Nikotel ab sofort mit Anrufbeantworter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

voipfone.de

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ab sofort verfügen alle Neu- und Bestandskunden bei Nikotel über einen vielseitigen "Anrufbeantworter im Netz".

Dieser kann in Verbindung mit "Nikotalk" (deutsche Festnetzrufnummer) im Kundenbereich "my Nikotel" aktiviert werden.


Viel Spass!

Gruss,
voipfone.de
 

jan

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Besser wäre eine Weiterleitung zu beliebigen Festnetznummer.

Besser wäre eine Weiterleitung zu beliebigen Festnetznummer.

Damit ließen sich sofort langjährig ausgereifte Webmessagingboxen nutzen.
Unter Anderen mit Funktionen:
Anrufbeantworter, Faxbox mit Faxweiche.
Benachrichtigung via Anruf, Sms, Email.
Nachsendung von Anrufen als *.wav, Faxen als *.tif, als Emailanhang.
Abfrage von beliebigen Internetanschluss.
Papierlose Speicherung von Faxen als *.tif Dateien.
Abfrage von Sprachnachrichten + Emails über beliebigen Telefon.
Nachsenden von gespeicherten Faxen an beliebigen Fax, z.B. im Hotel.
uvm.

Zusätzlich könnte man die Anrufer auch von Unterwegs persönlich sprechen.

Auch Vorteile für VoIP Provider sind dabei:
Keine Entwicklungkosten / Aufwand für neue Funktionen
Zusatzumsatz mit Gebühren für Weiterleitung.

Weiterleitung zu beliebigen Rufnummer ist die wichtigste und universellste VoIP Funktion!

Diese Argumente habe ich bereits vor Monaten an Nikotel + Sipgate übermittelt.
Diese machen aber trotzdem eigene altmodische Einbahnstrassen- Suppe.

Warum ???


Nachtrag 06.07.2004:
Bei genaueren Betrachtung stecken dahinter "möglicherweise" doch wirtschaftliche Interessen der VoIP Provider.
An zusätzlichen Faxfunktion, und zusätzlichen Anrufbeantworter, und zusätzlichen XYZ oder ZZZ, verdienen die VoIP Provider mehr, als an Weiterleitungsgebühren zu viel flexibleren Webmessagingboxen mit Faxweiche. (z.B. mit PIA, kostenlos unter www.arcor.de mit 069 Vorwahl)

Bei zusätzlichen Funktionen entstehen jeden Monat feste Kosten, auch wenn diese Funktionen nicht / kaum genutzt werden...
Für Weiterleitung zu Webmessagingbox entstehen nur bei Bedarf Kosten.
(Beispiel 3 Euro monatlich * 12 Monate = 36 Euro, das reicht für mehr als 2000 Weiterleitungsminuten. Wer ereicht die für AB + Fax?)

Also sollten alle VoIP Anwender eine intelligente Weiterleitung zu beliebigen Nummern fordern!!!
(mit den Optionen: immer, nur bei besetzt, x Sek. verzögert nach Nichtabheben, und nach Wochenzeitplan)

MfG Jan
 

voipfan

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2004
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für green-horns?

URL?
 

koehler

Forumsbundespräsident
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
895
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Besser wäre eine Weiterleitung zu beliebigen Festnetznum

jan schrieb:
Weiterleitung zu beliebigen Rufnummer ist die wichtigste und universellste VoIP Funktion!
Nein, die wichtigste Funktion ist das telefonieren selber.

jan schrieb:
Diese Argumente habe ich bereits vor Monaten an Nikotel + Sipgate übermittelt.
Diese machen aber trotzdem eigene altmodische Einbahnstrassen- Suppe.

Warum ???
Haben die etwa nicht auf dich gehoert ?


Gruss,

Michael
 

Tim

Neuer User
Mitglied seit
29 Jun 2004
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich nutze die Mailbox nachdem ich von meinem nikotel-Vertriebspartner darauf aufmerksam gemacht wurde, dass diese Funkion jetzt neu verfügbar ist.
Funktioniert einwandfrei. Bin begeistert!

Weiter so.... so macht es Spass bei der Voip-Entwickliung mit dabei zu sein!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,299
Beiträge
2,032,527
Mitglieder
351,841
Neuestes Mitglied
henkno