OpenScape Buisness X1 hinter Fritzbox 7490, kein raus telefonieren möglich. (Telekom)

Christian44

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe das folgende Problem das ich mit meiner OpenScape Buisness X1 Anlage nicht raus telefonieren kann. Auf meinen OpenStage T40 Telefon kommt die Anzeige/Fehlermeldung
„Zur Zeit nicht möglich“

Hinter der Anlage sind 5 analoge Telefone angehängt und zwei über IP. Das war auf Grund der vorliegenden Verkabelung nicht anders möglich.

Was ich schon ausprobiert habe.
- Interne Telefonie - funktioniert
- rein telefonieren - funktioniert (die richtigen Telefone klingeln)
- Anschluss eines Telefons direkt an die FritzBox - alles geht (rein und raus telefonieren)
- Lizenzen wurde richtig vergeben

Ich bin mit meinen Latein an ende und ich habe die Vermutung das irgendwo ein Hacken falsch gesetzt ist. Aber es gibt ja soviel Einstellmöglichkeiten das ich hier einfach überfragt bin.

An den Zugangsdaten der Telekom kann es ja auch nicht liegen, da ich als Benutzername immer [email protected] verwendet habe.

Ich hoffe es hat jemand eine Idee.
Besten Dank im voraus.
 

chrsto

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
1,271
Punkte für Reaktionen
173
Punkte
63
In der Fritz Box gibt es unter Telefonie - Eigene Rufnummern - Anschlusseinstellungen die Möglichkeit Anrufe aus dem LAN zu unterbinden. Der Haken ist deaktiviert?

Ich sehe gerade, dass das sowohl für aus- als auch für eingehende Telefonate gilt. Da ankommend bei dir funktioniert, wird der Fehler wohl in der Unify liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian44

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Anlage ging, sie wurde aber an einen neuen Standort aufgebaut. Seit dem besteht das Problem.

Die Ämter, also die Telefonie ist in der Fritzbox und in der Anlage hinterlegt.

Der Anschluss läuft über eine Firma aber es ist der normale PK Tarif, ich habe keinen SIP Trunk bei diesem Anschluss Typ oder Tarif.

Ich habe auch bereits die Zugangsdaten des Online Telefonie Centers statt der Anonymus Daten ausprobiert, es führte zu keinen Erfolg.
 

Superwolf

Neuer User
Mitglied seit
29 Nov 2008
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Eine Doppelregistrierung in der Fritzbox und Unify kann ich nicht empfehlen.
Bei der Einrichtung ITSP kann viel daneben gehen. Gerade im Bereich LCR.
Da lass mal bitte einen Fachmann drüber schauen!
 

Christian44

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Zugangsdaten waren bereits am alten Standort auf der FritzBox gespeichert, hier hatte ja alles funktioniert.

Ich werde die Daten der Telefonie bei der FritzBox löschen und es noch mal probieren.

Es wundert mich halt das die Anrufe ankommen aber das raus telefonieren nicht möglich ist. Wenn das eine funktioniert müsste doch auch das andere funktionieren.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Es wundert mich halt das die Anrufe ankommen aber das raus telefonieren nicht möglich ist. Wenn das eine funktioniert müsste doch auch das andere funktionieren.
Nein. SIP ist nicht ISDN.

Ein Blick in das Log der X1 oder mal tracen könnten auch nicht schaden um dem Problem auf die Schliche zu kommen.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
544
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Hallo,

für mich hört sich das nach einem "falsch" funktionierendem LCR an.

Gruß S
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,658
Punkte für Reaktionen
244
Punkte
63
Ist denn bei allen Rufnummern unter Telefonie - Eigene Rufnummern ein grüner Punkt davor?
Wenn nicht, dann ist was an den Zugangsdaten falsch eingestellt.
 

mathew1

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
hallo,
ist auf der FritzBox unter Telefone > eigene Rufnummern > Anschlusseinstellungen bei den Standortangaben
die richtige Vorwahl konfiguriert?
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
604
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
28
Die Zugangsdaten waren bereits am alten Standort auf der FritzBox gespeichert, hier hatte ja alles funktioniert.
Das deutet darauf hin, dass die Fritz!Box als ISDN-Mediagateway für die X1 fungiert. Da kommend funktioniert, wäre meine Vermutung, dass das ISDN-Kabel an der X1 auf dem falschen ISDN-Port gesteckt ist.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Steile These, aber einen Beleg dass es *nicht* so ist haben wir tatsächlich auch noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TelMike

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2022
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich würde das Problem mal an der Fritzbox beginnen zu suchen.
Was steht im log der Fritzbox?
Wenn du statt der X1 ein ISDN-Telefon anschließt, funktioniert das dann?
Wenn bei der Fritzbox rein/raus funktioniert, dann vielleicht mal kontrollieren, was die X1 rausschickt.
Anlagenrufnummer, Ortsvorwahl, Landesvorwahl - wie möchte der Provider das?
Wie sind die ISDN-Ports in der X1 konfiguriert?
Anlagenanschluß oder Mehrgeräteanschluß?
Gibt es den Eintrag 0C... doppelt oder sogar dreifach im LCR?
Das mal alles nach system kontrollieren und nicht mal da und mal da - so kommst du durcheinander, wo du schon gesucht oder was geändert hast.

lg.
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Gute Vorgehensweise. Wie schon in #11 angesprochen bitte als erstes zweifelsfrei klären, ob die X1 über ISDN oder VoIP telefonieren will. Dazu am einfachsten im LCR nachgucken welche Richtung (und somit Leitungen) 0C zugewiesen ist.
 

