.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

P-2002L wird nicht gestartet

Dieses Thema im Forum "ZyXEL" wurde erstellt von fstas, 22 Okt. 2005.

  1. fstas

    fstas Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HILFE!!!

    ich habe ein grosses Problem, und zwar das Power Lämpchen blinkt ständig und das Gerät wird nicht gestartet. Kann man es irgendwie reseten? Reset Taste und Stromkabelrausziehen helfen nicht. Ich habe schon versucht reset taste gedrückt halten und dann an strom anschließen. Hilft nix:(

    Danke.
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo fstas
    Willkommen im Forum

    Ich habe mal deinen Titel etwas aussagekräftiger gestaltet.
    Die Bezeichnung des Gerätes allein sagt ja nun nicht gerade viel aus.
    Bitte bei zukünftigen Threaderöffnungen aussagekräftige Titel verwenden.

    Danke
     
  3. ZicZac

    ZicZac Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo fstas,

    erst einmal rausfinden was das Teil für 'ne Krankheit hat. Wurde es vom Blitz getroffen (Überspannung)? --> Dann muss es wohl in die Tonne!

    Aber vorher kannst du noch versuchen über die serielle Konsole an das Gerät zu gelangen und evt. die Firmware neu zu flashen. Dazu musst du das Gerät über ein entsprechendes Kabel mit dem PC verbinden. Wie man das macht steht hier in diesem Forum unter: 2002L AOL, De-Branding geschafft!

    Du benötigst folgende Dinge:

    - Kabel, wie beschrieben
    - Terminal-Programm (9600,N81,keine Flußsteuerung)
    - passende Firmware für dein Gerät (z.B. Prestige 2002 AOL --> AOL-Firmware)

    ...und los geht's:

    1.
    Alles zusammen stöpseln, Zyxel einschalten, Terminal-Progamm starten und "verbinden". Jetzt solltest du schon irgendwas im Terminal sehen. Bei deiner "Beschreibung" ist es wahrscheinlich so, dass das Gerät die Firmware nicht laden/starten kann und deshalb ständig einen Neustart versucht (Loop).

    2.
    Das Zyxel ausschalten und wieder einschalten. Sofort nach dem Einschalten mehrfach die Taste "z" am PC drücken. Das Gerät sollte jetzt in den Maintenance-Mode gehen und auf einen Upload der Firmware warten:

    Starting XMODEM upload (CRC mode)....
    CCCCC.....


    So oder ähnlich sollte die Bildschirmausgabe aussehen. Jetzt mit dem Terminal-Programm die Firmware (*.bin) via XMODEM an das Zyxel senden/übertragen. Da die Schnittstellengeschwindigkeit auf 9600 Baud eingestellt ist, dauert dieser Vorgang >30min. Also nicht ungeduldig werden. Achte bitte unbedingt darauf, dass du die richtige Firmware für dein Gerät sendest! In diesem Modus nimmt der Loader keinen "Modell-Check" vor! Mit einer falschen geht zwar nichts kaputt, jedoch ist es hinterher wie vorher : Loop.

    3.
    Nach erfolgreichem Abschluss der Übertragung startet das Gerät automatisch neu/durch. Eventuell musst du noch ein RESET durchführen (RESET-Knopf an der Rückseite länger als 7s drücken).
    Bitte denk' daran, dass IP-Adresse und Passwort dabei auf die Standadwerte zurückgesetzt werden: 192.168.5.1; 1234.

    Diese Anleitung ist als letzte Möglichkeit ein Gerät wieder zum Leben zu erwecken gedacht --> keine "Alltagsspielerei"!!!

    ...und wie immer: Ich übernehme keine Haftung für Nix!

    Ciao
    ZicZac