.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem: kein Freizeichen und Telefon klingelt weiter wenn A

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Ra2o2, 19 Aug. 2004.

  1. Ra2o2

    Ra2o2 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi!
    Ich als neuling in der Voip Szene hab zwei Probleme und konnte sie auch durch viel lesen in diesem Forum nicht beseitigen.
    Und zwar sind das folgende Probleme, das ich kein Freizeichen höhre wenn ich jemanden anrufe, und das Telefon klingelt weiter wenn der Angerufene wieder auflegt nach dem ich nicht rangegangen bin.
    Zu meiner Konfiguration:
    Sipgate Account mit 10¤ guthaben (sollte also kein Problem sein), bin auch online laut sipgate.
    Router: Netgear WGT634U habe probehalber das Telefon als DMZ eingetragen oder die Ports UDP5004-5007, UDP5060 und UDP 10000 freigegeben sowie Upnp und die SPI Firewall abgeschaltet sowie "Respons on ping from WAN" angeschaltet aber nichts hat geholfen.
    Telefon: Zyxel Prestige 2000W ver WJ.00.0f zeigt an das es "Registered" ist und ausgehende Telefonate funzen auch (zumindest meine Testanrufe) auf ISDN und o2 Genion.

    mfg Ra2o2
     
  2. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    dein erster Fehler ist 100%ig ein Sipgate Problem.
    melde das mal an den Support.....
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Sorry, aber das ist wohl eher auf den Router zurückzuführen, die Probleme sind schon öfter aufgetreten. Es werden einige für die Signalisierung wichtige Daten nicht durchgelassen. Ich schau mich nochmal im Forum um.
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Hast Du die Ports nur freigegeben oder auch zum Telefon geforwarded ?
     
  5. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    ich hab das Problem mit dem ATA als Router und hinter nem Netgear oder Linksys Router mit und ohne geforwardete Ports.

    Es handelt sich um 2 Fehler mit gleicher Auswirkung.

    bei der ersten Version flackert nach dem vermeindlichen Verbindungsaufbau die LAN Led als würde es klingeln. Man hört aber nichts. B-Tln klingelt aber.

    Im anderen Fall flackert die LED erst gar nicht nach der Wahl (Verbindungsaufbau) . Der B-Tln nimmt aber trotzdem ab.
     
  6. Ra2o2

    Ra2o2 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Morgi
    da kommt bestimmt sone Antwort wie das es an meinen NAT Einstellungen liegt und sie dazu kein support geben können.
    @betateilchen
    ich hatte die Ports zur IP des Telefons geforwarded und derzeit nur das Telefon als DMZ eingetragen aber beides ohne erfolg.

    Beim Telefon war noch ein 5¤ Guthaben bei "Wlan-International" das werd ich mal ausprobieren vielleicht geht das ja..

    thx und mfg Ra2o2
     
  7. nc2001

    nc2001 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das auch mal, das liegt wirklich am Router. Schau nochmal nach, ob das Telefon nicht noch andere Ports braucht bzw. ob es korrekt eingestellt ist. Unter Umständen kannst du (ich kenne jetzt das Telefon nicht) die Einstellung NAT dann auch austellen, da du ja aller Ports weitergeleitet bekommst.
     
  8. Ra2o2

    Ra2o2 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    interessanterweise habe ich jetzt sogar ein Freizeichen, zumindest bei anrufen auf ISDN oder ins o2 Netzt, zum Analogen ist immer noch rauschen angesagt bis der Angerufene drangeht.
    derzeitige Router einstellungen sind: Telefon als DMZ eingetragen und alle Portforwarding Regeln fürs Telefon gelöscht, SPI Firewall eingeschaltet, Respond to Ping on Internet Port aus und UPnP an. Vielleicht hilfts ja jemanden...
    mfg Ra2o2
     
  9. markus76

    markus76 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2004
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn du das telefon in die dmz genommen hast, dann sind dort alle ports freigeschalten, die NICHT anderweitig per nat weitergeleitet werden. also entweder telefon in dmz und UDP5004-5007, UDP5060 und UDP 10000 NICHT weiterleiten oder aus dmz raus und ports UDP5004-5007, UDP5060 und UDP 10000 explizit für die ip des telefons freigeben.
     
  10. Ra2o2

    Ra2o2 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @markus76
    genauso habe ich es auch gemacht, entweder DMZ oder Portforwarding.
    steht ja auch im Beitrag über deinem "alle Portforwarding Regeln fürs Telefon gelöscht"...

    mfg Ra2o2