.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Portumleitung, damit Asterisk von aussen erreichbar ist

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von funky, 25 Feb. 2005.

  1. funky

    funky Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    kann mir bitte jemand sagen, welche Ports ich alles auf meinem DrayTek Vigor 2006WE auf den Linuxserver mit Asterisk umleiten muss, damit ich mich von "aussen" mit XLite am Asterisk-Server anmelden und darüber telefonieren kann?

    Noch eine Frage dazu: wenn man sich dann von "aussen" anmeldet, werden dann username+passwort im Klartext übermittelt, oder werden diese verschlüsselt übertragen?

    Weiss das jemand?

    Vielen Dank im Voraus!!!
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    5060 wenn du nichts verändert hast, oder 5061 oder ..., je nachdem was du im xlite eingestellt hast.
    Dazu 8000- 8006 glaube ich bei xlite, bis 8012 bei xpro
     
  3. funky

    funky Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort, aber irgendwie haut das nicht hin.

    Hat jemand Erfahrung mit dem DrayTek Vigor 2600WE machen können?

    Ich kann mich von außerhalb immernoch nicht anmelden.

    Danke für die Hilfe!
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    NAT Setup
    Open Ports Setup

    Auswählen und eintragen:
    Enable anwählen
    beliebigen Namen eintragen
    IP des Asterisk eintragen

    Ports wie folgt eintragen:

    Protokoll / Start Port / End Port
    UDP / 5060 / 5060
    UDP / 10000 / 20000 (oder wie in deiner rtp.conf definiert)


    jo
     
  5. funky

    funky Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi rollo,

    heissen dank, ich werde das gleich mal ausprobieren!

    Noch die jetzte Frage - weisst du, ob die Zugangsdaten verschlüsselt übertragen werden? Ich hätte es nicht so gern, dass dann jemand über meine Telefonleitung Gespräche führt.

    Danke!