Octopus F X3: SIP-Teilnehmer über externen Standort einbinden

michaelpietzsch

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2024
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich betreue eine Octopus F X3 Anlage und habe darin nur teilweise Erfahrung. Bisher lief die Anlage mit UP0-Teilnehmern problemlos. Nun möchte ich einen SIP-Teilnehmer an einem anderen Standort über die Anlage telefonieren lassen.

Ein Netzwerk zwischen den Standorten ist bereits vorhanden, und interne SIP-Anrufe funktionieren einwandfrei. Mein Ziel ist es jedoch, dass der externe Teilnehmer über die an der Anlage angeschlossenen SIP-MSNs nach außen telefonieren kann. Aktuell scheitert dies daran, dass die Anlage das Gespräch nicht selbst Routet ( was den Medienverkehr angeht), da der Teilnehmer außerhalb des Netzwerks ist.

Es handelt sich lediglich um eine Nebenstelle, und ich wollte eigentlich den Einsatz eines dedizierten SBCs vermeiden.

Meine Frage ist: Kann die Octopus F X3 diese Funktionalität übernehmen? Wenn ja, wie richtet man dies ein?

Beste Grüße,
Michael
 
Hallo,
Prinzipiell kann das die Anlage bzw. der Teilnehmer.
Ich habe Anlagen, wo Teilnehmer quer durchs Land verteilt sind und einwandfrei funktionieren.
Meist ist es ein Netzwerkproblem und nicht das der Telefonanlage.

Also: du hast eine Anlage auf dem "Hauptstandort".
DEr Hauptstandort ist mit dem 2. Standort per LAN vernetzt (VPN)?
Der Teilnehmer auf dem 2. Standort funktioniert und kann auch intern zum Hauptstandort telefonieren?
Den Teilnehmer auf dem 2. Standort kannst du per LAN erreichen (WEB-Oberfläche)?
Du kannst vom 2. Standort die Telefonanlage vom Hauptstandort erreichen (WEB-Oberfläche)?
Zwischen den beiden Standorten sind alle LAN-Ports durchgeschaltet?
 
Hallo @TelMike

  1. Ja VPN ist vorhanden.
  2. Ja der Teilnehmer im Standort 2 kann zu Hauptstandort 1 Intern telefonieren sowie rückwärts
  3. Ja
  4. Ja
  5. Ja

Wie gesagt, telefoniert wird über SIP(Kein Trunk) sondern separate MSNs

Grüße
Michael
 
Ist das ein SIP Softclient am PC mit einer VPN Software oder ist es ein SIP Telefon in einem LAN, wo der Router einen VPN zum Hauptstandort aufbaut?

Welcher Provider da verwendet wird, ist nur sekundär.
Läuft das aber eventuell über die WAN Schnittstelle und nicht über LAN?
 
Ich glaube, das ist egal - das internes telefonieren funktioniert, wurde ja schon geklärt.
Es geht um die Anschaltung des SIP Providers an die OSBiz X3/Octobus F X3, der anscheinend MSN verwendet.
Über den Einrichtungswizzard bzw. mit der Installationsanleitung von der Unify-Wiki Seite ist das normalerweise kein Problem, wenn der SIP Provider zertifiziert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal "Immer DSP benutzen" anhaken, wäre mein nächster Tip.
Dann bleibt der Medienstream über die Anlage verbunden und muss keinen direct payload routen.
Funktioniert der "Externe Teilnehmer" am Hauptstandort intern und extern?
 
in der Richtung zum SIP-Provider am 2. Reiter ganz unten
 
Das ist das ITSP Profil.
Die Richtung ist unter Leitungen/Vernetzung.
Das wird aber kein Problem mit DSP sein.

Läuft die Internetverbindung über die WAN oder LAN Schnittstelle?
 
Experten-Modus - Leitungen/Vernetzungen - Richtung - Richtungsparameter ändern.

Am Hauptstandort funktioniert der Softclient auch ins Amt.
Am 2. Standort funktioniert der Softclient nurmehr intern, zwischen den Standorten (soweit ich es verstanden habe).
 
Zuletzt bearbeitet:
@freshprince2002 nein die Anlage ist im lokalen netzwerk.

