.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Paypal

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von shadow000, 26 Juli 2005.

  1. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!

    Ich habe leider auch nur noch die Option 10 oder 25¤ aufzuladen.
    Einige haben es ja geschafft einen kleineren Betrag draufzuladen.
    Wie genau mache ich das?
    Ich befinde mich irgendwann mal auf der Paypal Seite und habe unten die Möglichkeit, meine Paypal Daten einzugeben während oben die Daten des Empfängers und der Betrag angezeigt werden.
    Wann und wo muss ich da jetzt was ändern?

    Viele Grüße, shadow
     
  2. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Benutze mal die Suchfunktion! :blonk:
    Dieses Thema wurde schon behandelt.
     
  3. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    dann eben nicht
     
  4. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,125
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
  5. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    :heuldoch:
     
  6. user098

    user098 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich weiß ja wie es geht aber wegen Betrag von dm41 hab ich die Anleitung gelöscht.
     
  7. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Lösung kann man ja auch per PN mitteilen! ;-)
     
  8. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was gar nicht nötig ist, da ich es schon hinbekommen und auch in einem anderen Thread gepostet habe.
    In einem Frei zugänglichen Forum gleich "Betrug" zu rufen ist aber auch nicht unbedingt das Klügste...
     
  9. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,125
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Wie meinst Du das? Ich habe ja nicht Betrug gerufen.

    Ich wollte Euch nur einen freundlich gemeinten Hinweis geben. Ich hätte Euch auch fröhlich weiter fachsimpeln lassen können, wie man den Bezahlvorgang von Voipbuster und Paypal manipulieren kann. Mir ist das völlig egal...

    Aber wie Du schon sagtest, ist dies ein frei zugängliches Forum. Anderen Lesern ist das vielleicht nicht egal und eventuell stolpert irgendwann mal jemand von Voipbuster, Paypal oder einer Strafverfolgungs-Behörde über den Beitrag.

    Von mir aus könnt Ihr hier posten was ihr wollt... :roll:

    Wenn es Dir als "unklug" erscheint, dass ich auf strafrechtliche Konsequenzen hinweise, um Schaden von Forumsmitgliedern abzuwenden, lasse ich mich gern Volltrottel nennen!
    Hammer auf mein Haupt!
    :blonk:
     
  10. VoipBasti

    VoipBasti Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hamm
    Vielleicht solltest Du Dir den Text erst mal durchlesen.....
    Es ist die Rede von "Vermögensvorteil".
    Hier wird lediglich ein geringerer Betrag überwiesen - dieser geringe Betrag wird auch gutgeschrieben.
    Betrug wäre, wenn ich Paypal 0,01 ¤ berechnet, aber VoipBuster 10 ¤ Telefonguthaben gutschreibt. VoipBuster gibt mir aber lediglich 0,01 ¤.

    Für jeden dem es trotzdem zu gewagt ist: Man kann auch auch die Überweisung manuell über Paypal durchführen und 0,01 ¤ überweisen.
    Einfach die Daten, die Voipbuster für Paypal-Zahlungen angibt, per Copy & Paste ein das Paypal Formular eintragen. (Nachdem man sich bei Paypal eingeloggt hat)

    Außerdem wird das Unternehmen nicht geschädigt, da man lediglich für den aufgeladenen Betrag telefonieren kann.

    Das Überweisen eine geringeren Betrages stellt noch lange keinen Betrug dar.
     
  11. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,125
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Eben drum!
    Die Transaktionsgebühren für Europäische Paypal-Firmenkunden findest Du hier:
    https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_display-receiving-fees-outside&countries=EU

    Pro Transaktion werden Gebühren berechnet. Voipbuster wird sich schon was dabei gedacht haben, die Mindestaufladung per Paypal auf 10 Euro zu setzen, da sonst die Gebühren nicht tragbar sind.
    Wer nur 0.01 Euro per Paypal zahlt, verursacht einen Vermögensschaden bei Paypal. Für einen User ist das vielleicht tragbar, für eine Vielzahl irgendwann nicht mehr. Und wer die Anleitung für sowas schreibt, ist mit Sicherheit der erste, an den man sich bei Schäden halten wird.

    Außerdem: Man bekommt von Voipbuster im Moment eine kostenlose Leistung und trotzdem wird versucht zu tricksen, wenn man eine geringe Gebühr zahlen soll. :roll:

    Trotzdem kann natürlich jeder machen, was er will. Habe ich ja oben schon geschrieben... Ich wollt halt nur darauf hinweisen. Beim nächsten mal werde ich das sein lassen.

    Edit: Der Vermögensvorteil liegt übrigens darin, dass Du dir die Zahlung von 9,99 Euro per Paypal bzw. 0,99 Euro per Kreditkarte sparst und trotzdem länger als 2 Minuten zu den kostenlosen Zielen telefonieren kannst. Hatte ich noch vergessen... :)
     
  12. Shadowman

    Shadowman Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pro Transaktion werden Gebühren berechnet. Voipbuster wird sich schon was dabei gedacht haben, die Mindestaufladung per Paypal auf 10 Euro zu setzen, da sonst die Gebühren nicht tragbar sind.
    Wer nur 0.01 Euro per Paypal zahlt, verursacht einen Vermögensschaden bei Paypal. Für einen User ist das vielleicht tragbar, für eine Vielzahl irgendwann nicht mehr. Und wer die Anleitung für sowas schreibt, ist mit Sicherheit der erste, an den man sich bei Schäden halten wird.

    Hmm. Also ich habe mich per Paypla bei VoIpBuster angemeldet und da war ganz offiziell die Anmeldung mit 1,- EUR möglich.
    Haben die inzwischen was geändert?? Ich konnte jedenfalls noch wählen zwischen 10,- EUR und 1,- EUR. Und ich denke, 1,- EUR sollte jedem das schon Wert sein...

    Bye, Mike
     
  13. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei meiner Anmeldung war das auch so, dass ich zwischen 1 und 10 Euro wählen konnte.
    Bei einer Nachladung besteht dann allerdings nur noch die Möglichkeit, ab 10 Euro nachzutanken.

    Wie das jetzt bei Neuanmeldungen aussieht, weiß ich nicht.
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Wir haben hier schon vorher einen Thread gehabt,der genau beschrieben hat,wie man jetzt aus diesen 10,- E Button wieder 1,- E machen kann,der Beitrag war erst vor kurzen hier im voipbuster-Bereich!
    Bitte einfach mal ein wenig lesen.
    Gruß von Tom
     
  15. moffakette

    moffakette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe eben für einen neuen Account (Anmeldung am Montag) einen Euro per Kreditkarte aufladen können. Die letzten Tage war die Verbindung zur Seite nur sehr langsam bzw. gar nicht zu erreichen, ebenso waren nur 10 und 25Euro angeboten.
    Abfragen zum account funktionieren z.Zt. einwandfrei..

    Gruß