? Problem ? - loadNT

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hab da mal ne Frage:

Ist es normal, dass ich nach jedem System-Reboot "make loadNT" ausführen muss?
Irgendwie werden die Module nämlich sonst nicht geladen, und wenn ich es nicht mache, bricht Asterisk beim Starten mit Fehlermeldungen ab (logisch, weil er ja nicht auf Zaphfc zugreifen kann...)

Oder mache ich irgendwas falsch?
 

Raffi

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Je nach linux version: man modules und man modules.conf. Da steht eigentlich alles drin. Sonst nochmal fragen ;-)

Raffi
 

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK. Jetzt bin ich verwirrt...

Ich hab grade folgendes gelesen:

You will need the kernel modules to load when your Asterisk computer boots. You can try the commands:
cd /usr/src/zaptel
make config
These will install the files /etc/rc.d/init.d/zaptel and /etc/sysconfig/zaptel. However, different distributions use different startup methods. Examine and edit the files (the originals are in /usr/src/zaptel/zatptel.init and /usr/src/zaptel/zaptel.sysconfig) appropriate for your system.
Ich habe Fedora Core 2 mit 2.6er Kernel.

Muss ich jetzt obiges machen oder muss ich irgendwas in der modprobe.conf ändern/hinzufügen???
 

Raffi

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab mit fedora zwar noch nicht gearbeitet, aber ich denke das dürfte da ähnlich sein. Du kannst natürlich das zaptel script, wie oben zitiert nehmen, oder kopierst die Module in das ent. Verzeichniss (/lib/modules/kernlversion/misc und passt die modules.conf resp. modules an.

Sollte dann beides zum gleichen Ziel führen.

Raffi
 

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wie muss ich die /etc/rc.d/init.d/zaptel denn editieren?

Irgendwo muss da ja der zaphfc rein, oder?

Oder wie muss ich die Sachen in die modules.conf schreiben?

EDIT:

Kann es sein, dass in /etc/rc.d/init.d/zaptel irgendwo zsphfc oder so rein muss?

Code:
MODULES="torisa tor2 wct4xxp wct1xxp wcfxo wcfxs wcusb"

RMODULES="wcusb wcfxs wcfxo wct1xxp wct4xxp tor2 torisa"
 

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
OK, wenn ich es in der "modprobe.conf" einfügen will, muss ich doch folgendes machen:

Code:
 pre-install zaphfc /sbin/modprobe zaptel 
 post-install zaphfc /sbin/ztcfg
Aber wie kann ich denn definieren, dass er die Karte im NT-Modus läd???

Beim googlen (tolles neues Wort :) ) finde ich nichts...
 

bjunix

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
im prinzip müsste es reichen folgendes nach dem booten auszuführen:

modprobe zaptel
insmod ./zaphfc.o modes=1
ztcfg -v

würde sich ja auch automatisieren lassen per skript oder init, etc

die module sind ja mit make loadNT für NT modus konfiguriert.
werds später mal testen ob es geht.
 

schakal2k

Mitglied
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
bjunix schrieb:
im prinzip müsste es reichen folgendes nach dem booten auszuführen:

modprobe zaptel
insmod ./zaphfc.o modes=1
ztcfg -v

würde sich ja auch automatisieren lassen per skript oder init, etc

die module sind ja mit make loadNT für NT modus konfiguriert.
werds später mal testen ob es geht.
Das geht auch. Allerdings weiss ich nicht, wie ich das init ändern muss oder wie das mit dem Script geht...

Das war meine eigentliche Frage...
 

bjunix

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

sion

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2004
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bjunix schrieb:
im prinzip müsste es reichen folgendes nach dem booten auszuführen:

modprobe zaptel
insmod ./zaphfc.o modes=1
ztcfg -v

würde sich ja auch automatisieren lassen per skript oder init, etc

die module sind ja mit make loadNT für NT modus konfiguriert.
werds später mal testen ob es geht.
Falls du asterisk auch automatisch startest, dann lade doch die treiber im gleichen script kurz vorher! Wenn du Ssterisk von Hand startest, kannst du auch kurz vorher (im Skript) die Treiber laden - da passiert auch nix, wenn sie schon geladen sind!

Sion
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,322
Mitglieder
351,465
Neuestes Mitglied
mathador