Newbie Frage : Wahlregeln

cootje

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe heute die neue WLAN FBF angeschlossen, und ne Frage zu den Wahlregeln. Da ich die PhoneFlat habe moechte ich standard jedes Gespraech ins deutsche Festnetz ueber Internet fuehren, Handy- und Auslandsgespraeche standard ueber nen CbC Anbieter.

Im Handbuch steht aber wenig darueber wie ich die Wahlregeln dann einstellen soll, muss ich etwa fuer jedes Ortsnetz ne Wahlregel einstellen? Und aus wieviel Zahlen muss die Wahlregel bestehen? Kann ich fuer's deutsche Festnetz 01,02,03 bis 09 nehmen, und dann die ueber Internet laufen lassen? Und Ortsnetz 1,2,3 bis 9?

Bei mir gehen viele Gespraeche ins Ausland, soll ich dafuer ne Wahlregel einstellen dass alles was mit 00 anfaengt ueber CbC laeuft??

Ich habe die Suchfunktion benutzt, aber nicht so schnell das gleiche Problem gesehen.

Thx in advance!

Marco

P.S. Einfach brauche ich doch nur die Internet-Gespraechs-Wahlregeln einzustellen, da der Rest doch automatisch ueber Festnetz, also CbC laeuft oder :oops: :oops:
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

rizzo

Neuer User
Mitglied seit
16 Apr 2005
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ein ähnliches Problem wie cootje:

Wenn ich eine Ortsnetz-Nummer (ohne Vorwahl) eingebe, dann läuft der Anruf automatisch über VoIP, sobald ich allerdings eine Vorwahl angebe, wird das Festnetz genutzt.
Meine Idee war dann logischerweise, für jede Vorwahl (02, 03, usw.) eine Wahlregel für "Internet" zu erstellen.
Die Drop-Down-Liste bei der Erstellung einer neuen Wahlregel sieht dann allerdings folgendermassen aus:


Festnetz
Internet: [Internet-MSN1]
Internet: [Internet-MSN2]
Internet: [Internet-MSN3]
Sperren

Wenn ich das richtig verstehe muss ich also eine feste MSN definieren, die dann
1. als Anrufer im Display des Gesprächspartners
2. im "Einzelverbindungsnachweis" meines Providers (1&1)
steht.
Das wäre natürlich blöd wg. Abrechnung mit den anderen Anschlußnutzern und "verwirrten" Gesprächspartnern ("Häh, was hast du denn für ne Nummer?!")

Ein Blick in den anderen Threads zu diesem Thema in den anderen FBF-Foren zeigt mir, dass es bei den anderen FBFs offensichtlich noch weitere Einstellungsmöglichkeiten (z.B. "default-VoIP-Gateway" oder so ähnlich) gibt.

Wer weiß bei meinem Problem abhilfe?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ein Blick in den anderen Threads zu diesem Thema in den anderen FBF-Foren zeigt mir, dass es bei den anderen FBFs offensichtlich noch weitere Einstellungsmöglichkeiten (z.B. "default-VoIP-Gateway" oder so ähnlich) gibt.
Ja, so einfach ist das! ;)
Man kann jedem Telefon, was an der FBF angeschlossen ist eine eigene Default-Nummer zuordnen!
Bei FON1-3 macht man das über "Rufnummer der Nebenstelle"
und bei ISDN per Festlegung der abgehenden MSN.
Und diese sollten dann natürlich VoIP-Nummern sein! ;)

Wenn ich eine Ortsnetz-Nummer (ohne Vorwahl) eingebe, dann läuft der Anruf automatisch über VoIP, sobald ich allerdings eine Vorwahl angebe, wird das Festnetz genutzt.
Das dürfte allerdings nicht sein!
Hast du evtl. in den Wahlregeln für 0 -> Festnetz gesetzt?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,375
Beiträge
2,021,680
Mitglieder
349,964
Neuestes Mitglied
Malina007