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

@TelMike
  1. ja funktioniert auch richtung amt
  2. nur intern... UND von AMT nach innen

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

Immer DSP Benutzen hat das problem augenscheinlich gelöst. Vielen Dank für das feedback. Weis hier jemand ob die Anlage G722 supported?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Unterstützte Audiocodecs lt. Servicehandbuch:
G.729A, G.729AB, G.711 (A-law und μ-law).
 

Anhänge

  • 1719038597676.png
    1719038597676.png
    88.5 KB · Aufrufe: 4
G722 geht, es muss aber das Telefon selbst supporten.
Geht aber nicht mit UPN, sondern nur mit IP Clients, also mit HFA und SIP, da wird halt das durchgereicht, was der Client beherrscht bzw. im SDP anbietet.

Wenn man aber "immer DSP benutzen" aktiviert, wird das ausgehebelt, da dabei jedes Gespräch erzwungen durch den DSP läuft, der nur G711/G729 kann und damit auch immer einen DSP Kanal belegt. Dabei muss man auch bedenken, wieviele Kanäle denn der ITSP hat und ob man auch eine extra DSP Karte in der Anlage drin hat.
Wenn das hier aber dein Problem tatsächlich behoben hat, dann behandelst du nur das Sympton, die Fehlerursache wird hier wo anders liegen.

Dass der SIP Client (auf demselben Laptop?) innerhalb des Firmennetzes überall problemlos telefonieren kann, aber sobald er über dem VPN läuft, nur nach Extern nicht telefonieren kann, ist unplausibel.

Unerklärliche Phänomene kenne ich eben typischerweise, wenn SIP Softclients über einen Software VPN am PC betrieben werden. Deswegen habe ich explizit danach gefragt.

Alles hängt von der Konfiguration des SIP Clients und des VPN Clients und des Gateways/Firewall ab.
Was für ein SIP Client überhaupt? Ich würde grundsätzlich mit PhonerLite immer gegen testen.
Was genau ist dort als Registrar/Proxy eingetragen? Die lokale IP der Anlage?
Hat die Anlage auch eine IP Adresse aus dem privaten Adressbereich?
Welches Übertragungsprotokoll? Erlaubt die Firewall UDP Fragmentierung, speziell über den VPN?
Kann es sein, dass der SIP Client STUN benutzt?
Kann es sein, dass der Traffic dabei teilweise am VPN vorbei geht (unbewusst) und über den lokalen Internetaccess raus geht?
Kann es sein, dass da in bestimmten Situationen IP Adressen in den SIP Messages durch ein ALG manipuliert werden?
Kann es sein, dass auf Netzwerkebene IP Adressen maskiert werden?
Was da genau falsch läuft, würde man nur in einem TCP Dump sehen und man müsste die Netzwerkarchitektur kennen.

Grundsätzlich ist ein Softwarefehler innerhalb der Anlage auch nicht ausgeschlossen.
Welche SW ist denn drin?

Bei einem Kunden hatte ich letztens ein sehr kurioses Problem mit DECT IP V2 (auch SIP) sowohl mit einer älteren SW und mit dem letzten Fixrelease mit der 508 am Ende.
Erst nach Update auf den Hotfix mit der 009 wurde das Problemn behoben, obwohl im Freigabeschreiben nix passendes drin war.
 
Ich möchte ausdrücklich betonen, dass es sich um eine Site-to-Site-VPN-Verbindung handelt. Es geht dabei ausschließlich um spezifische Netzwerke, die erreichbar sein sollen.

Von der SIP-Signalisierung her ist das plausibel. Was ich benötige, ist ein SIP-Proxy oder SBC, der diese Rerouting-Funktion übernimmt, sodass die SIP-Signalisierung nicht auf den öffentlichen Provider verweist, sondern auf eine interne IP im Netzwerk. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Breakout über den Hauptstandort 1 erfolgt.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

