.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Newbie und die elende Sache mit W-Lan Routern, Telefon, usw.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von black-bear, 16 Mai 2005.

  1. black-bear

    black-bear Neuer User

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus!!!

    Da unsere Telefonrechnung mit bei der Telekom so um die 130¤ liegt, habe ich mir mal überlegt auf VoIP zu wechseln.

    Wir sind Opfer der DSL-Einsteiger-Aktionen und sind daher 12 Monate Sklaven des Telekom-Konzerns.

    Im Moment haben wir T-Net100 mit vieltelefonoerer-option, DSL 1000 mit Flatrate.

    Achja. Ich habe den verhassten t_Sinus 1054DSL Wlan-Router.

    Jetzt meine Fragen, die vielen von euch bestimmt aus dem Halse hängen.

    1.) Reicht es, wenn ich ein zusätzliches Teil zw. router und analog-telefon anschließe?

    2.) wenn nein, welcher wlan-router ist günstig und beherrscht VoIP?

    3.) welchen VoIP-ANbieter empfiehlt ihr. Ich denke, dne VoIP-Flat ist schon notwendig.


    Zusätzliches. Wlan ist absolut Notwendig, da unsere Wohnung einfach zu groß ist, um 40Meter Kabel der Wand entlag zu verlegen.

    Und ein neues Telefon ist auch nicht drin. Meine Eltern verwehren sich jeder neuer Technik. DSL ist eigendlich böse, ISDN XXL ist böse, Computer sind böse. Aber die Sachen werden genutzt und müssen funktionieren. *kopfschütteln*

    ich hoffe, ihr könnt mri helfen. Eure Lsungsvorschläge für die Hardware müssen so günstig wie möglich sein.

    Danke!!!!


    mfg
     
  2. ralph.sprenger

    ralph.sprenger Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da du bereits über einen W-LAN Router verfügst, ist die kostengünstigste Lösung ein sogenannter ATA, ein VoIP-Adapter, der am Router an einen freien Ethernet-Port angeschlossen wird, daran dann ein normales Telefon. Die Adapter kosten so ca. 60-100.- Eur (oder gebraucht/ebay die Hälfte). Empfehlenswerte Marken sind Grandstream und Sipura.

    Gruss
    Ralph
     
  3. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde zur Fritz!Box Fon ATA raten, die ist sicherlich am einfachsten zu konfigurieren!
    Die FBF kostet zwar ein wenig mehr, bietet dafür aber auch ein ganze Menge mehr als ein simpler ATA-Adapter.