem ATA 486 V2, allerdings auch vorher keine Fehler gehabt. Das Gerät läuft bei mir als Router einwandfrei. *aufholzklopf* :dance:

Dirk
 

hartiberlin

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was genau muss ich bei diesem MAC Cloning machen ?
Bei mir sind diese Felder sowieso noch leer !

WO genau kann ich von 100 MBit auf 10 Mbit umstellen ?
ich habe schon eine ganze Weile den CRC Fehler und dachte,
ich hätte mir mein Windows zerschossen !

Dass es am ATA486 liegt, kann ja keiner wissen !
Zumal dieser Thread nicht ganz oben festgenagelt steht !
Sysop, bitte ganz oben festnageln !
Das ist schon ein Grund mehr, keine weiteren Grandstream Geräte
zu kaufen ! Echter Müll ! l Kein vernünftiges Biosflasher tool und ständige
neue Firmwares wo immer wieder was nicht funktioniert !!!
 

hartiberlin

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also ich habe jetzt bei meinem Windows 2000 SP4 unter
ipconfig /all diese MAC Addresse, die da erscheint in
die MAC Addresse im ATA486 Menu reinkopiert und meine
SIS Laptop Ethernet Schnittstelleauf 10 BaseT Full_Full-Duplex gestellt, stand vorher auf Auto, aber das hat alles nicht geholfen !

Es tritt z.B. beim gezippten ISO Image des Asteriks Servers hier:

http://www.ip-phone-forum.de/forum/dload.php?action=file&file_id=346

Immer ein CRC Fehler am Ende auf.

Können das andere nachvollziehen ?

Manchmal könnte ich den ATA an die Wand schmeissen,
dass er in alle Einzelteile zerschmettert !!!! ;(
 

hartiberlin

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mann, so ein Mist, ich muss hier ein umfangreiches Backup
hoch auf einen FTP Server spielen und dauernd bricht die Verbindung
wegen dem sch..ss ATA 486 ab ! ;(

Gibt es denn kein schnelles Update auf die 1.6.03
ohne den TFTP Server ???
Da müsste ich jetzt hier erst 1 Stunde umbauen und wieder
alles umkonfigurieren !!!!
Und dann ist man ja auch noch nicht sicher, ob die Fehler nicht noch
immer da sind....
 

rsl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
1,027
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du den Versuch noch mal mit einer Knoppix- CD als Betriebssystem machen?

rsl
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,382
Beiträge
2,033,494
Mitglieder
351,979
Neuestes Mitglied
Ansoff