@freshprince2002

Alles hängt von der Konfiguration des SIP Clients und des VPN Clients und des Gateways/Firewall ab.
  1. Ja logisch.
Was für ein SIP Client überhaupt? Ich würde grundsätzlich mit PhonerLite immer gegen testen.
  1. Phoner lite / Zoiper usw. überall das gleiche verhalten
Was genau ist dort als Registrar/Proxy eingetragen? Die lokale IP der Anlage?
  1. Genau die IP der Anlage
Hat die Anlage auch eine IP Adresse aus dem privaten Adressbereich?
  1. Ja ein dediziertes voice lan sogar 10.1.20.1/24
Welches Übertragungsprotokoll? Erlaubt die Firewall UDP Fragmentierung, speziell über den VPN?
  1. OSPF / MagicSite von Unifi komplett transparent
Kann es sein, dass der SIP Client STUN benutzt?
  1. Nein
Kann es sein, dass der Traffic dabei teilweise am VPN vorbei geht (unbewusst) und über den lokalen Internetaccess raus geht?
  1. Ja dem ist so
Kann es sein, dass da in bestimmten Situationen IP Adressen in den SIP Messages durch ein ALG manipuliert werden?
  1. Wüsste nicht welche Komponente das machen sollte
Kann es sein, dass auf Netzwerkebene IP Adressen maskiert werden?
  1. Neben NAT zum Breakout von Standort 1 gibt es nichts anderes.
Was da genau falsch läuft, würde man nur in einem TCP Dump sehen und man müsste die Netzwerkarchitektur kennen.
  1. Richtig hab ich auch ja gesehen. Eingangsfrage war wie andere auch das machen. Ich vermute ich komme nicht an ein SBC Vorbei welcher auch moderne Codecs kann.

Ich setze osbiz_v2_R4.1.0_028 ... hat jemand was neueres für mich :)

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Zeichnung zur Klarstellung
 

Anhänge

  • Zeichnung2.pdf
    102.3 KB · Aufrufe: 1
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Was da genau falsch läuft, würde man nur in einem TCP Dump sehen und man müsste die Netzwerkarchitektur kennen.
  1. Richtig hab ich auch ja gesehen. Eingangsfrage war wie andere auch das machen. Ich vermute ich komme nicht an ein SBC Vorbei welcher auch moderne Codecs kann.

Hast du das überprüft mit einem TCP Dump und in den SIP Messages kontrolliert?
Normalerweise sagt die Anlage dem Client im SDP, dass der Client den Payload zur Anlage schicken soll.
Die Anlage erledigt dann den Rest in Richtung ITSP. Die Anlage ist ein SBC.
Dem Client wird normalerweise nicht gesagt, dass er den Payload direkt zum ITSP schicken soll.
Wenn das hier aber tatsächlich so passiert, dann erklärt es, warum "immer DSP benutzen" den Fehler umgeht.

Und der Fehler ist auch hier zu sehen:
Ich setze osbiz_v2_R4.1.0_028 ... hat jemand was neueres für mich :)

Mit der (7 Jahre alten?) SW wundert mich nichts.

Wenn der DSP Workaround für dich reicht, dann lass das so.
Wieviele Kanäle hat der MSN Anschluss?
Die FX hat onboard nur 8 DSP Kanäle.
3 davon dauerhaft für MoH reserviert (G711a, G711u, G729), lässt sich aber mit dem Hipath / KC Manager auf 1 reduzieren.

Ansonsten Update. Würde ich hier aber dringend empfehlen.
Da wird aber garantiert der Software Support abgelaufen sein.
Wenns eine Octopus FX ist, dann die Telekom 0800 330 2870 anrufen, die erledigen das, das ist sowieso erst mal deine einzige Anlaufstelle, wenn die Lizenz verlängert werden soll.
Wenns ein SLA gibt, sogar komplett kostenlos.
Ohne SLA gibts fürs Update (inkl. Lizenz Verlängerung) eine Pauschale, egal wieviele User, ich glaube es waren ~150€ für eine FX3.
Update wird dann hier auch in 2 Schritten gemacht, zuerst V2 R7, danach V3.

