Personal-Voip kündigt Kunden - Rechte an Rufnummer

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,652
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Der Snapshot ist, wie man deutlich sieht, vom 27. Jan. 2010. :(
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,437
Punkte für Reaktionen
622
Punkte
113
Der (letzlich zielführende und nicht nur der von der "AGB-Übersichtsseite") ist von 2016.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,652
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Das ist dumm. Während die anderen verlinkten Dokumente von dieser Übersichtsseite von 2009 oder vorher stammen, sind die AGB von Juni 2014 verlinkt.
 

HHI

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2007
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich habe bei mir noch die AGBs mit Stand 01.06.2012 (damals noch PBX-network GmbH) gefunden und als Datei angehangen. Ich hoffe, das hilft dir weiter...
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: rmh

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,871
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Vielen Dank HHI. Das ist schon mal sehr gut. :)

Hat überhaupt irgendjemand jemals ein Dokument gesehen, worin die Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer (Portierung) geregelt wären?
 

HHI

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2007
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Auch hier kann ich behilflich sein, die Gebühren waren unter "Optionen im PERSONAL-VOIP Vertrag" ersichtlich. Einen Screenshot mit Stand 27.09.2012 habe ich wieder angehängt.
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: rmh

Enkidoo

Neuer User
Mitglied seit
28 Mrz 2013
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Hat überhaupt irgendjemand jemals ein Dokument gesehen, worin die Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer (Portierung) geregelt wären?

Edit: Der Link scheint nicht ohne Login zu funktionieren, ich kopiere es mal heraus:

Preise
Der PERSONAL-VOIP Tarif. Einfach und unkompliziert

TarifeDeutscheMobilfunknetzeDeutschesFestnetz 1)monatlicheGrundgebühr
PERSONAL-VOIP Prepaid?6,89 cent / Minute 1 cent / Minutekeine
PERSONAL-VOIP Postpaid?6,89 cent / Minute 1 cent / Minutekeine
PERSONAL-VOIP Flat? 6,89 cent / Minute 0 cent / Minute 7,99 €


Sie können jederzeit zum Ende einer Abrechnugsperiode zwischen den Varianten wechseln. Alle Varianten verfügen über dieselben Basisleistungen und Optionen.

PERSONAL-VOIP
Accounts
SIP möglich (Anzahl enthalten)3
Voicebox
Anzahl individueller Boxen3
Tarife
deutsches FestnetzCent / Min.1,0
Taktung1/1
deutscher MobilfunkCent / Min.6,89
Taktung1/1
Auslandstarifehier
Rufnummern
CLIP Rufnummern(4 incl.)
Festnetznummern möglichja
Zusatzoptionen online buchbarja
Zahlungsweise
Vorauskasseja
Lastschrift monatlichoptional
Vertragsdetails
keine Vertragslaufzeitja
keine Einrichtungja
kein Mindestumsatzja
keine Grundgebührja
1) Gespräche in alle deutschen Ortsnetze2) PERSONAL-VOIP Flat richtet sich ausschließlich an den privaten Kunden. Im Rahmen einer Fair-Flat Vereinbarung behalten wir uns die Sperrung bei übermäßiger Nutzung vor. Es sind zwei gleichzeitige ausgehende Gespräche möglich. Mindestlaufzeit ein Monat. Bei Kündigung ist ein(e) erneute(r) Anmeldung/Wechsel erst nach 3 Monaten möglich.





Optionen im PERSONAL-VOIP Vertrag
Folgende Optionen können jederzeit im Portal zu ihrem PERSONAL-VOIP Vertrag hinzugebucht werden:

