.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Parallel einloggen mit FritzBox / xlite?

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von blootplazma, 18 Jan. 2005.

  1. blootplazma

    blootplazma Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wenn ich daheim in meiner FritzBoxFon die SIPGATE-Accountdaten hinterlege und auf Reisen o.ae. per Notebook/xlite erreichbar sein will - kann ich mich dann einfach per xlite parallel einloggen? Was passiert dann? Klingeln beide Telefone (also FritzBox und xlite)? Oder ist das schlichtweg nicht vorhersehbar? Oder ist gar dieses parallele Einloggen gar nicht moeglich?

    Oder noch anders gefragt - wie loese ich das Problem am einfachsten ein der Praxis? So lange ich daheim bin, moechte ich "bequem" ueber FritzBox und dort angeschlossenes Telefon (eingehend) erreichbar sein, wenn ich unterwegs bin eben ueber Notebook und Headset. Muss ich dazu jedesmal vorher daheim den SIPGATE-Zugang deaktivieren? Oder kann ich nich einfach parallel per xlite anmelden und alle Anrufe werden sowohl daheim als auch auf xlite signalisiert?

    Danke im Voraus und Gruss,
    Matthias
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo blootplazma
    Willkommen im Forum

    Bei einem eingehenden Anruf klingelt zu Hause deine FBF und X-Lite auf dem Notebook. Wer zuerst abnimmt bekommt das Gespräch.
    Parallelbetrieb funktioniert.
     
  3. simo

    simo Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2004
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich nutze oft dieses Parallel-Einlogen (FB und X-Pro) und es klappt bis jetzt sehr gut! Zumindest bei eingehenden Telefonat= Paralleles Klingeln!
    Bei ausgehenden Telefonaten, habe ich dieses Feature noch nicht ausprobiert!

    Gruß
     
  4. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Macht das ausgehend Sinn? Achso, du meinst, dass man zwei Gespraeche fuehren kann. Sollte das gleich sein, wie wenn jemand anruft und man noch ein Gespraech reinbekommt. Ich wuerde sagen: Ausprobieren
     
  5. blootplazma

    blootplazma Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    @all: Danke fuer die warmen Willkommensworte - und danke fuer die inhaltlichen Aussagen. Schoen, dass das so zu funktionieren scheint.
     
  6. Mynthia

    Mynthia Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Treat ist zwar schon ziemlich alt, aber ich habe heute die Erfahrung gemacht, wenn zwei VOIP Nrn. angemeldet sind, eine privat und eine geschäftlich und ich mit dem privaten Telefon mit *121#-geschäftliche Nr. rauswähle und ein eingehender Anruf fürs Geschäft kommt, ich trotzdem ran gehen kann und beide parallel geführt werden können.

    Braucht man echt kein ISDN - supi Sache!
     
  7. snipe122

    snipe122 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie ist das wenn man die Flat hat und sich gleichzeitig eingeloggt hat? Dann kann nur einer telefonieren (wenn ins festnetz der 15 Länder) richtig? Wenn der zweite versucht ist die Leitung tot? (die Zweite) Ist das parallele Einloggen nur unter einer IP möglich oder an veschiedenen IPs?
     
  8. Mynthia

    Mynthia Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenne das nur mit der Fritzbox wlan Fon.

    Dort gibt es zwei analoge Anschlüsse.

    Wenn ich z. B. auf der Geschäftsleitung telefoniere und es kommt ein Anruf über die Nr. rein, klingelt trotzdem mein Softphone auf dem Rechner.

    Bin leider kein Profi