Plus: der Support für die V2 Hardware wird 31.12.2026 hart eingestellt, von Unifys Seite aus.
Danach gibts also nicht einmal mehr ein SW Update, da dort auch die SW Support Lizenz ausläuft und auch nicht mehr verlängert werden kann mit V2 Hardware.
Wenn ihr die FX weiter mit Support betreiben wollt, solltet ihr über ein Upgrade auf V3 Hardware in Betracht ziehen. Und das nicht erst am 30.12.2026 ;)
 
PCAP - Fail

Code:
INVITE sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport;branch=z9hG4bKPjZLSFz1EqxKKgvFh6LRFIL0ShDgCnw5wN
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=NjGwvO9OoNO4QWhoGNTl537.AeV0zT7o
To: sip:[email protected]
Contact: "Bäckerei" <sip:[email protected]:54697;ob>
Call-ID: ZIHhIrXUG5b9ymgpOmvXPKmh0UCuM.tL
CSeq: 3803 INVITE
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, INFO, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Supported: replaces, 100rel, norefersub
User-Agent: Telephone 1.6
Content-Type: application/sdp
Content-Length:   470

v=0
o=- 3928121143 3928121143 IN IP4 10.30.1.56
s=pjmedia
b=AS:117
t=0 0
a=X-nat:0
m=audio 4002 RTP/AVP 96 9 8 0 101 102
c=IN IP4 10.30.1.56
b=TIAS:96000
a=rtcp:4003 IN IP4 10.30.1.56
a=sendrecv
a=rtpmap:96 opus/48000/2
a=fmtp:96 useinbandfec=1
a=rtpmap:9 G722/8000
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:0 PCMU/8000
a=rtpmap:101 telephone-event/48000
a=fmtp:101 0-16
a=rtpmap:102 telephone-event/8000
a=fmtp:102 0-16
a=ssrc:778223751 cname:2e6d7568143716a8
wfqdK84!XEhF@>>

8թ5SIP/2.0 404 Not Found
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport=54697;branch=z9hG4bKPjZLSFz1EqxKKgvFh6LRFIL0ShDgCnw5wN;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=NjGwvO9OoNO4QWhoGNTl537.AeV0zT7o
To: <sip:[email protected]>;tag=2125596441
Call-ID: ZIHhIrXUG5b9ymgpOmvXPKmh0UCuM.tL
CSeq: 3803 INVITE
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

wfh!XdK84E`@O
8
թACK sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport;branch=z9hG4bKPjZLSFz1EqxKKgvFh6LRFIL0ShDgCnw5wN
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=NjGwvO9OoNO4QWhoGNTl537.AeV0zT7o
To: sip:[email protected];tag=2125596441
Call-ID: ZIHhIrXUG5b9ymgpOmvXPKmh0UCuM.tL
CSeq: 3803 ACK
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Content-Length:  0

REGISTER sip:tk.dn-nw.com SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport;branch=z9hG4bKPjBXwN5xSFfCOxCYRy27Lre-JylAIw2Dho
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=7nGfleDSHrycC5C7jEwf4IDOOLeh.89j
To: "Bäckerei" <sip:[email protected]>
Call-ID: CbXCbeV5vucH7flWBpMhZBx7esDDv9Oz
CSeq: 41036 REGISTER
User-Agent: Telephone 1.6
Contact: "Bäckerei" <sip:[email protected]:54697;ob>
Expires: 300
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, INFO, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Content-Length:  0

wf
;;dK84!XEh-@>[

8թdSIP/2.0 401 Unauthorized
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport=54697;branch=z9hG4bKPjBXwN5xSFfCOxCYRy27Lre-JylAIw2Dho;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=7nGfleDSHrycC5C7jEwf4IDOOLeh.89j
To: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=2123893660
Call-ID: CbXCbeV5vucH7flWBpMhZBx7esDDv9Oz
CSeq: 41036 REGISTER
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
WWW-Authenticate: Digest realm="SMO-SIP",nonce="a2d3a6ef277f2d0b942888144b0bcd966577d309C12A1F335CCE",algorithm=MD5
Content-Length: 0

wf
22!XdK84E`$/@19
8
թREGISTER sip:tk.dn-nw.com SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport;branch=z9hG4bKPjcmC3giCnX04FrUn7eSavDVX5yzIr9cH0
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=7nGfleDSHrycC5C7jEwf4IDOOLeh.89j
To: "Bäckerei" <sip:[email protected]>
Call-ID: CbXCbeV5vucH7flWBpMhZBx7esDDv9Oz
CSeq: 41037 REGISTER
User-Agent: Telephone 1.6
Contact: "Bäckerei" <sip:[email protected]:54697;ob>
Expires: 300
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, INFO, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Authorization: Digest username="octopususer10", realm="SMO-SIP", nonce="a2d3a6ef277f2d0b942888144b0bcd966577d309C12A1F335CCE", uri="sip:tk.dn-nw.com", response="b92ad9ea2c8c9a3f0646096a9b9815de", algorithm=MD5
Content-Length:  0

