[Frage] OpenStage 60 SIP: Einbindung in Telekom Cloud PBX

b200

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe das OpenStage 60 SIP (V3 R5.17.0) und möchte es mit Telekom Cloud PBX Anschluss nutzen. Mit meiner Fritzbox und mit SipGate funktioniert das ganz gut, aber nicht mit PBX. Gleichzeitig konnte ich problemlos ein Gigaset IP-Telefon unter PBX einbinden. Es sollte also gehen.

Zugangsdaten für SIP:
Authentication Name: [email protected]-online.de
Benutzername: [email protected]-online.de
SIP-Domain: tel.t-online.de
Registrar: tel.t-online.de

Proxy-Server: habe ich nicht verwendet. Beim Gigaset musste ich diese auch weglassen.

Folgende Einträge habe ich gemacht:
001.PNG

002.PNG
[Edit Novize: Riesenbilder gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Das entspricht in etwa den Einstellungen, die ich für die andere SIP Anbieter eingestellt habe, aber eine wichtige Kleinigkeit scheint zu fehlen. Gibt es dazu Tips? Ich habe jetzt drei Tage lang gesucht und zwei Anleitungen gefunden, die genau meine Vorgehensweise beschreiben aber auch nicht weiterhelfen.

Danke b200
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Wo hast du denn den Benutzernamen: [email protected]-online.de im Telefon eingetragen?
Bei UserID gehört wohl stattdessen der Authentication Name rein.
 

b200

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]

Aus dem Benutzernamen: [email protected]-online.de habe ich 06xxxxx0002 gemacht und als User ID eingetragen. Das hat bei Gigaset so funktioniert. Ich versuche jetzt mit vertauschten Benutzernamen und User ID. Bis gleich.

Nachtrag:

Leider nicht. Ich habe jetzt als User Id sowohl [email protected]-online.de als auch 0487xxxxx15 versucht.
Und als Benutzernamen: [email protected]-online.de, +496xxxxx0002, [email protected]-online.de und 0xxxxx0002 ausprobiert. Alle Kombinationen ohne Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
501
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
28
User-ID und Terminal number müssen identisch sein. Als Wert gehört da der SIP-Anmeldename rein. Ich denke das ist in dem Fall der Authentication Name. Aber jeweils ohne das @t-... !
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,009
Punkte für Reaktionen
543
Punkte
113
Bei meinem OpenStage ist das zum Glück nicht so. Terminal number 623 würde nämlich nicht mehr funktionieren an der Fritzbox.
OpenStage40.png
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
501
Punkte für Reaktionen
62
Punkte
28
bei Multiline ist das anders, da kommt die Terminal number ins entsprechende Tastenprofil. Darum kannst du diese Einstellung hier auch nicht mehr ändern (ist bestimmt noch von der Ersteinrichtung). Wenn du nur einen Account registrierst, muss das identisch sein.
 

b200

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das sind die Einstellungen vom Gigaset:

Gigaset.PNG
Der Username wurde von [email protected]-online.de auf 06xxxxx001 gekürzt. der Authenication Name wurde 1 zu 1 übernommen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei OpenStage es so viel anders ist... Es muss eine wichtige Kleinigkeit sein! *Frust*

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

User-ID und Terminal number müssen identisch sein. Als Wert gehört da der SIP-Anmeldename rein. Ich denke das ist in dem Fall der Authentication Name. Aber jeweils ohne das @t-... !
Sicher? Ich habe für einen Benutzer zwei Geräte angelegt. Der Auth. Name und das Passort sind in beiden Fällen gleich. Nur die beiden Benutzernamen unterscheiden sich in der angehängten Nummer: xxxxx(001) und xxxxx(002).

Als Test habe ich jetzt für User-ID und Terminal number den Auth Namen ohne "tel.t-online.de" eingetragen. Aber wohin kommt jetzt der Benutzername?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,524
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Nicht jeder VoIP/SIP-User-Agent unterscheidet zwischen Username und Authorization-Username. Wenn Du unbedingt willst, schaue ich nach, welches Feld in der Welt von Unify welches ist. Du kannst auch einfach beide Varianten selbst ausprobieren.

Aber Du solltest generell davon absehen, nie untereinander getestete SIP-User-Agents direkt miteinander zu verbinden. Abgesehen von der Einrichtung können Dir im Betrieb die wildesten Dinge passieren – teilweise merkst Du es nicht einmal, weil ein Anruf nicht zu Dir durch kommt. In einem Fall wie Deinem bucht „man“ das SIP-Tisch-Telefon in den Telefon-Router ein (AVM FRITZ!Box, Telekom Digitalisierungsbox oder Lancom ALL-IP) oder nimmt ein DECT-Tisch-Telefon wie das Gigaset T480HX.
 

b200

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo @sonyKatze
vielen Dank für deine Antwort. Die Lage ist wie folgt, in meiner Forma wurde jetzt auf Telekom Clous PBX gewechselt und es wurde auch neue Geräte angeschafft. Im Homeoffice kann ich entweder ein einfaches Gigaset-IP Telefon nutzen. Alternativ wollte ich mein "altes" Openstage60 weiter verwenden. Ich würde mich sehr über deine Hilfe freuen, wenn du nachschauen könntest wo ich welche Daten eintragen kann. Vielen Dank. b200.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,524
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Das ist nicht zielführend. Dein alt-bewährtes Modell hat die Telekom nie mit Cloud PBX getestet. Wäre mir jedenfalls neu. Das ist zwar alles SIP. Aber SIP ist ein vager Standard. Welche Funktionen möchtest Du genau nutzen? Du könntest in Deiner Firma anfragen, ob sie Dir eines dieser neuen Geräte nach-beschaffen (vermutlich ein Yealink).
 

b200

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Abgesehen davon, dass die Telekom das Unify OpenStage 60 SIP als Octophone F660 SIP vertrieben hat, ist das ein SIP Telefon, das auch mit anderen Zugängen funktioniert. Das Gigaset wurde wahrscheinlich auch nicht von der Telekom mit der Cloud PBX getestet und trotzdem funktioniert es sehr gut. Für solche Fälle stellt die Telekom ein generisches SIP-Account zur Verfügung. Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin hier im Forum, weil ich hoffe, dass Jemand seine Erfahrungen mit mir teilen will und ich so das Telefon zum Laufen bringen kann. Das ist u.U. für mich zielführend und nebenbei bemerkt auch nachhaltig und umweltschonend. Ich möchte, dass du mich jetzt richtig verstehst, aber um eine solche Aussage zu hören, hätte ich auch den Telekom-Vertriebler kontaktieren können. Trotzdem danke ich dir für deine Antwort.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via