o2 Homebox 6441 auslesen zur Nutzung einer Fritz Box 7390

edgecrusher

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hmmm, sehr komisch das Ganze, da die Situation dann wie bei mir gewesen ist. Sprich einfach 2 PCs per LAN angebunden und dennoch können sich beide nicht sehen, während das fehlerfrei bei mir klappte.
 

SuperDino

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

heißt das alles die normale Methode zum Auslesen aus dem Forum geht nicht. Gibts eine Alternative?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,174
Punkte für Reaktionen
937
Punkte
113
Es gibt keine normale Methode zum Auslesen aus dem Forum und auch keine Alternative dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

SuperDino

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
sorry, deinen Post finde ich wenig hilfreich.
Seit wann ist es verboten in verschiedenen Threads zu fragen. Ich habe ja keine neuen Threads erstellt, sondern recherchiert. Leuder bin ich bei der Suche nacheinander darauf gestoßen.
Mit "normaler Methode" meinte ich die von hph ( http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=256873) auf die wird schließlich überall verwiesen beim Thema auslesen.
Später bin ich dann noch auf die Methode der 6641 gestoßen http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=273298&page=35&p=2143631#post2143631.
Ich weiß aber immer noch nicht nach welcher Methode ich vorgehen soll oder ob das Auslesen evtl gar nicht möglich ist.
Dabei wäre ich für Hilfe dankbar. Ich habe wie erwähnt die 6441
 
Zuletzt bearbeitet:

edgecrusher

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich denke was KunterBunter mein ist, dass Du nicht beachtet hast, dass es von o2 2 Geräte gibt und zwar die:

- 6641
- 6441

Dieser Thread ist für die 6441 und für die gibt es keine Auslese Methode, auch wenn du (für die 6641) "recherchiert" hast. Deswegen gibt es ja auch eineindeutige Threadtitel, in denen das jeweilige Gerät steht. Es gibt auch keine "normale" Auslesemethode, sondern immer nur speziell für das jeweilige Gerät.

Hast Du eine 6641 -> Thread zu 6641 benutzen
Hast Du eine 6441 -> diesen Thread benutzen

Wie kommts, dass Du nicht weißt, welche Box Du hast? Wie auch bei jedem anderen Gerät was Du in deinen 4 Wänden besitzt (Fernseher, Telefon, Mikrowelle usw.) gibt es auch auf der Rückseite der Geräte ein Typenschild. Dort steht explizit drauf, was es ist. Das ist ehrlich gesagt nicht schwer zu finden und sollte den minimalste Aufwand darstellen, solche Informationen in Eigenregie zu ermitteln, den man auf sich nimmt, bevor man in einem Forum fragt.


Edit: Im Thread zur 6641 hast Du gestern schon geschrieben, dass du eine 6441 hast. Wie kannst Du heute Morgen sagen, dass Du nicht weißt, welches Gerät Du hast??? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

SuperDino

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ups, mein Fehler ich habe mich etwas unklar ausgedrückt, ich hab das oben editiert.

Ich habe definitiv die 6441, wie du richtig sagst steht das auf der Rückseite.
Der Rest deines Posts stimmt mich aber wenig glücklich. Meine Hoffnung war dass eine der 2 (mir bekannten) Auslese-Methoden auch mit der (neuen?) 6441 funktioniert. Schade, dann ist meine letzte Hoffnung, daß vlt die Auto config mit der Fritz Box 7390 klappt wie bei einigen wenigen hier.
Sorry bin neu und sehe teilweise noch nicht ganz durch.

Freue mich daher über jeden Tipp von euch.
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,174
Punkte für Reaktionen
937
Punkte
113
Wenn die Autokonfiguration an deinem Anschluss funktionieren sollte, dann definitiv nicht mit einer Fritzbox 7390, nur mit einer Fritzbox 7490.
 

dni1337

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2016
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe auch eine HomoBox 2 von O2 bekommen. Model 6441 mit Firmware 1.01.23b

Gerätebezeichnungo2 HomeBox 6441
Firmware Version1.01.23b

Leider funktioniert das downgraden der Firmware über das CFE Web Interface bei dieser Firmware nicht.

