.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PA1688 IP-Phone im PPPoE Modus

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von rollo, 8 Feb. 2005.

  1. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich habe eben mein IP-Phone (HOP 1002/Wu Chuan PA168S) eine PPPoE Verbindung aufbauen lassen. Klappte auch hervorragend, nur musste ich feststellen, dass das Webinterface vom Internet aus erreichbar war.

    Wegen des schwachen Passwortschutzes sehe ich hier ein potentielle Gefährdung. Ein Angreifer kann sämtliche Logindaten für Internet- und VoIP-Provider auslesen.

    Ich habe nichts darüber gefunden, ob und wie man das abstellen kann. Ich kann von einer Verwendung der Telefone mit diesem Chipsatz und unmodifizierter Firmware ohne Router nur abraten.

    jo
     
  2. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    Man kann ein achtstelliges Passwort angeben, warum schwach?
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,278
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Passwörter können immer durchprobiert werden.

    Das beste wäre, wenn es wie bei einem Router von aussen gar nicht erreichbar wäre.

    jo