Sonstiges
Optionen
eingehende Portierungen
FeatureBeschreibungPreisAbrechnungs-zeitraum
032-RufnummerRegistrierung einer 032 Rufnummer je Nummer0,00€einmalig
032-RufnummerRoutingentgelt je Nummer0,00€monatlich
OrtsnetznummerRegistrierung verfügbarer Ortsbereich je Nummer 0,00€einmalig
RufnummerRoutingentgelt je Nummer(neu oder Portiert)0,00€jährlich
1. PortierungPortierungsauftrag je Ortsanschluss (analog oder ISDN)0,00€einmalig
weitere Portierungenoder Portierungsversuche je Ortsanschluss (analog oder ISDN)29,00€einmalig
Portierungssonderarbeitenauf Kundenwunsch29,00€je 15 min
Portierungsstornoauf Kundenwunsch29,00€einmalig
SIP-Accountein weiterer SIP Account1,50€monatlich
VoiceBoxeine weitere VoiceBox2,50€monatlich
Fax-to-MailFaxempfang auf E-Mail (Rufnummer wird benötigt)0,00€je Seite
Mail-to-FaxFaxversendung per Mail je Seite in das dt. Festnetz0,08€je Seite
SperrungEntsperrung eines Accounts nach Rücklastschrift oder Missbrauch39,00€einmalig
Ausgehende PortierungPortierung einer bei PERSONAL-VOIP betriebenen Rufnummer zu einem anderen Anbieter. Preis je Nummer7,95€einmalig
1) Gespräche in alle deutschen Ortsnetze

2) PERSONAL-VOIP Flat Option richtet sich ausschließlich an den privaten Kunden. Im Rahmen einer Fair-Flat Vereinbarung behalten wir uns die Sperrung bei übermäßiger Nutzung vor. Es sind zwei gleichzeitige ausgehende Gespräche möglich. Mindestlaufzeit ein Monat. Bei Kündigung ist ein(e) erneute(r) Anmeldung/Wechsel erst nach 3 Monaten möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: rmh

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,437
Punkte für Reaktionen
622
Punkte
113
... worin die Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer (Portierung) geregelt wären?
Klar (siehe die beiden vorherigen Beiträge). Sonst hätte ich gar nicht erst die Portierung für meine Rufnummern angestoßen. Möchte dann doch schon gerne vorher wissen, was da auf mich zukommt.
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,871
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ich danke euch!
 

little_diabolo

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, habe leider erst gestern festgestellt, dass PERSONAL-VOIP meinen Vertrag gekündigt hat. Die Rufnummern liessen sich nicht mehr registrieren. Habe dann in meinen E-Mails auch die Kündigung gefunden. Die Kündigung war zum 04.05.2020. Es war ein PERSONAL-VOIP Prepaid Tarif in dem ich 10 Rufnummern damals von DTAG rein portiert hatte. Mein Kundenlogin funktioniert auch nicht mehr.

Ich möchte meine Rufnummern allerdings behalten.

Eine nachträgliche Portierung sollte ja bis 90 Tage möglich sein, so habe ich es mal gehört. Ein Guthaben hatte ich allerdings nicht mehr. Was kann ich jetzt tun?
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,437
Punkte für Reaktionen
622
Punkte
113
Portierung bei einem aufnehmenden Anbieter anstoßen. Man müsste dann (wenn es funktioniert) eine Rechnung vom abgebenden Anbieter (hier P-VoIP und somit in diesem Fall 10*7,95 € abzgl. evtl. noch vorh. Restguthaben) erhalten.
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
986
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Wenn das mal nicht schief geht @NDiIPP :) ... P-VoIP wird vermutlich die Portierung ablehnen, da für die Portierung kein Guthaben auf dem Kundenkonto ist. Lassen sie die Portierung ohne Guthaben durchgehen, so werden sie hinter dem Portierungsentgeld hinterherrennen. Kann ich mir nicht vorstellen, das dies ein kleinerer Provider macht!
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,437
Punkte für Reaktionen
622
Punkte
113
Bei mir haben sie die Portierung mangels Guthaben nicht abgelehnt sondern einfach die Rechnung geschickt.
 

little_diabolo

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke schon mal für die Antworten. Ich werde es probieren.
 

mr-magoo1

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2008
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen und guten Abend... :)

Auch ich bin ein Kunde von P-VoIP, wurde allerdings nicht gekündigt.

Nachdem ich diese allerdings nur für ausgehende Anrufe ins Handynetz und Ausland (USA) genutzt habe und weiterhin vorhabe,
suche ich jetzt auch einen Anbieter, der mir das günstiger kann...

Vorteil war jeweils, die gute Taktung (1/1) bei Handy, der gute Minutenpreis in die USA und dass ich 3 SIP Accounts hatte.
Da ich allerdings mittlerweile (erstmal...) über O2 eine Festnetz UND Mobilfunkflatrate habe, brauche ich es eigentlich nur noch für USA (für 3 Nutzer).