Kann das Jemand bestätigen? Oder bin ich nur zu blöd?! :)
 

rog11

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2010
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hatte das selbe Problem. Während ich bei der 6641 die Daten noch auslesen konnte, funktionierte das bei der 6441 leider nicht mehr.
Die Lösung ist sich einfach irgendwo eine FB 7490 zu leihen (Zur Not z.B. bei Amazon Warehouse) und die Daten mit einer niedrigen Firmwareversion (bei mir hat die 6.05 funktioniert) auszulesen.
 

edgecrusher

Mitglied
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Was auch vollkommen logisch ist. 6641 |= 6441. Komplett unterschiedliche Hersteller und Softwarelösung.
 

sun_starfire

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, ich hab mich mal ein bissl mit der 6441 beschaetigt. Ich hab noch nicht rausgefunden von wem sie ist, auch wenn einige Leute behaupten es ist wieder eine Arcadyan Box... Was ich inzwischen weiss ist dass das Sicherungs-File, das sie schreibt, verschluesselt ist, und leider ist es auch nicht so ohne Weiteres auszulesen. Ich vermute, es ist doppelt kodiert, und wenn ich mir gaenige Algorhythmen anschau, dann AES256, gesalted und dann base64. Das Teil zu kodieren ist so einfach nicht moeglich, da wir natuerlich weder das Passwort noch den IV kennen. Aber zumindest das base64-decodieren geht. Weiter kommen werden wir da wenn wohl ueberhaupt nur mit einer geknackten Firmware, und die habe ich bis jetzt nirgends gefunden, zumal es bei Arcadyan nur einen Router gibt, der 1.3GHz WLAN kann, und der hat vier LAN Schnittstellen, die 6441 aber nur zwei. Ich bin mir also nicht so sicher ob das Teil wirklich von denen ist. Vielleicht schraube ich es mal auf.

Uebrigens, zu der oben angegebenen "Loesung", sich eine 7490 zu leihen: Geht nicht. Die 6441 braucht zur Konfiguration zumindest am Annex-J Anschluss, also ohne DSL Splitter, eine zehnstellige PIN, und nicht (mehr) eine 15-stellige. Die Fritz!Box kann das nicht, sie erwartet eine 15-stellige PIN, das heisst selbst mit einer geliehenen, mit der neuesten Firmware (6.51) geflashten Fritz!Box geht das nicht. Ich frage mich allerdings ob dieser neue Anschluss ueberhaupt mit einer Fritz!Box tut. Ich wage das zu bezweifeln. Auch der AVM-Support hat keine Ahnung von dieser neuen Methode und reagiert genau so, wie Hotlines das nun mal tun wenn sie von nix ne Ahnung haben. "Ja, das muesste" und "Ja, das sollte". Tut es aber nicht.

Anyway, o2 muss ja im August/September auch die VoIP Daten bekannt geben (die PPPoE Daten geben sie ja jetzt schon raus), und dann sollte das eh alles kein Thema mehr sein.
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Einfach die letzten Zeilen der Anleitung lesen: Astoria => Arcadyan

Entweder dein Anschluss ist kein Telekom-Bitstream, was wegen Annex J und des Wortes "neu" unwahrscheinlich ist, oder deine FB hat keinen CWMP-Account.


Das gibt es gar nicht.
 

sun_starfire

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Vielen Dank fuer Deine schlaue Bemerkung :) Ich hab mich tatsaechlich doppelt verschrieben, 1.7Gbit/s :) Grundsaetzlich sollte aber jemand (speziell mit Deiner scheinbaren "Erfahrung"), um Hilfreiches beizutragen, nicht einfach nur so wie Du sagen "Gibt es nicht", sondern vielleicht ein wenig nachdenken und dann Alternativen anbieten :)

Leider kann ich mit dem Wort CWMP-Account nichts anfangen. Auf jeden Fall funktioniert die Verbindung zum o2-Netz nicht so wie es oben so gerne dargestellt wird. Und ja, es ist ein Annex-J Anschluss :) Eine CWMP-Nummer steht uebrigens auf der Rueckseite der FB, wie die mir helfen soll ist mir schleierhaft.

Achja, und genau, Arcadyan == Astoria. Danke fuer den Hinweis :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sun_starfire

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
uuuund da ich jetzt weiss was ein CWMP-Account ist: Der hat damit nix zu tun.

