.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem: Eumex 300 IP => Fritz!Box Fon => DS-Mod

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von DER DOdGER, 10 Feb. 2006.

  1. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 DER DOdGER, 10 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2006
    Hallo erstmal,

    ich bins, der Neue, und nun seid gut 12 Stunden hier unterwegs um mich in diverse Themenbereich einzulesen, hab mich zwischenzeitlich dann auch angemeldet wegen Downloads usw. Da nun heute die Eumex doch noch eingetrudelt ist, muß da was passieren mit. So kastriert wie die Funktionen waren konnte ich die nicht auf mein Netzwerk loslassen, geschweige denn als Ersatz für bisher verwendete Geräte ;)
    Hier scheinen ja einige richtig Plan von der Box-Modderein zu haben wie ich das so überblicke, deshalb fang ich einfach mal an zu Fragen.

    Also ich habe gemäß der Anleitung von softcat und Powerman erfolgreich ein Firmware-Update von T-Com 15.03.64 nach FRITZ!Box Fon 06.03.91 durchgeführt mit entsprechenden dokumentierten Ergebnissen.

    Mein Problem an der Sache ist nun, daß ich aus irgendwelchen, mir unerfindlichen Gründen nicht mehr auf Adam2 komme. Jeder FTP-Request wird zurückgewiesen, egal in welchem Zeitfenster.
    Diverse Verkabelungen bis hin zu USB-Only habe ich getestet mit dem gleichen Ergebnis; unter Windows XP Pro, Ubuntu und Debian. Ich kann zwar aus dem Browser das Webinterface nutzen, aber das bringt mich nicht weiter, da meine Box ja nun avm-gebrandet ist.

    Ich habe mir ein passendes Image erstellt mit dem DS-Mod und möchte das gerne in die Box schieben. Nur wie? Die einzige direkte Verbindungsmöglichkeit, die ich ausser HTTP noch erfolgreich etablieren konnte, war Telnet; aber auch nur über ein Telnet.Image im laufenden Betrieb via Updatefunktion des Web-Interfaces. Leider kenne ich die Prozedur für Telnet nicht, um eine Firmware auf die Box zu heben. Geht das überhaupt? Eine Alternative wäre eventuell noch, bei der Erstellung des DS-Mod-Images nicht die Eumex 300 IP zu wählen, sondern die Fritz!Box Fon!? Würde aber schon gerne die Eumex stehen lassen, da sich dahnisahne ja sicher was dabei gedacht hat und es ja auch eine lange ersehnte Neuerung des RC war so wie ich das verstanden habe.

    Ich würde mich über Hilfe und Tips sehr freuen, da ich nun völlig deprimiert und übermüdet ins Bett fallen werde :mad:

    Danke schonmal und n8i
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,146
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Hmm. Verstehe Dein problem gerade nicht so ganz.

    Das Webinterface hast Du ja, sonst hättest Du kein Telnet-Image aufspielen können. Genau über diese Update-Funktion spielst Du auch das erstellte Image des DS-Mods ein.

    Soweit ich das sehe, akzeptiert ein DS-Image für die Eumex avm und tcom als OEM-Versionen. Da sollte es also keine Probleme geben. Und auch die Version der Firmware ist nicht kleiner und sollte deswegen auch passen.
     
  3. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 DER DOdGER, 10 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2006
    Guten Morgen ;) und danke für deine Antwort schonmal vorneweg.

    Als ich die Eumex mit der Firmware der Fritz!Box Fon gefüttert habe, mußte ich ja die firmware_version nach avm schreiben, damit die Firmware meine Eumex auch als Fritz!box Fon akzeptiert. Wenn ich beim Erstellen eines Images über den DS-Mod nun die Eumex 300 IP angebe, dann sollte mein Branding doch auch wieder tcom sein, damit die Firmware dort läuft? Oder verstehe ich das falsch? Jedenfalls bekomme ich das DS-Image nicht über die Update-Funktion des Webinterface auf die Box.

