.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PPPoE beim At320 / 168s

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von DTM, 26 Jan. 2006.

  1. DTM

    DTM Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    wie schaffe ich es, dass mein AT320 (mit Firmware 1.50 oder 1.43) per PPPoE eine Anmeldung durchzieht.

    Es bekommt immer 255.255.255.255 als IP und ist dadurch natürlich nicht mehr ansprechbar

    Muss ich die PPPoE Anmeldedaten anders eingeben wie im DFÜ Netzwerk oder woran liegt das?

    Danke und Grüsse
    Dieter
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    die IP 255.255.255.255 ist bei PPPoE normal. Du kannst das Gerät danach nicht mehr anpingen und auch nicht mehr unter dieser IP ansprechen. Das ist eine logische Konsequenz aus der PPPoE Verbindung. Diese IP deutet aber auch darauf hin, daß die PPPoE Anmeldung korrekt durchgeführt wurde.
     
  3. DTM

    DTM Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke,
    das habe ich nicht gewusst, da ja PC und / oder Router bei der PPPoE Anmeldung eine IP bekommen.

    Warum meldet sich das Telefon (bei gleicher Sipgateeinstellung) nicht bei Sipgate an?
    Muss ich da noch was ändern?

    Und wie kann ich dann am Telefon was ändern? Geht das dann nur noch über die Tastatur des Telefons?

    Dieter
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Dein Telefon bekommt auch eine IP - da Dir die IP aber nix nützt, wird sie Dir auch nicht angesagt.

    Kann ich Dir nicht sagen, ohne Deine eingetragenen Konfigurationsdaten zu kennen.

    Das Telefon wieder auf DHCP umstellen und in Dein Netzwerk einbinden.

    Wieso willst Du eigentlich das Telefon direkt per PPPoE betreiben ? Macht das irgendeinen Sinn ? Hast Du keine anderen Geräte, die die Internetverbindung benötigen ?
     
  5. DTM

    DTM Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    PPPoE aus dem einfachen Grund, dass nicht jeder auf das Internet Zugang hat und der Traffic der verschiedenen PCs auf verschiedene Provider aufgeteilt wird (Habe leider keine Flat)

    Sip-Konfiguration im Anhang
    Nutzer und PW entfernt

    Dieter
     

    Anhänge:

  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Nimm den STUN Server raus und deaktiviere das NAT komplett.