Also nochmal ganz langsam: Fuer die Einrichtung des Internet-Zugangs (wir reden hier noch nicht mal von Telefonie) schickt einem o2 eine zehnstellige PIN. In der Oberflaeche der 6441 gibt man diese PIN ein, und dann stellt das Teil automatisch den Internetzugang her (TR069, https, SOAP, the works).... Die Fritz!Box erwartet bei o2 eine 15-stellige PIN. Eine PIN mit weniger Ziffern nimmt sie nicht an. Somit kriegt man die 7490 (oder auch die 7390) an den neuen o2-Zugaengen nicht zum Laufen. Ganz simpel. Das heisst, man muss auf den Zugang, den man im o2-Forum genannt bekommt, warten. Und dann geht nach allem, was ich bisher rausgefunden habe, auch nur erstmal DSL, aber halt (noch) nicht VoIP, weil o2 ja diese Daten bisher nicht preisgibt.

Somit ist die Entwder-Oder Antwort von weiter oben leider voellig sinnlos und somit nicht hilfreich :)

Ich melde mich wenn ich da was Neues weiss.
 

dancedoc

Mitglied
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
338
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Doch, mit den Internetzugangsdaten (entweder vom o2-Support erhalten oder aus der Seriennummer der o2-Hardware hergeleitet), kann eine Fritzbox 7490 eine Internetverbindung herstellen. Wenn die Internetverbindung steht und als Internetanbieter "o2 DSL" ausgewählt wurde (nicht "o2"), dann versucht die Fritzbox 7490 die Zugangsdaten für die VoIP-Rufnummern vom o2-Autokonfigurationsserver abzurufen und schafft dies auch in der Regel.

Internetanbieter "o2" (wo nach der 15-stelligen PIN gefragt wird) ist für die alten "blauen" o2 DSL-Anschlüsse. Das hat mit den neueren Anschlüssen nichts zu tun.
 

Div2

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2016
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Leute,

Auch ich bin seit einiger Zeit hier angemeldet, aber eher als stiller Leser
im Hindergrund. Jetzt möchte ich mich doch mal zu Wort melden.
Ich zähle mich seit Anfang März auch zu den o2 geschätigten.
Also bisher war alles in Butter mit meiner Fritz 7270.
Und nun, nach dieser Umstellung muss ich leider auch diese Homebox 6641 nehmen, sonst kann
ich nicht mehr telefonieren und ganz abgesehen davon brauche meinen Drucker, der bisher immer
über USB an der Fritz war, und das geht auch nicht. Und es geht noch viel mehr, Nicht. Das muss ich hier
wahrscheinlichnicht weiter betonen.
Habe nun diese Board mit diesem Thema gefunden und mich mal komplett eingelesen, bestimmt
3-4mal hoch und runter. Wollte dann auch das Auslesen probieren.
Mit dem Compiliren der der Original Firmware von Zyxel habe ich mich etwas schwer getan,
bin auch nicht der große Linux Freak. Habe mich dann entschlossen, das File von MiMo
zu nehmen. Habe es in die 6641 eingespielt und danach ausgelesen. Hat aber irgendwie
nicht die zu erwartenden Ergebnisse gebracht.

Habe auch mal die Files durchgesehen, die auf dem Stick gespeichet wurden.

4 Files waren auf dem Stick

6441-own_memdump-29973.bin
6441-own_memdump-29973.bin.loginOK
6441-own_memdump-29973.bin.lsPPP
6441-own_memdump-29973.bin.PIN

Hier mal das Log File, siehe ganz unten !

Könnte mal bitte jemand drüber schauen? Vieleich hat sich ein Fehler eingeschlichen.

Code:
[email protected]:~$ sudo '/home/ronto/Arbeitsfläche/Arbeit/6641-own-20150105-3.sh' 
[sudo] password for ronto: 
 
Please enter the IP address or hostname of your HomeBox 2 (Zyxel 6641) 
or just press enter to use the default value 
Host [o2.box]: 192.168.1.1 
 
Please enter the registrar of your VoIP connection 
or just press enter to use the default value 
Registrar [sip.alice-voip.de]: 
 
Please enter the sip-proxy of your VoIP connection 
or just press enter to use the default value 
SIP-proxy [sip.alice-voip.de]: 
 