wf0dK84!XEh@>

8թSIP/2.0 100 Trying
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport=54697;branch=z9hG4bKPjcmC3giCnX04FrUn7eSavDVX5yzIr9cH0;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=7nGfleDSHrycC5C7jEwf4IDOOLeh.89j
To: "Bäckerei" <sip:[email protected]>
Call-ID: CbXCbeV5vucH7flWBpMhZBx7esDDv9Oz
CSeq: 41037 REGISTER
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

wf:dK84!XEh셰@>

8թSIP/2.0 200 OK
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:54697;rport=54697;branch=z9hG4bKPjcmC3giCnX04FrUn7eSavDVX5yzIr9cH0;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=7nGfleDSHrycC5C7jEwf4IDOOLeh.89j
To: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=2819950383
Call-ID: CbXCbeV5vucH7flWBpMhZBx7esDDv9Oz
CSeq: 41037 REGISTER
Contact: <sip:[email protected]:54697>;expires=120
Expires: 120
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

PCAP - Erfolg
Code:
INVITE sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPjlA1ga0VPPm48IUC7DgLYr-EROjy-ThrJ
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected]
Contact: "Bäckerei" <sip:[email protected]:64872;ob>
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9068 INVITE
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, INFO, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Supported: replaces, 100rel, norefersub
User-Agent: Telephone 1.6
Content-Type: application/sdp
Content-Length:   470

v=0
o=- 3928121565 3928121565 IN IP4 10.30.1.56
s=pjmedia
b=AS:117
t=0 0
a=X-nat:0
m=audio 4004 RTP/AVP 96 9 8 0 101 102
c=IN IP4 10.30.1.56
b=TIAS:96000
a=rtcp:4005 IN IP4 10.30.1.56
a=sendrecv
a=rtpmap:96 opus/48000/2
a=fmtp:96 useinbandfec=1
a=rtpmap:9 G722/8000
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:0 PCMU/8000
a=rtpmap:101 telephone-event/48000
a=fmtp:101 0-16
a=rtpmap:102 telephone-event/8000
a=fmtp:102 0-16
a=ssrc:292312900 cname:527a7493657b8932
]�wfSIP/2.0 401 Unauthorized
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPjlA1ga0VPPm48IUC7DgLYr-EROjy-ThrJ;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: <sip:[email protected]>;tag=2568889989
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9068 INVITE
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
WWW-Authenticate: Digest realm="SMO-SIP",nonce="991093ed6429b700a58a89282eb42e51fdc1d127C12A1F39C7B2",algorithm=MD5
Content-Length: 0

]�wf����!��XdK�84E`�ҁ@�
8
��h��XvACK sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPjlA1ga0VPPm48IUC7DgLYr-EROjy-ThrJ
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=2568889989
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9068 ACK
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Content-Length:  0

]�wf%�VV�!��XdK�84E`H�@G7
8
��h�4�INVITE sip:[email protected] SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPjd5RhgZ8UPUuK.riaI2bRXD8EoJfl.y5j
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected]
Contact: "Bäckerei" <sip:[email protected]:64872;ob>
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9069 INVITE
Route: <sip:10.1.0.250;lr>
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, INFO, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Supported: replaces, 100rel, norefersub
User-Agent: Telephone 1.6
Authorization: Digest username="octopususer10", realm="SMO-SIP", nonce="991093ed6429b700a58a89282eb42e51fdc1d127C12A1F39C7B2", uri="sip:[email protected]", response="8da2755f38fc757a373d8114095530fe", algorithm=MD5
Content-Type: application/sdp
Content-Length:   470

v=0
o=- 3928121565 3928121565 IN IP4 10.30.1.56
s=pjmedia
b=AS:117
t=0 0
a=X-nat:0
m=audio 4004 RTP/AVP 96 9 8 0 101 102
c=IN IP4 10.30.1.56
b=TIAS:96000
a=rtcp:4005 IN IP4 10.30.1.56
a=sendrecv
a=rtpmap:96 opus/48000/2
a=fmtp:96 useinbandfec=1
a=rtpmap:9 G722/8000
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:0 PCMU/8000
a=rtpmap:101 telephone-event/48000
a=fmtp:101 0-16
a=rtpmap:102 telephone-event/8000
a=fmtp:102 0-16
a=ssrc:292312900 cname:527a7493657b8932
]�;SIP/2.0 100 Trying
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPjd5RhgZ8UPUuK.riaI2bRXD8EoJfl.y5j;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected]
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9069 INVITE
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

