OpenVPN auf Freetz einrichten (Ivacy.com)

Fago

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hallo,

ich bin gerade dabei meiner Fritzbox 7170 (mit Freetz & OpenVPN) das VPN einzurichten.

Die Fritzbox soll als Client arbeiten bzw. befindet sich momentan hinter einem anderen Router (mit Internet). Später soll man via VPN auf die Fritzbox zugreifen können.
Zeichnung1.png

Meine bisherige Konfiguration sieht folgendermassen aus:
openvpn.PNG

Leider hat die Fritzbox unter get_ip immer noch die externe IP vom Internet-Router.

Wo habe ich den Denkfehler? Port öffnen muss ich ja nicht?

Gruss und Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,792
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Leider hat die Fritzbox unter get_ip immer noch die externe IP vom Router.
Hast Du an der Box einen PC angeschlossen, der über die Box und ivacy.com, ins Internet kann?
 

Fago

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Über den Internet-Router komme ich per VPN (Windows Client) auf Ivacy.com und ins Internet. Nur die Fritzbox, welche per LAN direkt am Internet-Router hängt, kommt nicht ins VPN.

Zur Veranschaulichung:
Anhang anzeigen 63169

Ich möchte später via VPN auf die Fritzbox zugreifen können, aber mein normale WAN-IP und mein Netzwerk schützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,792
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Ich möchte später via VPN auf die Fritzbox zugreifen können, aber mein normale WAN-IP und mein Netzwerk schützen.
Ist das mit ivacy.com möglich? Denn ivacy.com müsste dann destination-NAT (DNAT) machen. Oder hat jeder user bei ivacy.com, seine eigene externe IP-Adresse?
 

Fago

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Bei Ivacy teilt man sich die externen IP-Adressen, sprich 123.123.123.123 haben dann z.B. 100 VPN-Nutzer gleichzeitig.

Die Frage mit dem DNAT kann ich dir nicht genau beantworten. Ich weiss nur, dass Ivacy Port-Forwarding unterstützt.
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,792
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

Fago

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Jetzt ist dann halt nur noch die Frage, wie man es richtig konfiguriert ;-)
 

Fago

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2012
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Also so wie es aussieht, steht die VPN-Verbindung.

Mit "netstat -nr" erhalte ich:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags MSS Window irtt Iface
192.168.1.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 tap0
Mit "ifconfig":
tap0 Link encap:Ethernet HWaddr 3E:XX:XX:XX:XX:XX
inet addr:192.168.1.1 Bcast:192.168.1.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:2 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:112 (112.0 B)
Allerdings kann ich mit "ping -I tap0 www.google.de nichts anpingen?

Ich denke, dass mit dem IP-Routing oder dem Punkt "VPN IP-Adressen und Routing im VPN" etwas nicht stimmt?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,407
Beiträge
2,046,049
Mitglieder
354,118
Neuestes Mitglied
scrooge0002