.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

OpenCom1010: Anrufverteilung bei MSN-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Mitel (Aastra)" wurde erstellt von TW1, 15 Dez. 2006.

  1. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möchte zu bestimmten Tageszeiten automatisch unterschiedliche, aber teils mehrere, Anrufziele erreichen. Als einziges fällt mir da die Umschaltung der Anrufvariante ein.

    Also im OCE unter "Systemmerkmale" - "Zeitaufträge" - "Umschaltung der Anrufvarianten" zeitlich unterschieliche Anrufvarianten festlegen. Dann unter "Anrufvarianten" unterschiedliche SAS-Einträge eingeben. Schliesslich unter "Gruppierungen" - "Sammelanschluß (parallel)" die - teils mehrfachen - Ziele eintragen.

    Das klappt mit "normalen" Anlagenanschlüssen. Aber wenn ich einen S0-MSN-Anschluß habe und die MSN-Tabelle nutzen will, dann verweigert diese das Leerlassen der Nummer. Eigentlich wäre dies ja auch die einzige Möglichkeit um dann die Anrufverwaltung über die Anrufvarianten erledigen zu lassen. Kann ich bei MSN-Anschlüssen wirklich nur ganz bestimmte Apparate eintragen?
    Ich schaffe es noch nicht mal, dort SAS-Nummern einzugeben. Das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, oder?
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin,
    ich bin mir nicht sicher, aber mußt du imho nicht die Mehrfirmenvariante eingerichtet haben?

    PS: Willkommen im Forum! :)
     
  3. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn es noch zeit bis montag hat, kann ich mal in meiner anlage was probieren. aus dem hut ist so was immer schwer.
     
  4. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar, das ist überhaupt nicht eilig. :)

    Mit "Mehrfirmenvarianten" habe ich noch überhaupt nichts gemacht.
    Dient das nicht ausschliesslich der Verwaltung von Gesprächsgebühren und gegenseitiger Anrufsperren etc.?
    Es würde mir ja schon reichen wenn es für eine "Firma" klappt. :???:
     
  5. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    na jetzt hast du mich im Homeoffice erwischt! ;)
    Es sollte eine Erweiterung des Release der OC sein. Was jetzt im einzelnen für Möglichkeiten angeboten werden kann ich dir nicht sagen. (Tip: DeTeWe-Support)
    Zudem ist die OCE nur die Consumervariante nicht die Admin-Variante, bzw. da brauchst du das Admin-Passwort, oder irre ich mich jetzt und es bezieht sich auf die 1000er? :confused:
     
  6. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Horst,

    den OCE benutze ich im Admin-Modus. Daher sollte ich auch alle Einstellmöglichkeiten erreichen können - wenn man im Windoofs-Administratormodus arbeitet.
    (Hat mal jemand probiert sich im Windows-Usermodus als Admin in die OC1010 einzuloggen? Dann sehen nicht nur die Icons anders aus, es fehlen auch plötzlich hier und da Einträge im Funktionsbaum.)

    Die OC1010 ist ja genauso zu konfigurieren wie die OC1000, das sollte eigentlich keinen Unterschied machen.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  7. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin Thomas,
    die OCE-Software von DeTeWe hat auch zwei Modi!
    Bei dem Administratormode bin ich sehr vorsichtig, wenn da was schief geht kann nur noch der Support den Fehler beheben.
    Ich weiß aber, das DeTeWe dieses Passwort nicht freiwillig rausrückt.
     
  8. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Horst,

    man kann durchaus selber herumexperimentieren wenn die Anlage gerade nicht gebraucht wird - z. B. jetzt zwischen den Tagen. :D

    Einfach die Anlage ausschalten, eine jungfräuliche Flashkarte stecken und von Null neu einrichten. Dazu braucht man das Systemhandbuch, die Anlagensoftware und das Lizenzfile, das man alles per Partner-Login auf der DeTeWe-Homepage bekommen kann. Dann ist das Admin-Passwort auch standardmässig "Admin".

    Aber man sei gewarnt, die Konfigurationsmöglichkeiten sind der schiere Wahnsinn. Und wenn man nicht aus dem Telekommunikations-Metier kommt, dann kann man sich viele Nächte um die Ohren schlagen, um zu verstehen was man wann wo einstellen sollte. Nicht umsonst gibt es Lehrgänge von DeTeWe ...
     
  9. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Thomas,
    jepp, deshalb hab ich auch bei verschiedenen Dingen die Finger davon gelassen. Zumal die Anlage nur gemietet ist!

    Bei mir wurde als Bsp. ein zusätzlicher Admin-Account eingerichtet, mit meinen PW. Das war nicht der, den Detewe als Standard hat.
     
  10. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei mir klappt das übrigens. wenn ich nichts in die msn tabelle eintrage, dann müsste es normalerweise über die anrufsteuerung funktionieren. aus ermangelung eines mehrgeräteanschlusses kann ich das leider nicht test, aber ich versuche mir da noch was einfallen zu lassen. hat aber den nachteil das du nicht jede msn an ein anderes ziel leiten kannst.
     
  11. toshy

    toshy Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ratingen
    Jetzt mal ganz abgesehen von der Frage, Admin oder nicht...

    Die Grundfrage war doch: Ich möchte zu bestimmten Tageszeiten automatisch unterschiedliche, aber teils mehrere, Anrufziele erreichen. Als einziges fällt mir da die Umschaltung der Anrufvariante ein.

    Es ist nicht ganz Einfach,aber es wird klappen:

    Bei jeder Anrufvariantenumschaltung wir ein Telegramm erzeugt.
    02051 1 2 bedeutet Anrufvari 2
    02051 1 1 bedeutet Anrufvari 1

    Du musst die MSN Nummern auf Softwareteilnehmer richten. Diese kannst Du dann über Eventmakros zu bestimmten Zielen (nst. oder Sammelanschl.) umleiten.