^�wfy��dK�84�!��XEh{�@>�:
�
8��hg�SIP/2.0 180 Ringing
Accept: application/sdp
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPjd5RhgZ8UPUuK.riaI2bRXD8EoJfl.y5j;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: <sip:[email protected]>;tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9069 INVITE
Allow: INVITE, ACK, OPTIONS, BYE, CANCEL, REGISTER, REFER, PRACK, UPDATE
Contact: <sip:[email protected];transport=udp>
P-Asserted-Identity: <sip:[email protected]>
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

SIP/2.0 200 OK
Accept: application/sdp
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPjd5RhgZ8UPUuK.riaI2bRXD8EoJfl.y5j;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: <sip:[email protected]>;tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9069 INVITE
Allow: INVITE, ACK, OPTIONS, BYE, CANCEL, REGISTER, REFER, PRACK, UPDATE
Contact: <sip:[email protected];transport=udp>
P-Asserted-Identity: <sip:[email protected]>
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Supported: replaces
X-Siemens-Call-Type: ST-insecure
Content-Type: application/sdp
Content-Length: 236

v=0
o=OsBiz 1 1987448377 IN IP4 10.1.0.250
s=OsBiz
c=IN IP4 10.1.0.250
t=0 0
m=audio 29254 RTP/AVP 8 102
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:102 telephone-event/8000
a=silenceSupp:off - - - -
a=fmtp:102 0-15
a=ptime:20
a=sendrecv
|9�ACK sip:[email protected];transport=udp SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPjt6Cue7qjddGV-3DZNcbD4e2JZEg31Vrp
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9069 ACK
Content-Length:  0

BYE sip:[email protected];transport=udp SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPjnEHjIXIdf27w2aH6s9nwZYvo4KqaoCp4
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9070 BYE
User-Agent: Telephone 1.6
Content-Length:  0

͸SIP/2.0 401 Unauthorized
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPjnEHjIXIdf27w2aH6s9nwZYvo4KqaoCp4;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9070 BYE
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
WWW-Authenticate: Digest realm="SMO-SIP",nonce="1f94d73b408e7e433f3d8c794c71467952b95ea2C12A1F39E256",algorithm=MD5
Content-Length: 0

d�wf,����!��XdK�84E`���@��
8
��h���[BYE sip:[email protected];transport=udp SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport;branch=z9hG4bKPj0fAV95.Z.NhemDo2-sUS8fFEWRdifLM0
Max-Forwards: 70
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9071 BYE
User-Agent: Telephone 1.6
Authorization: Digest username="octopususer10", realm="SMO-SIP", nonce="1f94d73b408e7e433f3d8c794c71467952b95ea2C12A1F39E256", uri="sip:[email protected];transport=udp", response="a00f681b3ba29d12cb6e2b46a85a859d", algorithm=MD5
Content-Length:  0

SIP/2.0 200 OK
Via: SIP/2.0/UDP 10.30.1.56:64872;rport=64872;branch=z9hG4bKPj0fAV95.Z.NhemDo2-sUS8fFEWRdifLM0;received=10.30.1.56
From: "Bäckerei" <sip:[email protected]>;tag=CVThexz0utF5Xx3E3nq87SSVri6kiWiU
To: sip:[email protected];tag=1488368128
Call-ID: Zc7u7-PRIp8h5IDEkB9Pk1X2qcrWu3Ek
CSeq: 9071 BYE
Server: OpenScape Business M5T SIP Stack/4.2.20.35
Content-Length: 0

[Edit Novize: Beiträge zusammengefasst - siehe Forumsregeln]

1719133187457.png
[Edit Novize: Bild auf Vorschau reduziert - siehe Forumsregeln]
Ich brauch eigentlich nur die Software...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Statistik des Forums

Themen
245,346
Beiträge
2,229,848
Mitglieder
372,276
Neuestes Mitglied
Ip Man
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.