.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nummern auf der dBox2 anzeigen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von |mm2rrb|, 22 Okt. 2005.

  1. |mm2rrb|

    |mm2rrb| Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi @ll,

    ich weis es gibt unzählige seiten für dieses Thema..
    ich hab gesucht und geschaut und ich komm nicht weiter :?

    wie bekomm ich das zum laufen?
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php?page=Reverse+Lookup+in+Germany

    telnet zugriff bekomme ich, da wird aber jetzt gesagt das ich die file reverse.agi in den agi Ordner tun soll...
    Jetzt kommts:
    wo ist dieser ordner wo die file rein soll??

    Bei den anderen Beiträgen ist soviel quirr quarr.. da blick ich nicht durch.. Sorry.
    wäre nett wenn ihr mir helfen könnt.
    Möchte nicht auf das DasÖrtliche verzichten.


    MfG |mm2rrb|

    System:
    Dbox2 (Neutrino)
    Fritz!box.FonWLAN
    Firmware-Version 08.03.67
     
  2. tedesco1968

    tedesco1968 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieso schaust du nicht hier nach ist alles super erklärt habs auch hinbekommen :)
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=26655
     
  3. |mm2rrb|

    |mm2rrb| Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    also erstma thx für deine Antwort..


    ich blick da jetzt genau so wenig durch wie vorher..
    meinst du callmonitor? Hat das "DasÖrtliche" mit eingebaut? Wenn ja.. Wie bau ich das ein? :?
    sorry für die vielen fragen aber im bereich FritzBox bin ich'n totaler b00n :lol:
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Nochmal ganz langsam für dich: ;-)
    Du besorgst dir ein Editor der Unix-Zeilenumbrüche kann.
    z.B. UltraEdit (Datei->Konvertieren->DOS nach UNIX)
    Dann fügst du folgenden Inhalt in eine Datei:
    Code:
    echo "/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login" > /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "echo \"#!/bin/sh \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "# starte dboxausgabe \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "mkfifo /var/flash/telfifo \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "chmod 777 /var/flash/telfifo \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "sleep 15 \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "killall telefon \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "sleep 3 \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "telefon >/var/flash/telfifo & \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "/var/flash/dbox.sh </var/flash/telfifo & \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "exit 0 \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "\" > /var/flash/dboxmsg.sh" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "echo \"#!/bin/sh \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "# Signalisierung ankommender Anrufe auf Fritz!Box \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "logtype= \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "logline= \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "calltype=\\\"IncomingCall:\\\" \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "while true \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "do \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "read logtype logline \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "if [ \\\"\\\$logtype\\\" = \\\"\\\$calltype\\\" ]; then \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "echo \\\$logline \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "wget http://192.168.2.100/control/message?nmsg=\\\"\\\$logline\\\" -O /dev/null \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "fi \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "done \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "exit 0 \\" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "\" > /var/flash/dbox.sh" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "chmod ugo+x /var/flash/dbox.sh" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "chmod ugo+x /var/flash/dboxmsg.sh" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "/var/flash/dboxmsg.sh &" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo "wget http://192.168.2.100/control/message?popup=\"Fritz.Box ist gerade gestartet\" -O /dev/null &" >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    echo " " >> /var/flash/debug-mod.cfg 
    cat /var/flash/debug-mod.cfg >/var/flash/debug.cfg 
    /sbin/reboot
    In den 2 Zeilen mit dem wget musst du 192.168.2.100 durch die Adresse deiner dbox ersetzen.
    Jetzt kannst du die Datei abspeichern (z.B. als callmon.file). Als nächstes musst du die Datei auf deine Box bekommen. Dazu brauchst du telnet auf der FritzBox:
    http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=22130
    Dann musst du die Datei nach /var/tmp auf der Fritz bekommen.
    Das geht entweder mit wget von einem Http-Server aus, oder mit tftp von deinem Rechner.
    Dazu brauchst du dann den hier: ftp://ftp.3com.com/pub/utilbin/win32/3cs117.zip
    Im telnet für tftp sieht das dann so aus:
    Code:
    cd /var/tmp
    tftp -g -r callmon.file Rechner-IP
    chmod +x callmon.file
    ./callmon.file
    Jetzt sollte die Box neustarten und die Anrufe anzeigen...

    MfG Oliver
     
  5. |mm2rrb|

    |mm2rrb| Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    das nenn ich mal'nen Service :D
    danke..

    und wie bekomm ich das ding so zum laufen das es 'ne "DasÖrtliche" abfrage macht?

    [EDIT]
    um nur die nummern zu sehen brauch ich das ja nich, die steht auch in meinem Tele..
    Was wichtig wäre, Der Name :?
     
  6. |mm2rrb|

    |mm2rrb| Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    könnte das gehen?
    ich hab das nur mal eben so von anderen beiträgen zusammengesnipped.

