[Gelöst] OIP hängt in Startschleife

DirLux

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo zusammen,
ich habe noch ein Thema...
Umgebung:
Mitel 470
OIP, BusinessCTI und MetaDirectory auf einem Server Windows 2016.
Faxserver mit Anbindung per XCAPI auf einem anderen Windows Server 2016

Da es Probleme gab beim Einspielen des Backups des alten OIP in den neuen OIP und mir der Herstellersupport zu zäh war habe ich den OIP komplett neu installiert.
Ebenso den 1560 Operator am entsprechenden PC nach deinstallieren der alten Installation und verwenden des Setups des neuen OIP.
Bleibt zu erwähnen dass der Kunde wegen einem Problemchen im Remote-Office die CPU2 inkl OIP dazwischen einmal gestartet hatte und so 2 OIP-Server im Netz waren.
Das führte natürlich zu Problemen und somit habe ich den OIP und den 1560 Operator nochmals neu installiert.

So weit der Status letzte Woche.
Seit Freitag startet der OIP nicht mehr sondern hängt im Status "wird gestartet" und der Speicherbedarf schwankt zwischen ca 20 und 50 MB beim Aufstarten und fällt dann wieder ab.
Ich habe hier keinerlei Idee, was ich noch versuchen könnte. Ich befürchte wenn ich den OIP neu installiere habe ich in absehbarer Zeit das gleiche Problem nochmal :(


Danke und Gruß
Dirk
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Installier doch einfach einen Virtuellen OIP auf VMware. Da du sonst nichts brauchst ist der auch schnell eingerichtet.
OIP ist ja eigentlich ein Linux System, das wurde nur auf Windows angepasst. Wahrscheinlich kommt mit irgendwas anderem das auf dem Server installiert ist nicht klar.
Mehrere OIP´s in einem Netz sind kein Problem, läuft bei mir auch. Halt mit unterschiedlichen Versionen.
 

DirLux

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hmmm...
Der Server wurde extra und ausschließlich für die TK-Komponeten bereitgestellt:
BusinessCTI, MetaDirectory und jetzt eben auch noch OIP
Das BusinessCTI haben wir vorher schon vom OIP wegportiert auf diesen Server und das läuft auch.
Die Lizenz für den virtuellen OIP müsste ja die gleiche sein, oder?
Das setzt aber wohl eine VM-Umgebung voraus von der ich nicht weiß ob sie vorhanden ist. Das kann ich aber in Erfahrung bringen.

Ansonsten habe ich heute step-by-step folgendes gemacht:

An dem Client der Zentrale der 1560 Operator deinstalliert und den OIP vom Server deinstalliert.
Es wurde ein neuer Benutzer "OIP" in der PBX angelegt.
Der OIP wurde in der aktuellsten Version 8.8.0.7 neu installiert, nur mit der Komponente
"Synchronisation der OIP-Verzeichnisse mit den Verzeichnissen der Kommunikationsserver"
Bei der Installation wurde die PBX inkl dem zuvor eingerichteten User "OIP" eingetragen.
Der OIP lief von ca. 9:00 bis 13:30 (Systemübersicht -> Systeminformationen: OIP-Serverstatus: aktiv)
Nachdem der OIP-Server über Unterhalt -> Allgemein Button: OIP neu starten neu gestartet wurde, läuft er wieder "im Loop":
OIP-Serverstatus: startet...
Speichernutzung: schwankend zwischen 30 MB und über 100 MB



Eigentlich bin ich der Meinung dass er gar nicht erst starten dürfte wenn irgendwas auf dem Server installiert ist was sich beisst.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Ich würde sagen du solltest mal ein Ticket bei Mitel aufmachen.
Vielleicht findest du noch was im Eventlog von Windows.
 

Mctiger

Neuer User
Mitglied seit
31 Jul 2015
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
ganz sicher ob nicht noch irgendwo ein OIP Server/Dienst läuft?
ich würde darauf tippen
 

DirLux

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Das Ticket beim Support ist schon offen, allerdings bisher ohne zufriedenstellende Antworten. Außer dass der OIP auf einem Server ohne andere Applikationen installiert werden soll.
Aber für den OIP wegen einem 1560 Operator einen ganzen Server zu beschlagnahmen gefällt mir nicht wirklich.
Ein anderer OIP ist nicht im Netz. Der alte war auf der CPU2 und die ist physikalisch nicht mehr im Netz vorhanden da sie beim Kunden auf dem Schreibtisch liegt.
 

DirLux

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Installier doch einfach einen Virtuellen OIP auf VMware. Da du sonst nichts brauchst ist der auch schnell eingerichtet.
Auch diese Lösung brachte keinen Erfolg.
Die neue Erkenntnis ist aber dass der OIP nach einem Neustart nur dann in der Schleife hängt wenn die Verbindung zur TK-Anlage aktiv geschaltet ist. Deaktiviere ich die Verbindung und starte den OIP-Server neustartet er direkt ohne murren.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
18
Da weiß ich dann auch nicht mehr weiter.
 

DirLux

Neuer User
Mitglied seit
14 Mai 2019
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Das Problem wurde behoben.
Wir haben dem OIP (Virtual Appliance) die IP des alten OIP (auf der CPU2, die ja jetzt nicht mehr aktiv und ausgebaut ist) gegeben und schon schnurrt das Ding.
Unterm Strich war/ist es wohl so, dass wohl doch ein Problem im Kundennetz vorliegt (Portfreigaben, Routing, whatever...)
Trotzdem Danke für die Versuche zu helfen.
 
  • Like
Reaktionen: Rangierdraht

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,048
Beiträge
2,042,046
Mitglieder
353,381
Neuestes Mitglied
mattze17