.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nur Ausgehende Gespräche möglich mit 1und1?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von HONKITONKI, 9 Sep. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HONKITONKI

    HONKITONKI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe meine FBF vekauft und mir einen Draytek Vigor 2600VG Router gekauft und bin nun dabei alles einzurichten. Ich bin nun schon wieder soweit das VoIP als ausgehender Anruf funktioniert.
    Aber was mir aufgefallen ist, ich muß nun immer eine Vorwahl angeben auch bei Ortsgesprächen das brauchte ich vorher nicht und ich kann meine bei 1und1 als VoIP registrierten Rufnummern nicht vom normalen Telefonnetz erreichen.
    Ich habe hier schon ein paar Stunden gelesen und aufgeschnappt das 1&1 keinen Gateway hat und somit die Anrufe garnicht bei 1&1 landen.
    Das heißt für mich nun entweder ich kann über ISDN angerufen werden und muß die teuren Tarife nehmen wenn ich anrufe oder ich telefoniere über IP und bin für die Außenwelt nicht erreichbar?

    Sehe ich das richtig und gibts da eine Lösung für?
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hi Honkitonki,
    willkommen im Forum!

    ich muß nun immer eine Vorwahl angeben auch bei Ortsgesprächen das brauchte ich vorher nicht -> stimmt, die FBF hat die Ortsvorwahl automatisch ergänzt. Das ist ne Default-Einstellung, wenn Du ihren Assistenten benutzt.

    Werden bestehende Nummern bei 1&1 registriert, erlaubst Du 1&1 lediglich, diese Nummern als abgehende Nummern beim Raustelefonieren zu übertragen. Eingehende Anrufe kommen, solange der Anrufer nicht selber 1&1 (oder GMX) DSL-Telefonie nutzt, über den bestehenden Festnetzanschluss an.

    Läßt Du Dir von 1&1 neue VoIP-Nummern zuteilen, kommen die Anrufe auf diesen Nummern auch via Internet bei Dir an.

    Mögliche Lösung: Entweder zurück zur FBF, oder ein Telefon an das Festnetz (zum angerufen werden) und eins an den Vigor (zum Raustelefonieren) stöpseln.
     
  3. HONKITONKI

    HONKITONKI Neuer User

    Registriert seit:
    9 Sep. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Danke, irgendwann ist man ja immer mal der neue :D

    Naja zur FBF geh ich auf keinen Fall zurück, ich war absolut nicht zufrieden mit den möglichen Einstellungen. Ist aber schon erstaunlich wie man sich innerhalb 3 Wochen an IP Telefonie gewöhnen kann.

    Und wenn ich das aus deinem Text herausgelesen habe ist die 3. Möglichkeit eine neue IP Tel. Nummer bei 1&1 beantragen und dann wäre ich über die Nummer vom normalen Telefonnetz erreichbar.

    Wenn die 3. Variante möglich ist würde ich dann trotzdem noch ein richtiges Telefon angeschlossen halten damit alle mich auf dem herkömlichen Weg erreichen kann.
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ja, richtig. Das Telefon am T-Com-Netz ist leider notwendig ist leider notwendig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.