Noch ein Umzug, diesmal kompliziert :(

skee

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe ein etwas kompliziertes Problem. Eigentlich ist es nicht so kompliziert, aber die Leute von 1und1 stellen sich so an, als ob es so wäre.

Also: Ich ziehe im Januar innerhalb Berlins um. Derzeit habe ich einen 3DSL-Vertrag, der bis 12/2008 läuft und einen T-Net-Analog Anschluss.
In dem Haus wo ich hin ziehe, befindet sich ein ISDN-Anschluß von Versatel.

Was ich am Ende erreichen will, ist ein Surf & Phone Paket ohne Telekom ABER mit beiden Telefonummern (meiner jetzigen und der dort im neuen Haus). Das ist enorm wichtig!!!

Nun will ich nicht glauben, dass es nicht funktionieren soll. Ich habe mir einige Gedanken gemacht und folgende Strategien entwickelt, bei denen ich gerne Eure Meinung hören würde, ob ihr das für realisierbar haltet (evtl. schon selber Erfahrungen habt).

Variante 1: Versatel im neuen Haus kündigen. In alter Wohnung zu Surf & Phone wechseln und Rufnummer mitnehmen. Im Januar mit Surf & Phone umziehen und dortige Rufnummer als zweite Nummer aufnehmen.
Dazu sagt 1und1: geht nicht! Warum eigentlich???

Variante 2: Versatel im neuen Haus kündigen, einen T-Com-ISDN-Anschluß beantragen, Rufnummer übernehmen. Die Nummer aus der alten Wohnung als weitere Rufnummer zu dem neuen ISDN-Anschluß übernehmen. Mit 3DSL umziehen, später zu Surf & Phone wechseln und beide Nummern mitnehmen. Telekom sagt: müsste gehen (wie sicher ist das?). 1und1 sagt: müsste gehen (wie sicher ist dies?)

Fällt einem noch eine Idee ein?

Ich wäre für jede ernst gemeinte Antwort äußerst dankbar!
 
R

rosx1

Guest
Variante 2: Versatel im neuen Haus kündigen, einen T-Com-ISDN-Anschluß beantragen, Rufnummer übernehmen. Die Nummer aus der alten Wohnung als weitere Rufnummer zu dem neuen ISDN-Anschluß übernehmen. Mit 3DSL umziehen, später zu Surf & Phone wechseln und beide Nummern mitnehmen. Telekom sagt: müsste gehen (wie sicher ist das?). 1und1 sagt: müsste gehen (wie sicher ist dies?)

Das ist mehr oder weniger die einzig praktikable Lösung, da 1&1 nur T-Home Nummern portieren kann. Vor allem kann man nur den bestehenden Anschluss mit dessen Nummern portieren und nicht von mehreren Verträgen. Das einzige was ich nicht weiß ist, ob T-Home problemlos einfach Nummern zusammenführt von zwei Verträgen. Das solltest Du Dir von T-Home schriftlich bestätigen lassen.
 

Ralf24

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2004
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst die Nummer auch zu DUSnet portieren. Solange du einen DSL Anschluss hast - egal bei wem - kannst du sie selber schalten, wohin du willst.
Ich hab das mit einer alten Firmennummer gemacht als der Anschluss gekündigt wurde, ich die Nummer aber behalten wollte.
Kosten für Portierung ca. 40 Euro
 

Tobstar

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich würde die Versatelnummern zur sipgate portieren. Kostet nicht so viel wie bei DUS.Net. Sipgate nimmt nichts für die Portierung. Ich weiss nicht was Versatel für eine abgehende Portierung nimmt.
Dann kannst Du ja mit 1und1 umziehen und die Sipgatenummern bei 1und1 freischalten, so dass sie übermittelt werden.
 

skee

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2005
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und das geht sicher? Kann ich mich darauf verlassen? Wie lange sind die Vertragslaufzeiten bei spigate und wieviel kostet mich das monatlich?
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und was gefällt dir an meiner Antwort nicht? Von Fax war hier nicht die Rede.

Man portiert die Rufnummer zu sipgate und schaltet sie nachher als Festnetznummer bei 1&1 frei, wie Tobstar schon geschrieben hat.
Ausgehend nimmt man dann die so bei 1&1 freigeschaltete Nummer.
Alternativ - falls man tarifabhängig keine Festnetzrufnummer im CC freischalten kann - trägt man die bei Sipgate registrierte Nummer als eingehende Rufnummer ein. Als ausgehende nimmt man eine 1&1 Nummer.
Kosten bei Sipgate 0.-.
 

henfri

Mitglied
Mitglied seit
21 Sep 2005
Beiträge
441
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo,

was bedeutet "die Nummer bei 1&1 registrieren"?

Gruß,
Hendrik
 

florianr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
2,356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Meine Güte, was da bei Deinem Vorhaben an Gebühren anfällt ... Neuer T-Com Anschluss, Umzugsgebühr, u.U. berechnet Versatel noch was für das Wegportieren ....

Bietet 1und1 denn die Möglichkeit an, den Anschluss bei einem Umzug gleich auf einen komplett Tarif umzustellen? Ich würde mich nicht darauf verlassen und bei einem solchen Vorhaben eher mit einer länegren Zeit ohne DSL und Telefon rechnen.

Daher würde ich mich grundsätzlich Ralf und Tobstar anschließen und die Versatel Rufnummern zu einem DSL Anbieter Deiner Wahl portieren (fallen mir auf anhieb dus.net, sipgate, carpo als mögliche Anbieter ein) und den Anschluss dort kündigen. ABER erst, wenn der neue 1und1 Anschluss geschaltet ist.
Setzt natürlich voraus, dass man bei versatel recht flexibel kündigen kann, weiß nicht, wie das dort üblich ist.
Hat den Nachteil, dass man u.U. für ca. 2 Monate doppelte Anschlussgebühr bezahlen muss, aber man hat wenigstens noch einen funtkionierenden Telefonanschluss.

Edit:
Alternativ würde ich mir mal durchrechnen, ob sich nicht ein neuer Anschluss an der neuen Adresse lohnen würde, die Grundgebühr für den alten Vertrag kann man ja u.U. durch Provision, Fritz Box verkauf bei aby usw. refinanzieren. Bei 3DSL ist es IMO so, dass die DSL Leitung bei Wegfall des Anschlusses nicht mehr berechnet wird (aber sicher ist das wohl nicht). Ist für 12 Monate natürlich schon einiges ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobstar

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit registrieren meine ich die Nummern die dann bei Sipgate liegen bei 1und1 freizuschalten, um die Rufnummer zu übertragen. Als ich 1und1 Kunde war ging das. 4 Echte Rufnummern und 4 nummern bei 1und1 freischalten, so dass die Nummern übertragen werden. Ausgehend würdest Du per 1und1 telefonieren und eingehend über Sipgate.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.