    Dank meiner wundersamen Heilkräfte ;) komme ich erstaunlicherweise wieder per FTP auf Adam2. War die Nacht halt mal ohne Strom die Box. Ich vermute außerdem mal, daß Adam ausschließlich auf der IP 192.168.178.1 bei mir die ganze Zeit gelauscht hat und mein Zeitfenster 2><4 Sekunden ist. Gekommen bin ich darauf, als ich das Perl-Script von Enrik gefahren hab. Das fand schließlich die Eumex immer auf 192.168.178.1, konnte aber nicht per FTP verbinden und brach ab. Aber ab diesem Moment kam ich dann per FTP über meine Windows-Büchsen wieder drauf mit der IP und dem Zeitfenster.

    Ich habe das DS-Image eingespielt:
    Code:
    debug
    bin
    quote MEDIA FLSH
    put c:\kernel.image "kernel.image mtd1"
    quote REBOOT
    

    Ergebnis:

    Die Box bootet rund (alle Lampen blinken intervallartig)!?
    Habe aber glücklicherweise noch normal Zugang über Adam2.

    Wie muß ich nun vorgehen? Liegt es an dem Branding? Was muß ich nun ändern?
    Würde ein einfaches
    Code:
    quote SETENV firmware_version, tcom
    das Problem schon lösen? Ich möchte nichst verschlimmbessern ;)

    Danke schonmal :)

    Edit:
    Um die Eumex 300 IP zur Fritz!Box Fon zu flashen, hab ich im Vorfeld nicht nur den OEM geändert sondern gleich:
    Code:
    quote SETENV HWRevision, 58
    quote SETENV firmware_version,avm
    quote SETENV firmware_info,06.03.91
     
  4. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade, daß keiner helfen mag.

    Hab zwischenzeitlich die Eumex wieder über FTP mit dem Firmware der T-Kom versorgt.

    Habe immer via FTP auf Adam2 recovert:
    Code:
    FTP [I]192.168.178.1[/I] (andere IP war nie möglich)
    debug
    bin
    quote MEDIA FLSH
    put c:\kernel.image "kernel.image mtd1"           (aus Original-Firmware der Tkom extrahiert)
    put c:\filesystem.image "filesystem.image mtd0"   (aus Original-Firmware der Tkom extrahiert)
    quote SETENV HWRevision, [B]78[/B]                       (hab ich unter [B]Step 2: Modify[/B]  beim Kompilieren des DS-Images entnommen ... keine Ahnung obs stimmt)
    quote SETENV firmware_version, [B]tcom[/B]               (ebenso)
    quote SETENV firmware_info, [B]15.03.64[/B]              (die Revision der Tkom Firmware mit Punkten?)
    quote REBOOT
    
    Danach dann die Werkseinstellungen geladen übers Webinterface. Keine Ahnung, ob man die Default.cfg auch noch manuell löschen muß. Wüßte nicht wie ohne Telnet. Jedenfalls brummt die Eumex dann wieder und ich hoffe, ich hab nicht zuviel verstellt, was als Altlast und Datenmüll in der Box zurück bleiben könnte :confused:

    Wenn ich dann weiter ein DS-Image einspiele (was ja nun wieder geht dank tcom-branding), habe ich kein Webinterface. Außderdem kann ich nicht genau ausmachen, welche IP die Box hat.

    Also die original Firmware wieder draufgeballert und Thema DS-Mod erledigt. Aus Mangel an Lösungsideen :noidea: und Mithilfe bzw. Unterstützung steig ich da leider nicht weiter alleine durch.

    Bis dann ;)
     
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,146
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Na, ab und zu hamwe auch noch was anderes zu tun. ;-)

    Dein Vorgehen hätte ich Dir auch so erst mal empfohlen, um wieder auf den Ausgangspunkt zu kommen.
    Wenn Du selbst nichts reingeschrieben hast: nö!
    Telnet kann ruhig drinbleiben, das sollte keine Hinderungsgrund für das Einspielen des DS-Mods sein.

    Es gibt hier aber ein paar Images zum Leeren der debug.cfg (ich nehme an, die meintest Du). Du kannst Dir unter http://www.the-construct.com auch selbst ein Image zum Leeren der debug.cfg erstellen.