    Code:
    #! /bin/sh
    # Signalisierung ankommender Anrufe auf Fritz!Box
    #
    logtype=
    logline=
    calltype="IncomingCall:"
    #
    while true
    do
    read logtype logline
    if [ "$logtype" = "$calltype" ]; then
    	echo $logline
    
    	#pfad zum cachefile
    	CACHE="/var/tmp/invsuche_cache"
    
    	#pfad um das tempfile anzulegen
    	TMPFILE="/var/tmp/tmpsuche"
    	LOG="/var/tmp/anrufliste_log"
    
    	if [ "$1" == " " ]; then
        	NAME="anonymer Anrufer"
        	DETAILS="Keine details"
    	else
        	NUMMER=`echo $1 | sed -e "s/\ //g" -e "s/+49/0/"`
        	#echo "Suche nach $NUMMER im cache"
        	NAME=`awk  -F '\t' '{ if ($1 == "'$NUMMER'") print $2 }' $CACHE`
        	DETAILS=`awk  -F '\t' '{ if ($1 == "'$NUMMER'") print $3 }' $CACHE`
        	#echo "Name: $NAME"
        	#echo "Details: $DETAILS"
        	if [ "$NAME" == "" ]; then
        	# reverse Lookup via www.dasoertliche.de"
            	lynx "http://www.dasoertliche.de/DB4Web/es/oetb2suche/home.htm?kw_invers=$NUMMER&main=Antwort&s=2" \
            	-dump -nolist -connect_timeout=3>  $TMPFILE
            	NAME=`grep printselected.gif -A 2 $TMPFILE | awk '{ if (FNR == 2) print $0 }' |  sed  -e "s/\ \+//" -e "s/\ \+/\ /g" -e "s/\[_\]//g"`
            	DETAILS=`grep printselected.gif -A 2 $TMPFILE | awk '{ if (FNR == 3) print $0 }' |  sed  -e "s/\ \+//" -e "s/\ \+/\ /g" -e "s/\[_\]//g"`
            	if [ "$NAME" == "" ]; then
                	if grep "Kein Teilnehmer gefunden" $TMPFILE > /dev/null; then
                    	NAME="Telefonnummer $NUMMER"
                    	DETAILS="Kein Eintrag $2"
                	fi;
            	fi;
            	if [ "$NAME" == "" ]; then
                	NAME="Telefonnummer $NUMMER"
                	DETAILS="Fehler $2"
            	else
                	echo -e "$NUMMER\t$NAME\t$DETAILS" >> $CACHE
            	fi;
        	fi
    	fi
    	echo -e "`date +%e.%m\ %H:%M ` $NAME " >>$LOG
    	echo 'SET VARIABLE LONGNAME '"\"$NAME\"" >/dev/stdout
    	wget "http://192.168.178.111/control/message?popup=Anruf%20von:%20 $NAME%0A$DETAILS"
    fi
    done
    dass dann per telnet in den tmp ordner rein, rechte vergeben starten bzw box neustarten??
     
  7. |mm2rrb|

    |mm2rrb| Neuer User

    Registriert seit:
    27 Feb. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg

    [EDIT]
    hat sich erledigt :) Habs jetzt hinbekommen
     
  8. stony

    stony Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juni 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Duisburg
    @mm2rrb

    und wie hast Du es gemacht?

    cu Stony
     
  9. Seeya

    Seeya Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    NRW
    hallo leute,

    ich bin noch ziemlich neu auf dem gebiet, aber trotzdem möchte ich gerne, das ich die rufnummern auf meinen fernseher zu sehen bekomme, doch ich schaffe es nicht.

    Ich habe das starttelnetd.image gestartet, komme per cmd auch auf die fritzbox, nur dann weiß ich auch nich mehr weiter. Diese datei, die man benötigt, hab ich erstellt, doch wie bekomme ich die jetzt auf die fritzbox? ich komme mit diesem tftp nicht klar, könnte bitte jemand eine anleitung geben, wie ich das anstelle???
     
  10. Silverflash

    Silverflash Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab das File erstell,nur die Sache mit dem tftp bitte nochmal ein wenig genauer erklären :lol:
    Habe diesen runtergeladen und gestartet wo füge ich dann das kleine script ein,bzw.wo kann ich pfad für das callmon.file eingeben?

    Danke im Voraus
     
  11. pi-t

    pi-t Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    space in url

    Hy,

    ich möchte die Infos nicht auf der Dbox anzeigen lassen sondern anderweitig verarbeiten. Der einzige Unterschied besteht nur darin, dass hinter der IP im wget Befehl nicht eine Dbox sondern ein echter Rechner mit Apache steht.

    Mein Problem besteht nur darin, dass der Apache den Request mit BAD REQUEST 400 ablehnt, weil in der URL Leerzeichen statt %20 stehen.
    Nun die Frage, wie bekomme ich auf der fritzbox es hin, dass vor dem wget Befehl alle Leerzeichen durch %20 ersetzt werden. awk o.ä. ist ja nicht verfügbar.

    Hat jemand eine Idee?
    Gruß
    Pete