.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] OpenCom 105 Anrufweiterschaltung bei Anlagenanschluss

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von holger3208, 12 Sep. 2011.

  1. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich konfiguriere mir noch die Krise bei einer Anrufweiterschaltung im Anlagenanschluss.

    Vorher hatten wir einen Mehrgeräteanschluss, wobei hier die Einstellung der Weiterleitung kein Problem darstellte.
    Jetzt finde ich nicht den Punkt im Menü, unter dem ich das einstellen kann.

    Revision R 1.201.30 detewe
    Release 6.17
    Falls das benötigt wird.

    Hat einer für mich bitte den Punkt, wo ich das einstellen kann?

    Vielen Dank! :)
    Holger
     
  2. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Rosenheimer54, 13 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Vielleicht schreibst du ja mal was du machen willst. Ich habe keine Lust mich als Hellseher zu betätigen. Deshalb wird wohl noch keiner geantwortet haben.

    Willst du eine Nebenstelle umleiten?
    Wenn ja, ist das eine Digitale oder eine Analoge Nebenstelle?
    Soll die Umleitung auf ein Internes oder externes Ziel gehen?
    Soll die Umleitung nach Zeit oder Sofort sein?
    Soll die Umleitung zu festgelegen Zeiten sein?
    Soll sie ein/aus schaltbar sein oder immer laufen?
    Soll sie parallel zu einer Nebenstelle laufen, soll also die Nebenstelle, und die das Externe Ziel bei Anruf klingeln?
    Das ist mal das mindeste was man wissen muß, um eine Antwort geben zu können.

    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  3. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen Franz,

    vielen Dank für deine Hinweise! :)
    Hier unten die Antworten dazu.


    Willst du eine Nebenstelle umleiten? - Ich möchte eine bestimmte Rufnummer (Durchwahl) weiterleiten, bzw. diese hat die interne Rufnummer "22"
    Wenn ja, ist das eine Digitale oder eine Analoge Nebenstelle? - Eine analoge Nebenstelle, ein Faxgerät hängt an der Nummer (oder meinst du damit etwas anderes?)
    Soll die Umleitung auf ein Internes oder externes Ziel gehen? - Auf ein externes Ziel
    Soll die Umleitung nach Zeit oder Sofort sein? - Sofort
    Soll die Umleitung zu festgelegen Zeiten sein? - Nein, immer
    Soll sie ein/aus schaltbar sein oder immer laufen? - Immer laufen
    Soll sie parallel zu einer Nebenstelle laufen, soll also die Nebenstelle, und die das Externe Ziel bei Anruf klingeln? - Nur bei dem externen Ziel

    Ich möchte alle Faxanrufe auf eine externe Nummer weiter leiten.

    Vielen Dank vorab!
    Holger
     
  4. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Rosenheimer54, 14 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Das einfachste ist in dem Fall, ein analoges Telefon am Faxanschluß anstecken, abheben, *212*[Ziel]# wählen, auflegen, erledigt.

    [Ziel] heist in dem Fall, die externe Rufnummer mit Amtskennzahl, die du von dem Faxanschluß wählen mußt, um an dem externen Fax anzurufen. Also wenn du vom Faxanschluß "0" für Amt "089" für München und "12345678" für das externe Fax wählen mußt, dann steht "[Ziel]" für "008912345678"

    Mit - abheben, #212#, auflegen - kannst du die Umleitung wieder raus nehem.

    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  5. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    #5 holger3208, 15 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15 Sep. 2011
    Danke für die Antwort, ist aber nicht das was ich benötige.

    Ich möchte wissen wie kann ich die Anlage so programmieren, das eine dauerhafte Rufumleitung erfolgt. Diese Einstellungen konnte ich bevor es zum Anlagenanschluss umgebaut wurde, über ein Webzugang der TK Anlage konfigurieren.

    Die Frage ist: Wie ist der Weg, um hier die richtige Einstellung vornehmen zu können?
    Hier das Menü das ich meine.

    [​IMG]
     
  6. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 Rosenheimer54, 15 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Ich sehe da leider nix ??

    Wenn du es über den Browser einstellen willst, ist das unter "PBX-Konfiguration" - "Telefone" - "Einstellungen" zu machen. Dort findest du "Rufweiterschaltung sofort". Bei dem Teilnehmer den Hacken setzen und die Ziel-Rufnummer reinschreiben.

    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  7. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich weiß auch nicht warum das System das Bild, bzw. die URL nicht richtig darstellt...

    Aber das ist genau das Menü in dem ich das einstelle.
    Wenn ich deiner Anweisung folge, bekomm ich leider die Fehlermeldung:
    Fehler: Rufumleitung sofort

    Auch wenn ich die Option "nach Zeit" verwende, mit einer zusätzlichen 0 voran, oder ohne. Immer das gleiche Ergebnis.
     
  8. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Rosenheimer54, 15 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Dann hat der Anschluß keine Berechtigung für die Rufumleitung nach extern.
    Also unter Benutzer mal schauen welche Benutzergruppe dieser Anschluß hat. Dann unter "Benutzergruppen" diese Benutzergruppe anschauen, ob diese Gruppe bei Rufumleitung extern einen Hacken hat.

    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  9. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Problem gelöst!

    Wunderbar, dass war die Lösung!
    Endlich!!!
    :D:D:D

    Kleiner Haken, große Wirkung!

    Vielen Dank Franz!
     
  10. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 Rosenheimer54, 16 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Ja, ich mußte erst mal schauen was zu der Fehlermeldung "Fehler: Rufumleitung sofort" führt. Ich habe ja noch eine OpenCom 110 mit der FW 6.17 um nachstellen zu können was mit dem alten Softwarestand möglich ist, und was nicht.

    Viel Spass weiterhin mit deiner OpenCom
    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  11. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Macht ne neue FW Sinn für mich?
    Ist das einfacher? Wenn ja, wo bekomme ich die her?
     
  12. Rosenheimer54

    Rosenheimer54 Gesperrt

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 Rosenheimer54, 16 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20 Nov. 2011
    Neue FW hat bei der Festnetztelefonie jetzt keine Vorteile die einen vom Hocker reissen. Da einzige ist eine mehrstufige Rufweiterleitung. Das heist Teiln. A leitet um nach Teiln. B / Teiln. B geht nach hause leitet um nach Teiln. C / Teiln. C will kann die Anrufe gerade nicht annehmen und leitet um nach Teiln. D Dann kommen die Anrufe von Teiln. A auch bei Teilnehmer D an.

    Das ist bei FW 6.17 nicht so. Da ist für die Anrufer von Teiln. A schon bei Teiln. B Ende.

    !!ABER!! für die OC105 / 110 / 120 ist bei FW 6.17 Ende obwohl die FW im Mom. bei Rel.9.14 ist. Die geht aber nur für OC130 / 131 / 150 / 510

    Franz

    Edit Novize: Thread wieder hergestellt
     
  13. holger3208

    holger3208 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
  14. raudo

    raudo Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Holger,


    bei dem Teilnehmer den Anklopfschutz aktivieren, und unter PBX System Einstellungen bei REaktion auf kommende Externanrufe: Gerät Besetzt "Verbindung wird beendet" eingeben

    Gruß Uwe