.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nochmals Grundsätzliches zum Dialplan

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von martinkirchner, 7 Okt. 2004.

  1. martinkirchner

    martinkirchner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    also mein ASTERISK läuft eigentlich, nur weiß ich nicht so genau warum :)

    In der extensions.conf gibt es mehrere Abschnitte. Was ich jetzt nicht so genau Verstehe, ist was steht in welchem Abschnitt???

    Code:
    [general]
    static=yes
    writeprotect=no
    
    ;von Sipgate
    [incomingsipgate]
    exten => h,1,Hangup
    exten => SIPNR,1,Dial,CAPI/@44:41
    
    
    ; über Sipgate
    [sipgate]
    exten => _9.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,30,tr)
    exten => _9.,2,Playback(invalid)
    exten => _9.,3,Hangup
    
    ; Voicemenu
    [menu1]
    exten => s,1, Background(vm-options)
    exten=>_[1-5],1,DIAL(sip/${EXTEN})
    exten => _9.,1,Dial(SIP/${EXTEN:1}@sipgate,30,tr)
    
    ; Client 1
    [1]
    exten=>1,1,Dial(SIP/1)
    exten=>1,2,Hangup
    
    
    [default]
    include=> 1
    
    ;abgehender ISDN Ruf
    exten=>_x.,1,Dial,CAPI/@44:${EXTEN}
    exten=>_x.,2,Hangup;Congestion
    
    ;Ankommender ISDN Ruf
    exten=>s,1,Goto(menu1,s,1)
    
    Was bedeutet es, wenn eine Anweisung in [default] steht, im Gegensatz wenn sie in einem anderen [Kontext] steht.
    Die Zeile für ankommende ISDN Rufe zu signalisieren, musst eich unter defauts eintragen, die für ankommende SIP-Gespräche in einen eigenen Kontext. Meinen eigenen Client "1" musst eich dann über INCLUDE hinzufügen, den SIPGATE Eintrag aber nicht ??????????
    Irgendwie verstehe ich die Zusammenhänge von den einzelnen Kontexten nicht richtig. Ich habe bisher auch nirgends eine ortdentliche Beschreibung gefunden, weder hier noch sonst. Auch nicht unter http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+tips+openhours. Entweder bin ich einfach zu blöde oder.........

    Es währe super nett, wenn sich jemand die Mühe machen würde mir (und evtl. einigen Anderen auch) da etwas auf die Sprünge zu helfen....

    Vielen Dank
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hilfe, ein Spiesener ;)

    Also, betrachte die Kontexte als verschiedene Berechtigungsstufen. Anrufe können nur die Kontexte erreichen, die ihnen zugewiesen wurden.

    Mangels sip.conf muss ich ein wenig orakeln, aber schauen wir mal -- zerpflücken wir mal die extensions.conf:

    general ist allgemeine Konfiguration. Weniger interessant.


    [incomingsipgate] ist wohl das, was Du in der sip.conf unter general als context angegeben hast? Jedenfalls sollte dieser Kontext eingehende SIP-Gespräche von sipgate in genau diesen Kontext stecken, mit dem Ergebnis dass Anrufer ausschliesslich über CAPI die 41 anrufen können und sonst nix. Soweit okay, dann kann auch keiner was dummes anstellen.

    Weiter: [sipgate] dürftest Du vermutlich in der sip.conf bei deinem dortigen sipgate-Eintrag als Kontext angegeben haben, was dazu führt, dass wenn Du über Sipgate raustelefonieren willst die Wählregeln aus diesem Kontext greifen und Du auch hier nur sipgate-Nutzer anrufen kannst. Fein.

    Bei [menu1] hast Du Dir ein IVR-Menu gestrickt und [1] gibt die Wählregeln für den SIP-Benutzer 1 an.

    In Deinem Default-Kontext hast Du dann [1] inkludiert, damit das auch vom CAPI aus erreichbar ist, was offenbar auf context=default in der capi.conf eingestellt ist.

    Würdest Du jetzt jemanden in context=1 stecken, so dürfte der nur den SIP-Benutzer 1 anrufen, während jemand im Kontext default den Benutzer 1 und CAPI-Anrufe tätigen darf.


    Ob man jetzt alle diese Kontexte in dieser Form so braucht, sei dahingestellt.

    btw: evtl. ist das der Link den Du gesucht hast http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+config+extensions.conf
     
  3. martinkirchner

    martinkirchner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja super, erstmal vielen Dank!!

    Also verstehe ich das jetzt richtig:

    Wann immer ein Ruf den ASTERISK erreicht, wird nur ein bestimmter Context der extensions.conf abgearbeitet. Und zwar der Kontext der dem Peer in der SIP.conf zugeordnet ist.

    Wird also von der "1" etwas gewählt, so wird nur das abgearbeitet, was in dem Kontext [1] in der extension.conf steht.

    Ist in der SIP.CONF kein Kontext angegeben wir default abgearbeitet.

    Dann währ ees ja möglich, es so einzustellen, dass wenn über CAPI die 1 gewählt wird etwas anderes passiert wie wenn vom peer 33 die 1 gewählt würde

    Ähh, hab ich das nun richtig verstanden, du weißt ja, die ein Spiesene.....
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jou.

    Jou. Bzw. der Kontext der eben in [general] als context angegeben ist.

    So eben CAPI und 33 in verschiedene Kontexte zeigen: ja

    Iss doch alles ganz einfach ;)