.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

OC31 lan an Chello Kabelmodem

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von suppa, 7 Apr. 2005.

  1. suppa

    suppa Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Kann mir jemand sagen, ob die OC31 lan an einem Chello Kabelmodem funktionieren würde? Leider ist bei den Produkten ja meist nur angegeben, dass sie mit (deutschem) DSL funktionieren.
    Um am Kabelmodem zu funktionieren, sollte das Gerät MAC cloning beherrschen.
    Außerdem muss es eine Netzwerkverbindung mit dem Kabelmodem herstellen und per DHCP eine IP beziehen. Kein PPPoE.

    Könnte das die DeTeWe? Und wenn wir schon dabei sind-weiß jemand, ob die Fritz!Box Fon das könnte? Aber die Frage kann ich sonst an passender Stelle posten, und bei der Fritz!Box bin ich ohnehin noch skeptischer.
     
  2. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Suppa,

    leider kann die Anlage es noch nicht. Soweit war es mal angedacht die Anlage DHCP-Fähig zu machen. Das würde dir ja leider nicht reichen. Hinter einem NAT-Router kann die Anlage funktionieren.

    Gruß
     
  3. suppa

    suppa Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also verstehe ich das richtig, es kann noch kein DHCP, kann aber kommen?
    Und was kann es sicher nicht? MAC Cloning? Das ließe sich notfalls noch hinbekommen, man kann dem Kabelbetreiber auch eine neue MAC mitteilen.