.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Portforwarding NUR für eine QUELL IP ???

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von paulkerl, 28 Sep. 2006.

  1. paulkerl

    paulkerl Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ALoha

    habe die 7050. Tut alles soweit. Weiss jemand, wie ich beim Portforwarding nciht den kompletten externen Adress-Raum forwarde, sondern definieren kann, dass nur für eine bestimmte IP das forwarding gilt?

    Nachtrag: Eventuell auch die Accesslisten per Telnet neu schreiben o.ä. keine Ahnung. Sollte nur wissen wie ;).

    Vielen Dank

    LG HuGO
     
  2. AndreR

    AndreR Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    1,579
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
    Ohm, vielleicht versteh ichs gerade nicht, aber meinst du nicht eher, dass nur VON einer bestimmten IP das Forwarding gilt?
     
  3. paulkerl

    paulkerl Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ähm, das verstehe ich nun nicht :).

    Mal anders formuliert..

    Wenn ich einen Portforwart definiere, wedern ALLE externen Anfragen auf diesen Port auf die IP weitergegeben, die in der BOX konfiguriert ist.

    Ich möchte dies einschränken. Soll heissen, ich möchte definieren können von welcher externen IP die Anfrage auf den Port weitergeleitet wird an ein internes Gerät. Also nicht jeder der extern an diesem Port anfragt soll auch weitergeleitet werden. Alle anderen, nciht definierten externen IPs sollen einfach nicht behandelt werden.

    so ok?

    LG HuGO
     
  4. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Deine Anforderung war schon klar.

    Aber die Fritzbox kann das standardmässig nicht. Ist eben keine Firewall, sondern nur eine "Port-Forwarding"-Funktion.

    Deine Anforderung ist ja auch etwas exotisch. Wer hat schon feste IP-Adressen ausser im gewerblichen Umfeld und für den gewerblichen Einsatz ist die Fritzbox nicht konzipiert.

    Also würde ich mal unter "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" suchen bzw. nachfragen.