    Eventmakro siehe Systemmerkmale - EG - Eventmakros - Neu
    Eventmakro - im langen rechten Feld folgendes Eintragen : CI:02051 1 2
    Jetzt schaut dieses Makro, ob das Telegramm Anrufvari-Umschaltung auf 2 springt. dann wird das ausgeführt, was unter Funktion eingetragen ist.
    z.B.:
    67 11 2211
    75 11 2 1Umschaltung von 11 nach 22
    5$
    75 11 0 0

    Rufumleitung 11 nach 22 Intern Extern
    Paging (Info) auf EG 11
    Warte 5 Sec.
    Paging EG 11 löschen.

    Damit hast du die Umleitung bei Anrufvari-Umschaltung zu einem Ziel drin.
    Jetzt noch ein Makro für das Telegramm 02051 1 1 zu einer Anderen Nst.

    Fertig . :)

    D.Klostermann
    www.newbetech.com
     
  12. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Toshy,

    das klingt doch sehr interessant! Mit Makros hatte ich zwar auch schon mal an anderer Stelle erste Versuche gewagt, die aber keinerlei Wirkung zeigten.
    Das werde ich nun aber auf alle Fälle nochmal ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp. Ich berichte auf jeden Fall über das Ergebnis. :)


    Hallo buster01,
    bei mir wollte die MSN-Tabelle neue Einträge ohne gültige Zielwahlnummer nicht akzeptieren. Also verwendete ich einen Dummy-Teilnehmer, den ich hinterher wieder löschte. Damit fehlte dann die Zielnummer in der MSN-Tabelle. Aber die Anrufe auf diese ungültige Nummer wurden dann leider nicht angenommen.
     
  13. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich über den assistenten das bündel einrichte fragt er gar nicht nach der msn-tabelle. die muss man ja dann per hand einrichte. welche version hat den deine firmware bz.w der oce?
     
  14. toshy

    toshy Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ratingen
    #14 toshy, 21 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2006
    oce 40.24
    aber da in der oc10x0 der mehrgeräteanschluss später erst dazu gefrickelt wurde, ist dieser nicht mit einem assistenten versehen.

    Das liegt nicht an der Version, sondern an der Notlösung, da nachtäglich von DeTeWe eingepflegten Lösung...
    .
     
  15. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ buster01:
    Meine SW-Versionen sind: Anlagensoftware htc.3425 und OpenComExplorer 4024
    Die MSN-Tabelle erreiche ich über die OCE-Baumstruktur "Extern"-"Bündel" und dann im rechten Fensterbereich auf das entsprechende Bündel per Maus-Rechtsklick.

    @ toshy:
    Tatsächlich, das klappt! :D

    Jetzt weiss ich auch warum beim letzten Versuch mit Eventmakros und Pagingmeldungen nichts passierte: dem Endgerät war ein DECT-GAP-Schnurlostelefon parallelgeschaltet. Laut Systemhandbuch gehen dann die Pagingmeldungen nur dort hin - und nicht mehr aufs normale Endgerät. Gemein. :(

    Aber es führen ja bekanntermassen immer viele Wege nach Rom. :dance:

    Vielen Dank Euch allen
    Thomas
     
  16. toshy

    toshy Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ratingen
    Freut mich....

    Wenn Du mal in Ruhe über die Eventmakros nachdenkst, wirst Du noch mehr tolle
    Ideen haben, die sind echt Rattenschart, damit kann man ALLES machen.
    Betrachten kannst Du sie übrigends mit dem CI Check.
    :)

    Gruss Detlef
     
  17. buster01

    buster01 Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2005
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn du über hardware/mx-s01-8 auf den entsprechenden port klickst. kannst du über die rechte maustaste den assistenten zur leitungseinrichtung starten. ob der anschluss nachträglich eingerichtet wurde order nicht spielt keine rolle.
     
  18. TW1

    TW1 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da fällt mir z. B. eine Alarmfunktion ein.
    Wenn der Kontakt (Bewegungsmelder oder Magnetschalter an Tür / Fenster) geschlossen wird, geht eine Paging-Nachricht ans Privattelefon.
    Oder ein kurzes Anklingeln auf's Handy, um sich in die Anrufliste einzutragen etc. ...

    Praktisch finde ich auch das tageszeitabhängige Ein-/Ausschalten einer Aussenklingel im Sommer. Damit man auch Anrufe mitkriegt wenn man gerade im Garten (o. ä.) ist. Ab Sonnenuntergang kann man die Rufzuschaltung dann ja wieder abschalten. Auch das könnte man per Relaiskontakt automatisieren. :p
     
  19. toshy

    toshy Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Ratingen
    #19 toshy, 23 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dez. 2006
    z.B
    -Kabineschaltung (für kurze Zeit Amtsberechtigung geben)
    -Rufumleitungen für mehrere Rufnummern, ausgelöst mit einer Taste
    -Ein- & Ausschalten vom LM´s per durchgewähletem Softwaretln.
    -Benachrichtugung bei Belegung per Paging (statt Hotline)
    -Diebstahlschutz digitaler EG
    -Ablenken von unerwünschen Anrufen von Extern
    -Mitlesen der gewählten Rufnummer anderer Nst. per Paging
    -Signalisieren von Vermittlungsvorgängen
    und und und

    Weil die Schnittstelle "offen" ist, kann sich jeder seinen eigenen Tapi schreiben.
    wie z.B. die Firma Wiesemann und Theiss, die sich "Ihren" Tapi unter Linux erstellt haben.

    MfG. D.Klostermann
    www.newbetech.com