.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Opencom mit anderen Anietern als Sipgate (QSC, GMX)

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von juri, 22 März 2005.

  1. juri

    juri Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe Probleme, wenn ich andere Anbieter als den Beta-Testpartner Sipgate über die Anlage nutzen möchte. Im speziellen habe ich jetzt QSC IPfonie und GMX Netphone getestet und bei beiden ein ähnliches Problem festgestellt.

    Immer wenn die Authorisation stattfinden soll, meldet sich die Anlage im SIP-Log mit "Unauthorized". Anscheinend versucht die Anlage zunächst ohne Auth. sich zu verbinden und gibt dann auf. Oder erwartet der Server zunächst ein Verbinden ohne User & PW, um dann eine Sicherheitsstufe höher zu gehen? Hat jemand mal den Anmeldeprozess der Opencom genauer analysiert?

    Mit Xlite über QSC habe ich das im Log schön nachvollziehen können und mit Xlite komme ich auch ein OK (registered).

    Mich würden mal andere Erfahrungen zu diesem oder ähnlichen Problemen interessieren. Insbesondere ob QSC oder GMX bei Euch funktioniert und wenn ja - wie!

    Merci,
    Juri
     
  2. cupido

    cupido Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    bei mir gehen alle anbieter einwandfrei.
    hier mal meine einstellungen für gmx:


    SIP Zugangsdaten für SIP Zugang 3
    Ihre SIP ID: 49441xxxxxx
    SIP Server: sip-gmx.net
    SIP Proxy: sip-gmx.net
    SIP Benutzername: 49441xxxxxx
    SIP Passwort: xxxxxxxxx
    STUN Server: stun.gmx.net
    STUN Port: 3478


    bist du dir 100% sicher das dein kennwort passt ??


    viele grüße


    cupido
     
  3. juri

    juri Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Supido cupido,

    mit GMX bin ich jetzt auch glücklich. Hatte die "49" vor meiner Nummer nicht und außerdem als Server sip.gmx.net (obwohl wahrscheinlich hier beides funktioniert).

    Merci!
     
  4. juri

    juri Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe nachdem das mit GMX nun funktioniert, mal folgende Konfiguration für QSC versucht:

    Ihre SIP ID: 030XXXXXXX (funktioniert auch mit 4930XXXXXXX)
    SIP Server: sip-qsc.de
    SIP Proxy: sip-qsc.de
    SIP Benutzername: 030XXXXXXX (funktioniert auch mit 4930XXXXXXX)
    SIP Passwort: XXXXXXX
    STUN Server: stun.sipgate.de
    STUN Port: 10000

    Und nun bekomme ich ein "Registered"! Aber die Freude währt nur kurz: Beim Absetzen von Calls (auch anrufen genannt :) ) erhalte ich sofort ein besetzt-Zeichen :-((

    Ideen? Begründungen? Vermutungen?
     
  5. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Guten Morgen,

    zu meinem SIPGATE Account wollte ich als Alternative einen weiteren SIP-Account über GMX in die OC31 eintragen.

    Habe mich bei GMX für VOIP freischalten lassen und dann die Angaben, wie sie hier auch beschreiben sind in die OC31 eingetragen:

    SIP Zugangsdaten für SIP Zugang 3
    Ihre SIP ID: 4989xxxxxx
    SIP Server: sip-gmx.net
    SIP Proxy: sip-gmx.net
    SIP Benutzername: 4989xxxxxx
    SIP Passwort: xxxxxxxxx

    Da ich die OC31 direkt am DSL-Modem betreibe, habe ich die Angaben zu
    STUN Server und STUN Port freigelassen.

    Anschließend habe ich die Anlage durchgestartet und sehe auch im SIP Protokol, dass sich die Anlage bei einen weiteren SIP Provider erfolgreich anmeldet.

    Wenn ich jedoch über meinen GMX Account wie folgt

    R**3Telefonnummer#

    telefonieren möchte, schlägt dies fehl.
    Entweder erhalte ich die Info, das die gewünschte Telefonnr. nicht vergeben sei, ist aber die Festnetznr. meines Bruders und der ist mit dieser Nummer auch bei 1und1 registriert oder ich bekomme einen Anschluß zu einer völlig falschen Nummer.

    Im SIP-Protokol ist auch keine Eintrag für den Wählvorgang zu sehen.
    Auch leuchtet während des Wählvorganges die ISDN LED auf.

    Was mache ich falsch?
    Müssen für GMX evtl. noch Ports freigeschaltet werden und wie geht das, bitte?

    Vielen Dank für euere Unterstützung

    Vobe
     
  6. juri

    juri Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1) Erstmal würde ich checken ob dein Passwort usw. funktioniert und diese GMX Software konfigurieren. Bei mir hat das einen Tag gedauert bis ich auf der GMX Seite (Menü Internet Telefonie oder so) gesehen habe, dass ich meinen Account jetzt nutzen kann.
    2) Meines Wissens leuchtet die "B Kanal 2"-Lampe (ISDN LED) wenn die Anlage sich erfolgreich (ohne Fehler) über SIP registriert hat. Haben die ab irgendeiner Release eingebaut.
    3) Hast Du es mal mit Handynummer oder einer "normalen" Nummer versucht.
    4) Ich bekomme interessanterweise auch mit falschen Einstellungen (sip-gmx.de anstatt *.net) auch ein registered?!? Versuch einfach mal ein paar andere Einstellungen z.B.: sip-gmx.net oder so und stell auch mal einen STUN Server ein.

    Leider taugt das SIP Log der OC keineswegs zum debuggen.

    Viel Erfolg!
     
  7. Vobe

    Vobe Mitglied

    Registriert seit:
    29 Nov. 2004
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    erstmal besten Dank für die Unterstützung.

    Habe mein Problem lösen können.

    Hatte in der Konfiguration der OC31 unter "Analog 11..14" vergessen die Sipwahlberechtigung für SIP Zugang 3 anzuklicken.

    Einmal abspeichern und durchstarten und schon geht es.

    Schönen Abend noch aus München

    Vobe