Please enter the phone numbers to search for. 
Seperate numbers with space and use the format 
CCPPPPPPPNNNN 
or 
0PPPPPPPNNNN 
(CC=Country-Code, PPPPP=Prefix, NNNN=Number) 
For example: 498005900050 498005251378 08005900050 08005251378 
If you are not sure which format is correct for your account, 
simply specify both formats for your phone numbers! 
Phone numbers: 03415273982  [B]------------Nummer ist geändert[/B]
- trying to ping the box (192.168.1.1)... SUCCESS 
- trying to mount the box: //192.168.1.1/DRIVE1_1... SUCCESS 
- trying to create symlink (0_link_to_r00t_51924) to root directory... SUCCESS 
- trying to unmount /tmp/tmp.VwrWqrQZb9... SUCCESS 
- trying to mount the box a second time for exploit preparation... SUCCESS 
- trying to append "postexec" code... SUCCESS 
- trying to create a user called "bob" with password "alice" SUCCESS 
- trying to unmount /tmp/tmp.VwrWqrQZb9... SUCCESS 
- trying to mount the box a third time for exploit execution... SUCCESS 
- trying to unmount /tmp/tmp.VwrWqrQZb9... SUCCESS 
- checking for open port on 192.168.1.1:23000... SUCCESS 
- dumping memory from box to usb drive 
please be patient: this takes at least 62 seconds... 
- trying to mount the box a fourth time to download the memory dump... SUCCESS 
- trying to copy PPP username (<BOX-SERIAL>[email protected]*\.de), a failure here is OK... FAILURE 
- trying to copy PPP password (your PIN)... 
If this fails, extraction of PPP data will fail! SUCCESS 
- downloading the memory dump to /tmp/tmp.hg38H3gtlq... SUCCESS 
- trying to unmount /tmp/tmp.VwrWqrQZb9... SUCCESS 
- looking for PPP username in memory dump, since I dind't get it from the box 
This may fail in a lot of cases - you may have to get the data from 
o2's hotline instead! 
- looking for phone number + proxy name in memory dump... 
- No password for 03415273982 found, retrying with sip proxy registrar..\.sip\.alice-voip\.de 
- No password for 03415273982 found 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~ FINISHED, RESULTS FOLLOW ~~~~~~~~~~~~~~~~ 
 
 
Since I've found no VoIP passwords, I'm leaving the memory dump in 
/tmp/tmp.hg38H3gtlq/6441-own_memdump-29973.bin 
intact for you to look into. 
Since anything unter /tmp is usually a ramdisk, this should 
not have any side effects, BUT YOU WILL LOOSE THE DATA ON REBOOT! 
[email protected]:~$



MFG Danke !
 

thtomate12

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Okt 2010
Beiträge
5,165
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Warum hast du nicht die Nummer mit internationaler Vorwahl eingegeben?
 

Shaker1978

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2009
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Doch, mit den Internetzugangsdaten (entweder vom o2-Support erhalten oder aus der Seriennummer der o2-Hardware hergeleitet), kann eine Fritzbox 7490 eine Internetverbindung herstellen. Wenn die Internetverbindung steht und als Internetanbieter "o2 DSL" ausgewählt wurde (nicht "o2"), dann versucht die Fritzbox 7490 die Zugangsdaten für die VoIP-Rufnummern vom o2-Autokonfigurationsserver abzurufen und schafft dies auch in der Regel.

Internetanbieter "o2" (wo nach der 15-stelligen PIN gefragt wird) ist für die alten "blauen" o2 DSL-Anschlüsse. Das hat mit den neueren Anschlüssen nichts zu tun.
Hallo.
Ich stehe auch kurz vor der Umschaltung auf den VDSL-Anschluss von (o2 DSL All-In L), und so wie es aussieht, kann die 6441 keine DMZ, was für mich das Wichtigste wäre, denn ich habe einen TP-link Router, den ich weiter verwenden möchte. Das nur am Rande...

Ist das inzwischen bestätigt, dass eine FritzBox 7490 mit dem o2 Anschluss und der 10-stelligen PIN funktionieren würde und sich da auch die Zugangsdaten (Internet + VoIP) auslesen lassen? Trifft das auch auf die FritzBox 7360 zu? Die ist günstiger und kann auch VDSL.

Gruß;
Satria
 

rog11

Neuer User
Mitglied seit
22 Apr 2010
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nein, das Abrufen und Auslesen der VOIP- Daten funktioniert nur mir der FB 7490. Die Daten kannst du dann aber nach dem auslesen in jeder andereren FritzBox (oder ein anderes IP Telefon) nutzen.Vielleicht kannst du dir die FB 7490 ja von jemanden zum Auslesen der Daten leihen (zur Not bei Amazon Warehouse Deals)?
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Gehostet ab 10 Nutzer und selbst verwaltet im ersten Jahr kostenlos. Ohne Risiko testen!

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.