.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem mit 1&1 und der Telekom

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von lukesky, 24 Feb. 2006.

  1. lukesky

    lukesky Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal,

    Mitte Februar habe ich die 1&1 Deutschlandflat mit nem DSL 2000 Anschluss bestellt. Alles schien erstmal prima zu laufen. Einwahldaten und Hardware sind schnell per Post eingetroffen. Nur dann kam ein Brief, dass Der Wechsel meines DSL Anschlusses zu 1&1 nicht möglich sei, da mein alter Anbieter das ablehen würde. Ein bisschen verwundert habe ich bei der Telekom angerufen und nachgefragt. Schließlich hatte ich noch nie einen DSL Anschluss. Laut Telekom Auskunft habe ich einen T-Online DSL 2000 Anschluss. Da war meine Verwunderung noch größer. Ich habe dem freundlichen Telekom Mitarbeiter mitgeteilt, dass ich nie einen DSL Anschluss von irgendeinem Anbieter bestellt habe und er bitte meinen Anschluss sofort freigeben soll. Er sagte mir, dass ist kein Problem und mein Anschluss ist zum 01.03. frei.

    Soweit so gut, nur jetzt kommt dass Problem. 1&1 will jetzt die vollen 99¤ für die Einrichtung des DSL Anschlusses. Ich sehe aber wirklich nicht ein diese zu bezahlen.

    Wie kann ich da jetzt vorgehen?

    Vielen Dank!
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Wieso nicht? Oder hast Du während einer Aktion bestellt, bei der kein Anschlußpreis berechnet werden sollte? Dann hast Du ja sicher das entsprechende Angebot ausgedruckt. Schicke dann davon eine Kopie zusammen mit einer Kopie der Forderung über die 99,- EUR an die Adresse, von der Dir mitgeteilt wurde, daß Du 99,- EUR zahlen sollst. Und dann mal abwarten...


    Gruß,
    Wichard
     
  3. lukesky

    lukesky Neuer User

    Registriert seit:
    28 Apr. 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau... laut bestellung kostet die einrichtung 29,95... die ich auch gerne bereit bin zu bezahlen. ich hab mal den custumer service angeschrieben und warte auf antwort.
     
  4. gerdshi

    gerdshi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Also manchmal kommt es vor, das 1&1 den Auftrag nicht ausfuehren koennen "wegen Stoerung an der Schnitstelle zwischen D-Telekom und 1&1" (Aussage des 1&1 Support-Menchen). In diesem Fall bieten sie den Kunden an, das sie die D-Telekom mit dem freischalten des DSL-Anschlusse beauftragen. Die 99 Euro Frieschaltungsgebuer die dann durch die D-Telekom berechnet wird, erstattet 1&1 als Guthaben mit jede monatliche Rechnung bis es verbraucht wird. (nicht nur 6 Monate, sondern bis es verbraucht wird!)

    Auf diese Weise hat ein Bekannter fast ein ganzes Jahr nichts an 1&1 gezahlt, da er zuvor die 99 Euro an der Telekom zahlen musste und alle Rechnungen von der 1&1-Gutschrift abgedeckt worden.

    ABER, damit sowas abgewickelt wird, muesste sich jemand von 1&1 mit dir in Verbindung setzen und fragen ob du damit einverstanden bist. Sei es telefonisch oder schriftlich.

    Wenn die das nicht gemacht haben, schlecht. Hau auf dem Tisch. ;-)

    Gruss
     
  5. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also: Die Telekom sagt Du hättest einen DSL 2000 Anschluß von dem Du nichts wusstest und für den Du also wohl noch nie was gezahlt hast. Ich hätte mir erstmal einen Splitter und ein Modem ausgeliehen und geschaut, ob da wirklich einer ist ... ;)