Gibt es eine gute Vergleichsseite, auf der man die jeweiligen Tarife der Anbieter sehen kann...?
Ich habe auf die schnelle nur die Seite VoIPTarife gefunden und dort war der Anbieter VoIPCaptain der günstigste...

Habe aber nun eine Fragen, die mir nicht so ganz klar sind.
1. Gibt es eine bessere Vergleichsseite für VoIP Anbieter?
2. Hat jemand Erfahrung mit VoIPCaptain?
Wenn ja, zufrieden und kann man dort min. 3 SIP Accounts einrichten?
3. in der Preisübersicht steht bei Deutschland für EU interne und externe ein unterschiedlicher Preis.
Ich verstehe es so, dass wenn man mit einer Rufnummer aus dem EU Raum anruft, der günstigere Preis zählt.
Oder was meint ihr...

Danke euch


BTW - mein Umsatz lag immer so bei 10€/Jahr, also eine Aufladung pro Jahr....

2020-05-23_23h11_50.png

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney


@VOIP2GSM
Hatte mich mal auf eurer Seite umgeschaut und finde diese nicht gut...
Sie ist unübersichtlich und für mich als Neukunde schlecht zu verstehen.

Wenn man oben auf Preise geht, kommt man nur zu Produkten.
Wenn man dann weiter runter gehe, kommt man zwar zu den Preisen, haben die Buttons keine Funktion.

Über "Service" kommt man auf eine andere Preis-Seite, welche allerdings auch nicht geht...

Zudem sind es auch die vielen unterschiedlichen Produkte, welche dann doch immer auf ein und dieselbe "Register" Seite leiten.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
V

VOIP2GSM

Guest
Hallo "mr_magoo",

na, der ist der Name ja schon Programm. Mr. Magoo konnte doch auch nicht sehen/erkennen … ;-)))
Es ist schon verwirrend, wenn man von so einem typischen Provider kommt - mit Kosten für dies - Kosten für das, Tarifen, Produkten, unterschiedlichen Takten, Länderzonen usw. … man sucht dann bei VOIP2GSM stundenlang danach ... und wundert sich.

VOIP2GSM bietet genau ein (1) Produkt: Internettelefonie - mit einer (1) einzigen Preisliste, welche auf der Webseite zum Download angeboten wird (Service unter Dokumente) und der Preisauskunft - welche tatsächlich auf https://voip2gsm.eu nicht funktioniert - aber auf https://www.voip2gsm.eu ausgezeichnet!
Es gibt keine Flatrates, keine Limits des Anschlusses, keine Tarifoptionen, keinen Grundgebühren, keinen Mindestumsatz, keine Mindestvertragslaufzeit, keine Randbedingungen, keine Fair-Use-Policy, ......


Daher führen alle Wege zum Ziel: Zur Ameldung


Mit PersnalVOIP - das ist sicher ärgerlich.
Ich hatte bei TELTARIF gelesen, dass es mit der Rückzahlung von Guthaben recht zögerlich oder beschwerlich läuft.
Wir haben ordentlich Portierungen von dem EQUADA Unternehmen und da wir bei eingehenden Portierungen nicht günstig sind, haben wir in den letzten Wochen bei der Portierung von Ex-EQUADA-Kunden (PVOIP) 50% erlassen.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,017
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
1. Gibt es eine bessere Vergleichsseite für VoIP Anbieter?
Ich nutze gerne diese , wobei dort imho nur Dellmont/Betamax-Marken verglichen werden.
2. Hat jemand Erfahrung mit VoIPCaptain?
Nicht mit dieser Marke, allerdings gibt es hier im Forumsbereich Dellmont/Betamax eigentlich sehr selten Klagen bzgl. Nichtverfügbarkeit. z.B. freevoipdeal.com ... gelegentlich erwischt man eine lausige Leitung/Gesprächsqualität ... ein recall löst das zumeist sofort. Bei den Vergleichen solltest Du auch stets ggfs. Freiminuten und Verbindungsentgelte 3,9 (EU/US) Cent bedenken. Ein etwas höherer Minutenpreis ohne Verbindungsentgelt/Connection-Fee kann bei oft kurzen Gesprächen (AB/Mailbox z.B.) günstiger sein. Auch kann ein Blick auf die letzte Preiserhöhung für sein Favoritenziel ratsam sein.
LG
Btw Hatte ich bei einem Dellmont -hier powervoip.com- vorgestern ein SIP-Registrierungsproblem in meiner FB erkannt, was trotz Guthabens aufgrund von Inaktivität wohl griff? Erst mehrmaliges Einloggen im Kundenbereich löste das Problem.
 

mr-magoo1

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2008
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Wenn es nur 1 Produkt ist, dann wäre es schon besser, es auch so zu kennzeichnen - ICH finde die Seite nicht gut gemacht...!
-> Lieber etwas weniger Punkte und dort mehr "Bullet-Points"...