    Das kannst Du nur selbst beantworten. Wenn das was Du hier schreibst, alles ist, was Du gemacht hast, sollte nichts als Müll zurückbleiben.

    Soweit ich das bei den anderen Eumexern mitbekommen habe, hatten die bis jetzt dieses Problem nicht, also stimmt mit Deiner Box noch irgendetwas noch nicht.

    Da müssten sich die Mod- und Recover-Profis wie olistudent, danisahne oder buehmann mal drum kümmern, bevor ich Dir jetzt einen falschen Rat gebe. Ob die HW-Revision richtig ist, kann ich Dir auch nicht sagen, habe mich noch nicht so eingehend mit der Eumex befasst

    Wahrscheinlich wieder 192.168.178.1? Wieso glaubst Du, es wäre eine andere?
     
  6. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 DER DOdGER, 10 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2006
    Das war auch nicht als Vorwurf gedacht :silly:

    Jupp die hab ich schon versucht. Ich weiß halt nur nicht, ob das notwendig ist. Kann nicht einschätzen, was die Mods da alles ändern im Allgemeinen und im Speziellen an der default.cfg.

    Dahingehend versuche ich nochmals diesen Beitrag zu verstehen bzw. nachzuvollziehen. :bahnhof:
    Ich vermute nämlich ein Routing-Problem oder ähnliches, da die Box auch als Client am Switch hängt. Hinter Router und Modem und am roten LAN-Port, also als ATA.

    Weil ich auf die Box nicht rauf komme. Weder per Webinterface noch Telnet noch FTP o.ä. Nichtmal anpingen kann ich die gängigen Adressen. Selbst die 192.168.178.254 lauscht nicht. :doof: Nur über Adam2 beim booten bzw. das Perl-Recovery-Script von Enrik hab ich noch eine Verbindung zur Box (auf der 192.168.178.1, die mir das Script netterweise beim Discover anzeigt).

    Jedenfalls im Verstecken ist die Eumex schonmal große Klasse ;) Ich weiß nur nicht ob das als Mehrgewinn für mein Netzwerk genügt.

    Danke nochmal

    Edit:
    Ich lese gerade gtv8 hatte im Prinzip das gleiche Problem.
     
  7. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Kleine Nachfrage: Wie hast Du eine Verbindung zur Eumex300ip ? Und was sagt ipconfig /all denn aus ?
     
  8. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe anscheinend keine Verbindung. Lediglich beim Booten der Box komme ich per FTP und Adam2 rauf über die Standart-IP 192.168.178.1 (scheint wohl fest zu sein?). Während des Betriebes sind dann alle Adressen wieder tot; auch die 254er. Seltsam was?
     
  9. inspector

    inspector Neuer User

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Jein, kommt darauf an, wie Du deine Schnittstelle des Computers konfiguriert hast. Welche IP-Einstellung, hat welche Schnittstelle, mit der Du Kontakt zur Box hast? Bist a) über LAN(rot) oder über b) USB mit der Box verbunden?
     
  10. DER DOdGER

    DER DOdGER Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, daß ich länger abwesend war. Bin nun wieder auf der Box mit Mod. :newbie:

    Wie?

    => recovert mit TKom-Firmware
    => Default.cfg per Image gewiped
    => Reboot
    => Werkseinstellungen geladen
    => neu konfiguriert als Router
    => Reboot
    => neues Image erstellt mit DS-MOD-rc6 incl. Hilfe & Assistent. Patch raus.
    => DS-Image über Webinterface hochgeballert
    => Reboot

    Das wars ... meine HORST!Box war erreichbar :-Ö

    Was habe ich anders gemacht als sonst?

    Nicht viel, nur Konfigurationen so gut es ging gelöscht, überschrieben oder standartmäßig eingestellt für Router. Vielleicht hab ich da was erwischt was vorher falsch konfiguriert war, wer weiß.

    Jedenfalls bin ich nun soweit wie ihr und verfolge euren Threat.
    Die Sache mit der Erreichbarkeit als ATA eben. Weil meine Eumex HORST!Box eben ursprünglich auch als ATA gedacht war von mir.

    Wir lesen uns dort :lamer: