.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

OpenCom 31Lan trennt sich.

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von HausE, 18 Feb. 2005.

  1. HausE

    HausE Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    die OC 31Lan ist über Lankabel mit meinem PC verbunden. Wenn ich länger nicht vor dem PC bin wird die Verbindung zwischen PC getrennnt. Anschließend muss ich den Netzstecker der OC ziehen und einige Minuten warten bis die Verbindung zwischen PC und OC wieder steht. Ich habe ein DSL-Anschluss. Das DSL-Modem steckt im WAN-Anschluss der OC und mein PC im LAN-Anschluss der OC. Den Anschlussabbau habe ich auf 1440 sek. gestellt.
    Warum wird die Verbindung getrennt? Hat die OC da noch Probleme?

    Die PC-Software hat die Version 1.0 / Capi-Version 1.29v / Capi-Porttreiber 1.01 / Firmware 1.16.

    Thx fürs lesen.
     
  2. pm_detewe

    pm_detewe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm,
    wenn ich es richtig verstehe/deute, erhält Dein PC keine IP-Adresse, evtl. meinst Du darum den Stecker ziehen zu müssen.
    Bitte prüfe in einer Command-Box (start --> ausführen --> cmd) mittels "ipconfig", ob und wann (nach 10s, nach 30s, nach 60s) eine IP-Adresse erhältst.
    Ggf. (siehe Waschzettel) geht das schneller, wenn Du im Menü "Brigding" "Spanning Tree" abschaltest.
    Und: Bitte, führe ein Update auf die Version 2.25 durch (im Download-Breich zu finden)!

    Thomas, PM bei DeTeWe
     
  3. HausE

    HausE Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die Verbindung (PC -> OC) besteht und wird regelmäßig unterbrochen und baut sich nicht wieder auf. Aus diesem Grund muss ich den Stromstecker ziehen.
    ipconfig -> sehe sofort meine IP (wenn ich es richtig gemacht habe, bin da nicht so bewandert)

    Waschzettel?

    Ich habe versucht, das Update zu installieren. Dabei ist keine Fehlermeldung hochgekommen, aber ich sehe die Version 2.25 nicht. Ich glaube, ich habe keine Feldtest-Anlage. Die Versionen haben sich nicht geändert: Version 1.0 / Capi-Version 1.29v / Capi-Porttreiber 1.01 / Firmware 1.16
     
  4. Tiny_Dragon

    Tiny_Dragon snom-Support

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo HausE,

    die SIP-Prototypen wurden, wenn nicht sogar ausschlieslich, zu nem Großen Teil von Sipgate verkauft.
    Auf Ihnen steht ein großer roter Aufkleber auf dem Prototyp steht.
    Aber auch schon deine Firmwarenummer lässt darauf schließen das es keine OC31L/SIP ist.

    Wenn mich Thomas nicht gleich korrigiert ist es bei den Anlagen die im normalem Fachhandel gekauft wurden ab März geplant eine Firmware für diese Anlagen raus zu bringen.

    Wenn ich mit meiner Annahme richtig liege und du eine Anlage aus dem Handel hast kannst du in dem du dir die Neuste Software von der DeTeWe Seite hier runterlädst auch die neuste Firmware draufspielen. Die ist dort nämlich mit integrierd und trägt die Versionsnummer 1.193.

    Gruß
     
  5. HausE

    HausE Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beim o.g. Update tritt leider immer folgender Fehler auf:

    Fehler 1316. Beim Versuch, von der Datei ...OpenCom31Lan-1.00.msi zu lesen, ist ein Netzwerkfehler aufgetreten.

    Was nun?
     
  6. pm_detewe

    pm_detewe Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @HausE:
    Sorry, Du hast definitiv keine Feldtest-Anlage (sehe ich an Deiner Firmware-Version), daher kann die SIP-Beta auch nicht in die Anlage übertragen werden. Die aktuelle Version für die "Serien-Anlagen" ist 1.193, die kann Dein Problem lösen.

    SIP: Wir sind etwas hinter dem Zeitplan, werden aber noch im März ein Update auf www.detewe.de stellen, mit dem auch Deine Anlage das Feature "SIP" erhält.

    Thomas, PM bei DeTeWe