.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nummernübernahme - Brauche Rundumberatung

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von F22, 21 Juni 2005.

  1. F22

    F22 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    In lezter Zeit schießen ja die VoIP anbieter wie Pilze aus dem Boden. Nun würde ich auch gerne Geld mit VoIP sparen, habe aber hierzu einige "Bedürftnisse", welche zuerst sichergestellt werden müssen. Diese Liste ich tabellarisch auf und ich möchte euch bitten, diese zu kommentieren bzw. mir Provieder zu nennen, die dies anbieten:
    - Umstieg von ISDN zu Analog (Kostenersparniss) aber übernahme von 6 ISDN Nummer (dies ist überaus wichtig, da alle Nummern im Haus benötigt werden)
    - Wenn möglich Trennung zwischen VoIP Anbieter und DSL-Anbieter (Ich will auch gleichzeitig günstiger Surfen - Congster Flat)
    - Weiternutzung meiner ISDN - Telefonanlage (Dies soll ja mit der "FritzBox Fon" prächtig funktionieren

    Ich hoffe, dass dies kein "Ding der Unmöglichkeit" ist; und bitte lasst die Antwort nicht "42" sein *g*

    Danke im Vorraus

    F22
     
  2. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... aber bitte vorher gut informieren!

    Normalerweise bei Portierung: Telefonanschluß weg, DSL Weg!

    Also Vorsicht F22!

    Ruf einfach mal bei der T-Com an und frage mal ob das so geht wie du dir das vorstellst!

    Und es gibt noch einige andere gute Provider, die auch nicht teuer sind!
    vvvvvvvvvv ;)
     
  4. F22

    F22 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mh, das hört sich aber ganz und garnicht schön an! Ich will ja bei T-DSL bleiben. Gibt es denn da keine anderen möglichkeiten? Die Hauptnummer wird ja von den meisten Providern auch "übernommen" und bleibt gleichzeitig bei der Telekom verfügbar.

    Gruß

    F22
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das hat aber überhaupt garnichts mit Portierung zu tun.
    Man kann bei vielen Providern einfach seine vorhanden Festnetznummer zusätzlich als VoIP-Nummer registrieren.
    Dabei bleibt der Festnetzanschluß mit all seinen MSN unangetastet!
     
  6. F22

    F22 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ist dann folgendes Szenario denkbar:

    - Ich reduziere mein ISDN auf das minimum.
    - Alle eingehenden Anrufe werden über die ISDN - Leitung abgewickelt
    - Alle ausgehenden Gespräche werden per VoIp abgewickelt
    - Hierbei ist es möglich, trotz nur einer VoIP Nummer mit mehreren Telefonen gleichzeitig per VoIP zu telefonieren.

    Falls dies möglich ist, welche Hardware ist erforderlich? Funktioniert das mit der Fritz!Box Phone?

    Danke an alle, die mir helfen!
     
  7. www_wolfgang

    www_wolfgang Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das ist der normale Weg.
    Geht z.B. bei 1und1 aber auch bei (nicht allen) anderen.

    Wobei du kostenfrei weitere VoIP-Nummern haben kannst. Maximal 10 Nummern sind mit der FBF möglich.
     
  8. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    genau das hab ich mir der 7050 so gemacht. Allerdings stellt mir 1&1 insgesamt 4 echte VoIP Nummern plus zusätzlich derjenigen zur Verfügung die ich nur abgehend nutze (also als CLIP wird die selbe nummer eingetragen wie die ISDN MSN)

    welcher DSL unabhängige Anbieter das allerdings noch kann weiß ich nicht.

    Bei mir sind 3 Telefone anschlossen (ISDN, 2*Dect), jeder Festnetz traffic geht mit VoIP Flat raus, Mobil wird via jetzt erweiterter Predial über eine Art CbC abgewickelt, T-Com nur noch als Fallback Outbound.

    Cheers, Tjobbe
     
  9. F22

    F22 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hört sich ja schon fast perfekt an. Jetzt muss es nurnoch funktionieren, dass ich dem´Gerät sage, dass bei bestimmten Rufnummern (Handynummern) das Festnetz benutzt wird. Die Handyverbindungen sind ja bei 1&1 wucher!

    Gruß

    F22
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dafür gibt es die Wahlregeln! :roll:

    Hast du jemals mal eine Bedienungsanleitung gelesen?
    Aber mit Hilfe der Suche findest du hier auch bestimmt einiges! :)
     
  11. F22

    F22 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wovon soll ich denn die Bedienungsanleitung gelesen haben? Von einem Gerät, das ich nichtmal gekauft habe!?!?!?!?
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jo, ich mache das oft so, weil man die ja auch so z.B. bei Hersteller laden kann.
    Da kann ich mir dann viele Fragen vor dem Kauf schon selber beantworten! ;)