.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

OC31lan - Ports öffnen, wie?

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von AS-N, 19 Jan. 2005.

  1. AS-N

    AS-N Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wie kann ich ein Portforwarding auf einen bestimmten rechner im Netwerk machen?
    Hostnamen kann ich bei der Anlage nicht eingeben und eingegebene IPs stimmen dank DHCP nicht sehr lange.
    Kann man vielleicht ganze IP Bereiche bei der Firewall öffnen?

    Ciao
    AS-N
     
  2. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo AS-N,

    ich glaube du wirst so nicht dran vorbei kommen statische Adressen jedenfalls bei dem Rechnern zu vergeben die ein Foreward bekommen sollen. Du musst ja den DHCP nicht abschalten.

    Ich würde wenn du den DHCP behalten möchtest so vorgehen:

    1. den Ethernet Adressbereich (DHCP) einschränken
    also dem DHCP adresspool z.B. so einrichten das er nur die Adressen aus dem Bereich 192.168.x.20-50 vergeben kann.

    2. den Rechnern die ein Forward bekommen sollen Feste IPs aus dem Bereich 192.168.x.1-19 geben.

    3. den Forward auf die jetzt statische Adresse des Rechners legen.

    Den Gedankengang den du verfolgt hast können so einfache Router nicht. Jedenfalls könnte es (und würde es auch) zu probemen kommen wenn du einen Port mehrmals zu verschiedenen Rechner forwardest und mehr als ein rechner auf solch eine Anfrage antworten würde.

    Gruß Sascha