.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ping auf FRITZ!Box vom WAN verhindern?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von macmoll, 23 Juni 2005.

  1. macmoll

    macmoll Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    eigentlich kein VoIP-Thema, aber wohin damit...? :)

    Weiss jemand wie man bei einer FRITZ!Box 5050 den Ping (ICMP Echo), der WAN-seitig von der Box beantwortet wird, abschalten kann?

    Habe das nicht so gerne, wenn man auf diese Weise eine IP-Gegenstelle finden kann....

    Danke,
    Achim
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Welchen Sinn soll denn das machen. Wo liegt der Unterschied zwischen einem Ping auf eine IP-Adresse und der daraus folgenden Antwort "Ich lebe noch." und der Tatsache, daß in Deinem gewünschten Fall die Antwort ausbleibt, aber der vorgelgerte Route bei Deinem Provider nicht mit der standardmäßigen Antwort "destination unreachable" antwortet. Jeder halbwegs "begabte" Hacker bzw. Netzwerktool wertet das "da ist jemand, aber der will nicht mit mir reden". Den erreichten Effekt kannst Du Dir selbst ausmalen, denn der ist der gleiche, als wenn eine Antwort erfolgt. Was sagt denn eine Antwort auf einen Ping aus. Hier ist jemand, na und? Was kann ein "Angreifer" damit anfangen?

    Und ein VoIP-Gerät sollte schon auf Anfragen antworten, oder wie soll man Dich sonst anrufen?

    Das ist alles genau so sinnfrei wie z.B. das Verstecken der SSID eines WLAN-Accesspoints. Wenn eine Verbindung besteht, dann wird die SSID auch im Klartext übertragen. Wichtig ist, daß wirksam verschlüsselt wird.

    Aber das ist alles OT. Admin - bitte verschieben.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. macmoll

    macmoll Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann man sich nicht vorstellen, dass ein 'Böser' mit einem Ping und großen ICMP-Echo-Paketen, die vom Router beantwortet werden, die Leitung blockiert wird. Oder geht das nicht?

    Nur als Idee...

    Achim
     
  4. Borsti67

    Borsti67 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Wenn er das macht, ist Deine Leitung schon mit SEINEN Packets dicht, egal ob Dein Router antwortet oder nicht...
     
  5. CaptainDXB

    CaptainDXB Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin