.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Openwrt Probleme mit White Russian RC3, Passwort??

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von redsky2500, 29 Okt. 2005.

  1. redsky2500

    redsky2500 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe von Linksys ein WRT54GS 1.1 Router und habe heute erstmals OPENWRT drauf gemacht. Da ich noch nicht soviel Ahnung hatte habe ich "White Russian RC3" installiert. Wollte dann dd-wrt.v23_voip_wrt54gsv.bin installieren. Hat aber leider nicht geklappt icon_sad.gif unter Linux kam immer Time out und unter XP Zeitüberschreitung. Naja nun hab ich getestet usw. Jedenfalls startet der Router noch ganz normal mit der IP 192.168.1.1 aber irgendwie hat er die Zugangsdaten zerschossen. Das Standart Passwort funkt nicht mehr icon_sad.gif kann es sein das "White Russian RC3" ein eigenes Standart Passwort hat?

    Mfg

    danke Roti
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    WhiteRussionRC3 hat im Auslieferungszustand gar kein Passwort.
    Du mußt den Router per Telnet connecten, und erst nachdem Du auf der Routerconsole ein Passwort ( mit dem Befehl passwd ) gesetzt hast, wird Telnet deaktiviert und Du kannst (bzw. mußt sogar !) mit SSH auf den Router zugreifen.
     
  3. redsky2500

    redsky2500 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen vielen Dank, über Telnet hats geklappt :eek:)

    Jetzt hätte ich allerdings noch ne andere Frage. Ich möchte ja von Russian RC3 auf DD-WRT wechseln. Leider bekomme ich über Tftp immer die Meldung "zeitüberschreitung" oder "Time out". Habe aber feste IP adressen vergeben, der Router hat standartmäßig 192.168.1.1 und ist direkt verbunden. Woran kann es liegen? Muss eigentlich auf Russian RC3 ein tftp Server laufen? Ich hab nämlich alles mal nach tftp durchsuchen lassen und nichts gefunden.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Muß er nicht. Der Linksys kann direkte nach dem EInschalten ein Update per TFTP empfangen. Voraussetzung ist daß "boot_wait" auf on steht und Dein TFTP-Client auf dem PC bereits vor dem EInschalten des Linksys versucht, eine Datei per TFTP an den Router zu schicken.

    Im Prinzip das gleiche Verfahren wie beim Aufspielen von Whiterussian.
     
  5. redsky2500

    redsky2500 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke das hat mir schonmal geholfen. Nur leider geht es so nicht :eek:( Boot_wait ist auf on gesetzt und hab schon mehrere TFTP Clients von Windows, Linux vorher gestartet, aber immer nur time out oder Zeitüberschreitung :eek:(

    Wie kann ich denn überprüfen das Boot_wait wirklich an ist ?? also mit "nvram show | grep boot" erscheint dann die Zeile "boot_wait=on"
    was könnte ich denn noch machen ??
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Also unter Linux konnte ich mit folgenden Befehlen bisher jede Firmware übertragen. nachdem diese Befehle eingegeben sind, den Linksys Router einschalten :!:

    Code:
    tftp 192.168.1.1
    tftp> binary
    tftp> rexmt 1
    tftp> timeout 60
    tftp> trace
    Packet tracing on.
    tftp> put firmwarexy.bin
    
     
  7. surfvill

    surfvill Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Rostock/Teneriffa
    #7 surfvill, 19 Aug. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19 Aug. 2008
    kein Passwort - was nun

    Habe hier einen WRT54GL mit der White Russian (RC4). Leider fehlt das Passwort... Gibt es eine Chance oder ist das Teil für mich Schrott? Der Rücksetzknopf an der Rückseite zeigt keine Reaktion. Erreiche ihn auch nicht mit Putty - ist Port 80 richtig?

    edit: die WLAN-Lumi leuchtet, doch das Gerät wird nicht als Drahtlosnetzwerk gelistet, also scheint nicht zu funken...?