Christian44

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2022
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe die Daten der Telefonie bei der FritzBox gelöscht.

Das brachte aber keinen Erfolg.

Die Anlage ist nur per Lan angeschlossen und mehrere Telefone gehen ab in einen Verteiler.

Jetzt hab ich bei LCR in der Anlage geschaut und hab die LCR Flags freigegeben. Das hat es etwas bewirkt.
Ich bekomme jetzt wenn ich die 0 wähle schon ein Freizeichen.
Wenn ich eine weitere 0 eingebe kommt wieder nicht möglich und wenn ich die Telefonnummer normal ohne Doppel 0 eingebe kommt: „Die gewählt Nummer ist ungültig.“

Ich habe einen grünen Punkt bei den Zugangsdaten.

Ich hoffe das Hilft das Problem ein Stück einzugrenzen.

Edit:
Ich hab bei LCR->Mehrere Standorte in der ersten Zeile bei Ortskennzahl die Vorwahl 069 eingetragen.

Wenn ich versuche mein Handy anzurufen, macht das Telefon 0069 und gibt dann die Handy-Nummer ohne 0 ein. Deshalb auch die Ansage kein Anschluss unter der Telefonnummer.

Wenn ich die Vorwahl lösche, wählt das Telefon mir die Nummern mit 0000 also vier Nullen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TelMike

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2022
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
"Ich habe einen grünen Punkt bei den Zugangsdaten" verstehe ich nicht ganz.
Wenn du im "Service-Center - Status - ITSP-Status" nachschaust - ist das gemeint??
Wenn die LCR-Flags nicht freigegeben waren bin ich mir aber nicht sicher, ob du wirklich einen SIP-Provider hast.
Das Freizeichen bekommst du, weil im LCR 0CZ steht - das "C" bedeutet "simuliertes Wählaufforderungszeichen".
Wenn es vorher am alten Standort funktioniert hat und jetzt nicht mehr, dann liegt es wahrscheinlich nicht an den Einstellungen.
Außer die FB oder die X1 kann sich beim Provider nicht registrieren - falscher IP-Lock
lg.
 

TelMike

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2022
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
OK - dann ist es aber eindeutig, dass die X1 per ISDN angebunden ist und nicht per SIP.
Ich würde zuerst ein Backup zurück in die Anlage spielen um alle Änderungen rückgeängig zu machen und den Zustand wiederherstellen bei dem noch alles funktioniert hat.
Dann ein ISDN-Kabel (oder Patchkabel) am ISDN-Ausgang (Fon1) der FB anschließen und auf den ISDN-Anschlüssen der X1 ausprobieren (gibt eh nur 2).
 

sunnyman

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
872
Punkte für Reaktionen
89
Punkte
28
Mooooment.
Der Screenshot von der Fritzbox kam von Kunterbunter und nicht Christian44.
In #15 steht, dass die Anlage ausschließlich per LAN angeschlossen ist, in #1 steht, dass ankommende Telefonate funktionieren.
Ebenfalls in #15 ist zu entnehmen, dass Christian44 durch "rumpopeln" es zumindest zu Netzansagen oder Meldungen von irgendeinem Registrar zu schaffen scheint.

Ich hatte in #14 schon darum gebeten, verwechslungsfrei zu prüfen ob Telefonie per ISDN konfiguriert ist oder nicht. Das wurde leider nicht gemacht.

In #7 habe ich empfohlen, zu tracen bzw. mal ins Log der OSBiz zu schauen, um nachvollziehen zu können, wo es scheitert.

Es ist merkwürdig, dass eine Anlage, die einfach nur umgezogen ist, plötzlich total verkonfiguriert ist (s. LCR-Flags).

Für mich ist das Stochern im Nebel, dem TE scheint nötiges Fachwissen für die OSBiz zu fehlen.

Insofern bleibt für mich nur noch der Rat:


Partner suchen und bitten, mal über die Konfig drüber zu schauen, das geht auch schon per Remote Desktop. Ist effizienter und effektiver, für alle Beteiligten.

Im Übrigen sollte man für eine OSBiz sowieso immer einen Anlagenbetreuer haben, allein schon für die Software Assurance.
 

Zurzeit aktive Besucher

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
241,470
Beiträge
2,164,505
Mitglieder
365,969
Neuestes Mitglied
Fireandy65
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.