.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Plantronics Voyager 510 USB

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von zecke69, 18 Jan. 2007.

  1. zecke69

    zecke69 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal!

    Ich spiele mit dem Gedanken mir das
    Plantronics Voyager 510 USB Headset USB anzuschaffen.

    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

    Ist das mit allen Softphones kompatibel,
    oder habe ich noch was spezielles zu beachten???

    Wie man sieht bin ich Anfänger auf diesem Gebiet
    und wäre für Hife sehr dankbar.

    Gruß
    Zecke69
     
  2. Dieter_

    Dieter_ Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab so ein Teil eben installiert. Wie man auch bei den Rezensionen in Amazon lesen kann trägt es sich äußerst angenehm, nach 10 Minuten vergisst man ganz dass ma es auf dem Ohr hat. Die Lautstärke ist auch sehr gut. Ich verwende X-TAPI Pro Softphone. Ich habe allerdings das Problem, dass mein Gesprächspartner ein starkes Hintergrundrauschen hört und seine eigene Stimme mit Echo aber ich nehme momentan an dass das eher an meinem Bluetooth am PC liegt.
     
  3. zecke69

    zecke69 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dieter,

    klingt ja nicht schlecht.
    Darf ich fragen woher Du das Teil bezogen hast?
     
  4. Dieter_

    Dieter_ Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Von Amazon.
    Ich glaube das Headset ist super aber mit dem Beklin Adapter bzw der Software kämpfe ich seit 2 Stunden. Hab alles deinstalliert und von Belki neuen Treiber installiert jetzt klingt es noch schlechter. Hast du Windows XP ? Und was für einen Adapter ? Gib Bescheid wenn es bei dir läuft.
     
  5. zecke69

    zecke69 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... ich hab mir das Teil noch nicht angeschafft,
    spiele aber mit dem Gedanken,
    daher auch dier Frage, woher Dun Ihn hast.
     
  6. phil239

    phil239 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Mai 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich spiele auch mit dem Gedanken mir eine kabellose VoIP-Lösung von Plantronics zuzulegen.
    Ich möchte mich aber damit in meiner Wohnung (45m²) mehr oder weniger frei bewegen können, d.h Flur, Wohnzimmer, Computerraum (diese Bereiche sind relativ gut von einer Stelle zu überblicken)

    Natürlich wäre hier die DECT Lösung (CS60-USB) sinnvoller......aber auch viel teurer ;-)

    Ist es vllt. möglich, den Bluetooth-Adapter, der von Plantronics mitgeliefert wird, durch einen besseren zu ersetzen, der mir mehr Reichweite gibt??

    Weiterhin könnte ich doch auch ein USB-Verlängerungskabel benutzen um damit den Bluetooth-Adapter an einen Punkt der Wohnung zu verlegen, wo ich eine bessere Abdeckung erreichen kann...

    Was wäre in meinem Fall die sinnvollste Lösung?

    Grüße...
     
  7. Dieter_

    Dieter_ Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt Bluetooth Adapter mit verschiedenen Reichweiten aber es ist fraglich ob das Headset beim Senden genug weit reicht. USB Verlängerungen funktionieren angeblich nur bit 5 Meter Kabellänge.
    Ich habe 2 Headsets und 2 Bluetooth USB Sticks ausprobiert und jedesmal Rauschen beim Gesprächspartner und zeitliche Verzögerungen wie beim Apollo Mondflug. Damit kann man nicht (vernünftig) telefonieren ist mein Fazit. Ich habe mir das GN9350 (DECT) bestellt da kann man die Sendestärke regulieren wenn man wie ich etwas ängstlich wegen Strahlung ist. Werde mal berichten...
     
  8. Dieter_

    Dieter_ Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach einigen Versuchen mit verschiedenen Bluetooth Adaptern und Bluetooth Headsets bin auch ich der Ansicht dass das über PC nicht gut ist (Zeitverzögerungen und starkes Rauschen beim Gesprächspartner)
    Ichhabe jetzt eine DECT Lösung (GN 9350) installiert und das ist prima.
     
  9. Rock.it

    Rock.it Neuer User

    Registriert seit:
    30 Apr. 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zecke69, wenn Du nach einem schurloses Headset für den PC suchst würde ich Dir auch ganz klar zu einem USB Headset raten, allerdings ist die Investition in ein GN9350 eher unwirtschaftlich sofern Du dieses nur am PC und nicht parrallel zum Telefon betreiben willst.

    Das GN 9330USB (GNNetcom) ist die passende Alternative in Deinem Fall, bzw. das Cs60 USB(Plantronics).
     
  10. Dieter_

    Dieter_ Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fall es jemanden interessiert ich benutze mein GN inzwischen so dass ich damit übers Telefon (die ISDN Leitung) telefoniere denn Gesprächspartner haben mir oft gesagt dass ich abgehackt klinge wenn ich den VoIP Weg nehme. Woran das wieder liegt weiss ich auch nicht an sich haben wir einen Router der Sprache bevorzugt durch lassen sollte.
    Die Benutzung des schnurlosen Headsets über ISDN fkt prima.