Mit P-VoIP muss ich jetzt mal schauen - Portierung brauche ich nicht, da ich keine Rufnummer mitnehmen muss.

Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Danke für die Infos.
Allerdings sehe ich nicht, ob man auch mehrere SIP-Accounts bekommt/nutzen kann.
Ist das "normal" oder muss man für jeden Account extra anmelden?
-> Gibt es hier Erfahrungswerte?
Wie kann man die letzte Preiserhöhung sehen?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,017
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Allerdings sehe ich nicht, ob man auch mehrere SIP-Accounts bekommt/nutzen kann
Eine eigene Rufnummer (mit Ortsnetzbezug) erhälst du dort keine (vor vielen Jahren konnte man im 032-Hype bei einigen Marken eine bekommen, die dann aber gecancled wurden) und kannst m.W. auch keine dorthinportieren. Du kannst lediglich -imho biszu 5 Stck.- Rufnummern (Fest+Mobil) verifizieren, um ausgehend via Clip-No-Screening diese dem Angerufenen vorzusetzen. Für ein international tätiges Unternehmen wäre es kaum stemmbar, für jedes Land gemäss -dort geltender, nationaler Vorschriften- ggfs. Ortsnetzgebundene Rufnummern als SIP-Accounts für eingehende Anrufe herauszugeben ... womöglich noch kostenlos ;)
Wie kann man die letzte Preiserhöhung sehen?
Preiserhöhung ist irreführend. Sorry! Letzte Preisänderung wäre korrekter, da u.U. nur einzelne Ziele ggfs. teuerer werden, und andere als "Superdeal" sogar günstiger werden könnten.

Wenn Du noch weitere/speziellere Fragen zu Dellmont/Betamax hast, wären diese im entsprechenden Bereich sicherlich besser aufgehoben, als diesen Thread zu kapern.
LG
 

Groxo

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2016
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Mich hat es nun auch erwischt. Nachdem ich von Problemen mit Personal-VOIP nichts mitbekommen habe, habe ich verganenen Monat noch mein Konto aufgeladen - und wurde Samstag gekündigt, mit einer sehr sachlichen, unsympathischen Mail.

Ich habe daraufhin nachgefragt, ob es ein Wechsel des Preismodells gibt oder es andere Möglichkeiten gibt, bei Perosnal VOIP zu bleiben - bzw. ob ich mir etwas Neues suchen muss. Daraufhin erhielt ich die Antwort, dass sie mir keine Rechenshaft schuldig seien und genauso das Recht hätten mir zu kündigen.
:scheibenwischer: Was geht denn bei denen ab?

Ich hatte dort regelmäßigen Umsatz, ca. 10 Euro pro Jahr, seit vier Jahren. Hatte außer Personal VOIP nichts anderes für ankommende/ausgehende Anrufe genutzt - ich telefoniere einfach nicht viel.
Nun ja. Jetzt benötige ich einen anderen - gerne auch zuverlässigen - VOIP Anbieter und finde da nichts passendes. Sehr unübersichtlich der Markt.

Jemand einen Tipp, wo ich zwei Rufnummern mitnehmen kann für wenig Geld?
easybell kostet allein schon 20 Euro/jhrl. ohne dass ich auch nur eine Minute telefoniert habe.
VOIP2GSM hat in seinem einen Preismodell schon Rechtschreibfehler, womit ich jegliches Vertrauen verliere.
Viele Anbieter bieten eine Nummer kostenlos/günstig an, jede weitere - gerne auch im 5er Pack - dann aber unverhältnismäßig teuer (für meinen Bedarf).

Ich hätte gerne für die Nummern keine laufenden Kosten. Dafür können dann die Minutenpreise etwas höher sein.